Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Gianluca Fraccalvieri/SPOX

© getty

Klinsmann steigt bei der Hertha ein (21:35 Uhr). Ramsey erklärt den Torklau von Cristiano Ronaldo (18.27 Uhr). Arsene Wenger wird nicht Trainer des FC Bayern (17.09 Uhr). Zwischen Ralf Rangnick und Manchester United soll es ein Treffen gegeben haben (10.49 Uhr). Das und vieles mehr gibt es heute bei Rund um den Ball.

22:43
Bestätigt: Klinsi steigt bei Hertha ein

Jetzt hat es Klinsmanns Berater bestätigt: Klinsmann steigt in Herthas Aufsichtsrat ein!

21:35
Steigt Klinsi bei der Hertha ein?

Seit seinem Aus beim FC Bayern im April 2009 hat Jürgen Klinsmann kein Amt in der Bundesliga mehr inne gehabt, das könnte sich jetzt ändern. Allerdings nicht als Trainer, sondern im Aufsichtsrat von Hertha BSC. Laut Bild hat der 55-Jährige dort nämlich einen Platz erhalten.

19:38
EL live auf DAZN

Bis die neue Staffel von Germany's Next Topmodel losgeht, dauert es eh noch ein paar Monate. Was ihr also sonst mit eurem Donnerstagabend machen könnt? Na klar, Europa League gucken! Auf DAZN seht ihr jede Partie im Livestream.

18:27
Ramsey erklärt Torklau von Ronaldo

Aaron Ramsey hat seinen Torklau bei Cristiano Ronaldo beim 2:1 in der Champions League bei Lokomotive Moskau am Mittwochabend erklärt und sich gleichzeitig beim Portugiesen entschuldigt: "Ich dachte, der Keeper sei viel näher dran und hätte die Chance gehabt, den Ball noch zu klären. Ich habe den Ball instinktiv einfach reingemacht, damit er auch über die Linie geht. Ich habe mich dafür bei Cristiano entschuldigt."

17:09
Bayern sagt Wenger ab

Arsene Wenger wird nicht Trainer des FC Bayern. Wie der deutsche Rekordmeister am Donnerstagnachmittag gegenüber der Bild mitteilte, entschied man sich gegen eine Verpflichtung des ehemaligen Teammanagers vom FC Arsenal. "Arsene Wenger hat Karl-Heinz Rummenigge am Mittwochnachmittag angerufen und grundsätzlich Interesse am Trainerposten beim FC Bayern signalisiert. Der FC Bayern schätzt Arsene Wenger für seine Arbeit als Trainer beim FC Arsenal sehr, aber er ist keine Option als Trainer beim FC Bayern München."

16:00
Übergabe

Das war's von mir - haut rein! ;)

15:52
Klose spricht vor Bayern-BVB

Miroslav Klose hat sich zu dem anstehenden Topduell in der Bundesliga zwischen den Bayern und dem BVB geäußert. "Es ist besonders, weil zwei Mannschaften mit so vielen großartigen Spielern aufeinandertreffen. Die Tabellensituation mit der engen Spitze in der Bundesliga bringt zusätzliches Feuer in die Partie", sagte der Ex-Bayern-Stürmer bei Soccer Laduma. Klose traut dem BVB sogar einen Sieg in München zu. "Dieses Jahr ist es etwas schwieriger, weil beide Mannschaften ähnlich unterwegs sind. Ich glaube, dass Dortmund seine Chance sieht, diesen schlechten Lauf in München zu beenden, es wird von der Tagesform abhängen."

15:42
Zorc adelt Hoeneß: "Ein großes Vorbild"

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat sich zum Ende der Präsidentschaft von Uli Hoeneß beim FC Bayern geäußert und die Bedeutung des 67-Jährigen für Manager und Sportdirektoren hervorgehoben. "Uli Hoeneß ist für alle Manager und Sportdirektoren ein großes Vorbild", sagte Zorc auf der Pressekonferenz vor dem Topspiel gegen den FCB.

15:34
Alex Frei als 96-Trainer? Schlaudraff schweigt

Nach der Entlassung von Mirko Slomka bei Hannover 96 hatten mehrere Medien von einer Einigung mit Trainerkandidat Alex Frei berichtet. Sportdirektor Jan Schlaudraff wollte diese Bericht jedoch nicht kommentieren. "Von Anfang an war unser Plan, den neuen Trainer nach dem Spiel in Heidenheim zu präsentieren - daran werden wir festhalten", sagte der 36-Jährige am Donnerstag.

15:23
Assists-Leader: Westbrook schluckt Celtics-Legende

Beim Sieg gegen die Golden State Warriors machte Russel Westbrook ein eher unauffälliges Spiel (18 Punkte), legte allerdings auch 6 Assists auf. Diese reichten, um an einer Celtics-Legende in der ewigen Assists-Liste vorbeizuziehen. Bald könnte er sogar Chris Paul überholen.

Die All-Time Assists Leader der NBA-Geschichte: Magic, Stockton, Nash und Co.

15:05
Arsene Wenger kritisert Hazard

Trainerlegende Arsene Wenger sieht die angeblichen Gewichtsprobleme von Eden Hazard als hauptursächlich für dessen schwachen Start bei Real Madrid. "Wir haben den Hazard, den wir aus England kennen, noch nicht gesehen", sagte der 70-Jährige während seiner Expertentätigkeit bei beIn Sports. "Er wurde zu schwer, wie man in den Zeitungen lesen konnte. Wenn man will, dass ein Rennpferd von 500 Kilogramm ein Rennen verliert, hängt man ihm eine zusätzliche Last von zwei Kilogramm um und das reicht schon." Außerdem haben Hazard wohl "nicht das Selbstvertrauen, das er bei Chelsea hatte".

14:54
Frankreich nominiert Bayern-Trio

Für die zwei anstehenden EM-Quali-Spiele gegen Moldau und Albanien hat die französische Nationalmannschaft mit Benjamin Pavard, Corentin Tolisso und Kingsley Coman gleich drei Akteure des FC Bayern nominiert. In der Gruppe H liegt der Weltmeister mit 19 Zählern punktgleich hinter Tabellenführer Türkei auf Platz zwei. Dritter ist Island mit 15 Punkten.

14:41
Wie Leicester City wieder zu einer Spitzenmannschaft wurde

Leicester City ist aktuell Dritter der Premier League und erinnert damit an die Meistermannschaft von 2016. Das liegt vor allem an einer Revolution von Trainer Brendan Rodgers. Innerhalb kürzester Zeit hat er aus einer Konter- eine Ballbesitzmannschaft geformt. Hier findet Ihr die gesamte Story.

Leicester City weckt Erinnerungen an 2016: Das Meisterteam von damals

14:29
Becker gibt Startschuss für Akademie in Hessen

Boris Becker möchte seine Fähigkeiten an die deutsche Tennis-Jugend weitergeben und hat aus diesem Grunde heute den Startschuss für eine neue Akademie im hessischen Hochheim gegeben. Die "Boris Becker International Tennis Academy", für die rund 20 Millionen Euro investiert werden, soll im Frühjahr 2021 eröffnet werden. "Ich sehe mich als Schirmherr. Wo Boris Becker draufsteht, muss auch Boris Becker drin sein", sagte Becker auf einer Pressekonferenz in Wiesbaden. Rund 30 Tennis-Coaches sollen an der Akademie im Einsatz sein.

14:15
Zorc fordert "Männerfußball" gegen den FC Bayern

Michael Zorc hat sich vor dem Bundesliga-Duell gegen den FC Bayern auf der Pressekonferenz ordentlich in Rage geredet. "Wenn ich mir die Ergebnisse der letzten Jahre in München anschaue, dann ist das eine reine Horrorbilanz. Da brauchen wir nicht viel über Taktik reden", sagte der Sportdirektor. "Wir müssen Männerfußball spielen. Wir müssen Kerle sein. Darum wird es gehen. Die Jungs in München raufen sich zusammen für dieses Spiel, egal wer der Trainer ist. Wir müssen dagegenhalten und das haben wir in den letzten Jahren nicht getan. Das ist die klare Forderung an die Spieler." Alle Aussagen von Zorc und Favre findet Ihr hier.

14:06
Boll und Co. in Tokio ausgeschieden

Beim Team-Weltcup in Tokio haben Timo Boll und Co. die insgesamt fünfte deutsche Medaille verpasst. Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska verloren in der Runde der letzten Acht gegen den Gastgeber und Olympiazweiten Japan 1:3.

13:57
Lloris nach OP erst 2020 wieder im Kasten

Hugo Lloris hatte sich Anfang Oktober eine Verletzung am linken Arm zugezogen. Nachdem die Mediziner zunächst auf eine konservative Behandlung gesetzt hatten, entschieden sich die Ärzte nun doch zu einem Eingriff am linken Arm. Grund dafür war laut der Londoner die fehlende Stabilität im Ellbogen. Wie die Tottenham Hotspur heute bekannt gaben, wird Lloris erst zu Beginn des kommenden Jahres wieder im Spurs-Kasten stehen.

13:46
BVB-PK jetzt live

Lucien Favre und Michael Zorc sind da und reden über den kommenden Bundesliga-Kracher gegen den FC Bayern. Hier könnt Ihr die PK im Liveticker verfolgen!

13:42
Wie die Phoenix Suns die NBA aufmischen

Die Phoenix Suns waren über die letzten Jahre die absolute Lachnummer der Association und weisen seit 2015 eine der schlimmsten Bilanzen der Liga auf (87-241). Umso überraschender, dass die Suns nun nach sieben Spielen bei einer Bilanz von 5-2 stehen, in der Western Conference Rang vier und sowohl in der Defensive als auch in der Offensive in den Top-10 ligaweit. Doch können Devin Booker und Co. den guten Saisonstart auch bestätigen?

NBA - Spielmacher-Bingo: Die ewige Suche der Phoenix Suns nach einem Partner für Devin Booker

13:23
Schalke und Gladbach eröffnen BuLi-Rückrunde

Die Bundesliga-Rückrunde wird am 17. Januar zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach eröffnet. Das gab die DFL offiziell bekannt. DAZN und das ZDF werden die Partie live senden.

12:47
Medien: Razzia beim spanischem FC Cordoba

Bei einer großangelegten Razzia hat die Guardia Civil am Donnerstagmorgen die Geschäftsstelle des spanischen Fußball-Drittligisten FC Cordoba sowie die private Villa von Klubchef Jesus Leon durchsucht. Alleine im Stadion El Arcangel waren mehr als 50 Polizeibeamte im Einsatz. Das berichten spanische Medien. Leon werden unter anderem Urkundenfälschung und dubiose finanzielle Transaktionen vorgeworfen.

12:38
15 Mio.! Barca wohl heiß auf 17-jährigen Deutschen

Karim Adeyemi wurde in diesem Jahr mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet, auch an den Top-Teams aus dem Ausland sind seine Fähigkeiten wohl nicht vorbeigegangen. Nach Informationen von Transfermarkt.de soll besonders der FC Barcelona heiß auf den Nachwuchsstürmer sein und auch schon eine erste Offerte abgegeben haben. 15 Millionen Euro sollen für seinen Verein, Red Bull Salzburg, aber zu wenig sein. Trotzdem sei man laut dem Bericht in den Gesprächen schon sehr weit. Im kommenden Winter sollen die Katalanen einen neuen Anlauf starten.

getty
Karim Adeyemi bekam im August die Fritz-Walter-Medaille in Gold überreicht.

12:21
BVB-PK um 13.45 Uhr live

Am Samstag kommt es in der Bundesliga zum Spitzenduell zwischen den Bayern und dem BVB (18.30 Uhr im LIVETICKER). Um 13.45 Uhr wird sich Lucien Favre auf der Pressekonferenz den Fragen und Antworten der Reporter zum anstehenden Bayern-Duell stellen. Wir tickern die PK natürlich live für Euch!

12:12
Kramaric fehlt der TSG in Köln

Mit vier Siegen in Folge ist die TSG 1899 Hoffenheim derzeit das heißeste Team der Bundesliga. Beim Freitagsspiel gegen den 1. FC Köln (20.30 Uhr live auf DAZN) muss die TSG allerdings auf Andre Kramaric verzichten. "Er braucht noch etwa ein bis zwei Wochen", sagte Trainer Alfred Scheurer am Donnerstag. Allerdings könnt Rekordeinkauf Diadie Samassekou zum Einsatz kommen. Bisher fehlte der 12-Millionen-Mann aufgrund eines Muskelfaserriss im Oberschenkel. "Die Chancen stehen gut, dass er um Einsatz kommt. 90 Minuten sind aber ausgeschlossen", sagte Schreuder.

12:02
Werksstudent (20 Stunden pro Woche) im Bereich Social Media gesucht

Besetzung ab sofort am Standort Ismaning

Aufgaben:

- Betreuung aller relevanten Social-Media-Kanäle

- Verfassen und Erstellen von Posts, Tweets etc.

- Monitoring und Kommunikation mit Fans und Usern

- Sichtung von User generated content

- Erstellen von Grafiken, Memes, Virals

- Umgang mit einem Redaktionssystem / CMS

- Erkennen und Aufgreifen von Social-Media-Trends

- Planung und Betreuung von Kampagnen

Qualifikation:

- Vorzugsweise bereits mehrere Semester in kommunikations- oder geisteswissenschaftlicher Fachrichtung studiert

- Erfahrung in der Betreuung von Social-Media-Auftritten und / oder im redaktionellen Betrieb

- Hohe Affinität zum Sport und zu Social Media

- Sehr guter / knackiger Schreibstil

- Erfahrung in Photoshop von Vorteil

- Sicherer Umgang mit MS Office und dem Internet

- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

- Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Kreativität und Kommunikationsstärke

- Bereitschaft zu Wochenendarbeit

Bewerbungen / Kontakt:

info@spox.com

11:49
Treffen zwischen ManUnited und Rangnick?

Kommt es nach der Absage von Ralf Rangnick an den FC Bayern zu einem Engagement zwischen dem RB-Funktionär und Manchester United? Wie The Athletic berichtet, hat United-Investor Ed Woodward vor kurzem einen Delegierten nach Deutschland geschickt, um "ein längeres Gespräch" mit Rangnick zu führen. Dabei soll es vor allem um dessen Erfahrungen bei der Errichtung der Leipzig-Akademie und dem Coaching-Netzwerk gegangen sein.

11:37
Stoffelshaus "ernsthafter" Kandidat auf Veh-Nachfolge

Armin Veh wird den 1. FC Köln nach der Saison in seiner Funktion als Sportdirektor verlassen, ein Nachfolger steht noch nicht fest. Wie der kicker nun berichtet, soll jedoch Erik Stoffelshaus, dein von 1998 bis 2009 in verschiedenen Funktionen beim FC Schalke 04 tätig war, ein "ernsthafter" Kandidat sein. Die zuletzt ins Gespräch gebrachten Horst Heldt und Christian Heidel seien dem Bericht nach dahingegen keine Optionen.

11:24
Erdogan beizichtigt UEFA der Diskriminierung

In Folge der Salut-Jubel der türkischen Nationalmannschaft hat die UEFA Disziplinaranhörungen veranlasst - zum Unverständnis des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. "Wir weisen die diskriminierende, ungerechte und politische Einstellung der UEFA gegenüber unserer Nationalmannschaft und den Klubs zurück", sagte Erdogan am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Ankara. "Sportler, die unser Land im Ausland vertreten, werden Objekt einer Lynch-Kampagne seit dem Start der Operation", sagte er. Zudem sei es "das natürliche Recht unserer Sportler, unseren Soldaten nach einem Sieg zu salutieren."

11:12
Tönnies äußert sich nach Rassismus-Skandal

Schalke-Boss Clemens Tönnies hat nach seiner dreimonatigen Auszeit sein Schweigen gebrochen und sich zur seiner 'Skandal-Rede' geäußert. Er habe sich "viele Gedanken gemacht: Über das, was ich gesagt habe insgesamt, darüber, wie ich es eigentlich gemeint habe, und wie es insgesamt aufgenommen wurde", erklärte Tönnies in einem Video-Interview auf dem YouTube-Kanal der Knappen. "Wenn ich jemandem wehgetan haben soll oder wenn sich jemand verletzt gefühlt hat, dann bitte ich ihn aufrichtig um Entschuldigung, weil ich nicht der bin, der trennt, sondern eher der bin, der vereint", fuhr der 63-Jährige fort.

11:01
Kandidaten für das VfB-Präsidentenamt stehen fest

Bei der Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart am 15. Dezember wird der Klub einen neuen Präsidenten wählen. Wie der Vereinsbeirat der Stuttgarter nun bekannt gab, kämpfen die beiden Kandidaten Claus Vogt und Christian Riethmüller um die Nachfolge des Mitte Juli zurückgetretenen Wolfgang Dietrich. Vogt ist Gründer des "FC PlayFair!" und führt ein Facility-Management-Unternehmen in Böblingen. Riethmüller hingegen ist Geschäftsführer der Buchhandelskette Osiander.

10:51
Celtic-Fans in Rom wohl durch Messerattacke verletzt

Vor dem EL-Gruppenspiel zwischen Lazio Rom und dem Celtic FC soll es in Rom zu zwei Messerattacken auf Celtic-Fans gekommen sein. Ein 52-jähriger Schotte wurde laut Polizeiangaben nach einer Auseinandersetzung vor einer Kneipe durch den Messerstich an der Seite getroffen. Ein 35-Jähriger wurde in der Nähe ebenfalls angegriffen und verletzt. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um eine Gruppen von acht Lazio-Ultras handeln.

10:41
Irrsinn bei City - Kyle Walker muss ins Tor

Kyle Walker ist der erste englische Torhüter, der seit 2016 in der Champions League einen Ball gehalten hat! Wie das passieren konnte - seht selbst.

10:31
DTM-Macher wollen Serie für Elektro-Tourenwagen

Die Macher der DTM wollen eine Rennserie für leistungsstarke Tourenwagen mit Elektro-Antrieb ins Leben rufen. Der Vermarkter ITR hat am Donnerstag eine Konzeptstudie vorgestellt, die Fahrzeuge mit Leistungsspitzen von bis zu 1000 PS und Höchstgeschwindigkeiten von deutlich mehr als 300 km/h vorsieht. Die Serie hätte laut ITR-Chef Berger einige entscheidende Stärken gegenüber der Formel E. "Ich habe immer gesagt, dass die Formel E als Marketingplattform ihre Berechtigung hat", sagte der Österreicher: "Meine Kritik war auf den Motorsport gerichtet, weil ich die Autos für zu langsam halte und die Fahrweise sehr stark durch Energiemanagement bestimmt ist."

10:14
Europa League heute live auf DAZN

Heute geht die Gruppenphase der Europa League in die vierte Runde und auch einige deutsche Teams sind wieder im Einsatz. Wie gewohnt, könnt Ihr alle Spiele im Einzelspiel oder in der Konferenz live auf DAZN sehen:

  • FC Astana - AZ Alkmaar (16.50 Uhr)
  • F91 Düdelingen - FC Sevilla (18.55 Uhr)
  • APOEL Nikosia - Qarabaq FK (18.55 Uhr)
  • FC Kopenhagen - Dynamo Kiew (18.55 Uhr)
  • FC Lugano - Malmö FF (18.55 Uhr)
  • FC Basel - FC Getafe (18.55 Uhr)
  • FK Krasnodar - Tranzonspor (18.55 Uhr)
  • LASK - PSV Eindhoven (18.55 Uhr)
  • Rosenborg BK - Sporting Lissabon (18.55 Uhr)
  • Lazio Rom - Celtic FC (18.55 Uhr)
  • CRF Cluij - Stade Rennes (18.55 Uhr)
  • Standard Lüttich - Eintracht Frankfurt (18.55 Uhr)
  • Feyenoord Rotterdam - BSC Young Boys (21 Uhr)
  • Glasgow Rangers - FC Porto (21 Uhr)
  • Ferencvaros TC - ZSKA Moskau (21 Uhr)
  • Espanyol Barcelona - Ludogorez Rasgrad (21 Uhr)
  • VfL Wolfsburg - KAA Gent (21 Uhr)
  • PFK Olexandrija - AS St. Etienne (21 Uhr)
  • Borussia Mönchengladbach - AS Rom (21 Uhr)
  • Wolfsberger AC - Medipol Basaksehir (21 Uhr)
  • Sporting Braga - Besiktas JK (21 Uhr)
  • Wolverhampton Wanderers - Slovan Bratislava (21 Uhr)
  • Manchester United - Partizan Belgrad (21 Uhr)
10:03
Zakaria-Abgang "aktuell" ausgeschlossen

Denis Zakaria ist derzeit einer der Leistungsträger bei Borussia Mönchengladbach und hat durch seine Leistungen einige große Vereine auf den Plan geworfe. Dennoch denkt der Schweizer, der einen Vertrag bis 2022 hat, derzeit nicht an einen Wechsel. "Aktuell will ich nicht gehen. Ich will einfach 100 Prozent Leistung geben. Ich denke im Moment nicht über einen Wechsel nach. Ich will mich voll auf die Saison konzentrieren", sagte Zakaria im Gespräch mit GladbachLIVE. Dennoch macht er keinen Hehl daraus, dass ein Wechsel zum FC Barcelona eines Tages sein Träum wäre. "Der Klub war schon immer mein Favorit", fügte Zakaria an.

09:50
Gomez will VfB wohl nicht im Winter verlassen

Mario Gomez ist beim VfB derzeit nur Bankdrücker, einen Abgang im Winter ist dennoch wohl keine Option. Wie der kicker sicher wissen will, soll ein Gomez-Abschied im Winter keine angestrebte Option sein, vielmehr will der Stürmer mit seinem ehemaligen Jugenklub erst den Aufstieg in Liga eins schaffen.

09:40
Arne Maier zurück im Training

Nach seiner schweren Knie-Verletzung, die ihn mehr als sechs Wochen außer Gefecht setzte, ist Arne Maier wieder zurück im Training der Hertha. "Es ist schön, endlich wieder auf dem Platz zu stehen. Dieses Gefühl hat mir gefehlt. Mein Knie fühlt sich wirklich gut an", sagte er der Bild. Wann genau er wieder in der Bundesliga auflaufen wird, ließ der 20-Jährige noch offen: "Ich will in ein, zwei Wochen beim Team sein und dann noch einige Spiele in der Hinrunde bestreiten."

09:33
Winterschnäppchen? Diese Stars könnten billig werden

Am 1. Januar öffnet der europäische Transfermarkt und viele Spieler, deren Verträge im Sommer 2020 auslaufen, könnten billig zu haben sein. Wir zeigen Euch, welche Stars auf dem Markt sind.

Winterschnäppchen? Diese Verträge laufen im Sommer 2020 aus

09:20
FIFA leitet Verfahren gegen den BVB an

Zwei Jahre nach dem Transfer von Andrii Yarmolenko droht dem BVB ein juristisches Nachspiel. Wie der kicker berichtet, sind bisland noch Solidaritätsabgaben in Höhe von rund 300.000 Euro an eine Jugendakademie in der Ukraine offen. Deshalb leitet die FIFA am 17. Oktober ein Verfahren gegen den BVB ein. Laut der Borussia sei jedoch eine Vereinbarung mit Dynamo Kiev getroffen worden, dass diese die Zahlung übernehmen. "Darüber haben wir eine klare vertragliche Regelung, das erschien uns seinerzeit plausibel" sagte BVB-Chefjustiziar Dr. Robin Stenden und fordert eine "plausible Erklärung, warum das bisher nicht geklappt hat."

09:09
Infantino will mit Frauen im Iran ins Stadion

Nachdem der Iran Frauen erstmals seit 40 Jahren zu einem Fußballspiel zugelassen hat, drängt FIFA-Boss Gianni Infantino auf weitere Verbesserungen der Frauenrechte. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtet, soll Infantino daher in den Iran reisen wollen und sich ein Ligaspiel gemeinsam mit Frauen auf der Tribüne ansehen.

09:01
Erster Bayern-Sieg unter Fink im Video

Gegen Olympiakos Piräus stand für den FC Bayern in der Champions League gestern die erste Bewährungsprobe nach der Entlassung von Niko Kovac an. Robert Lewandowski und Ivan Perisic erlösten die Münchener nach einer erneut durchwachsenen Vorstellung. Wer die Highlights nicht gesehen hat, hier geht es lang.

08:51
NFL: Oilers verlieren trotz starkem Draisaitl

Die Edmonton Oilers müssen ihre nächste Niederlage einstecken. Gegen die St. Louis Blues mussten die Kanadier sich mit 2:5 geschlagen geben, Leon Drasaitl konnte aber erneut doppelt punkten (2 Assists). Damit springt der Deutsche auf der Scorerliste der NHL auf Rang zwei und liegt mit 29 Zählern (13 Tore, 16 Assists) nur knapp hinter David Pastrnak (30) von den Boston Bruins.

08:41
NBA: Mavericks feiern nächsten Sieg

Bei den Dallas Mavericks ist aktuell Party-Stimmung! Nach dem knappen Sieg über die Orlando Magic (107:106) stehen die Mavs mit einer Bilanz von 5-2 nun auf Platz zwei der starken Westen Conference. Luka Doncic war mit 27 Punkten und 7 Assists erneut Top-Scorer der Texaner. Die Milwaukee Bucks dominierten derweil die L.A. Clippers, die ohne Kawhi Leonard auskommen mussten, und die Sixers müssen ihre nächste Niederlage verkraften. Hier geht's zum Roundup.

08:30
Trotz Schwangerschaft: Alex Morgen will zu Olympia

Im April erwartet US-Star Alex Morgan ihr erstes Kind, dennoch will die Stürmerin Ende Juni für die USA bei den Olympischen Spielen in Tokio auf dem Feld stehen. "Das ist mein Ziel", sagte sie gegenüber mehrerer US-Medien. "Das wird alles sehr eng. Doch wenn ich kann, will ich für mein Land spielen." Dennoch ist die Co-Kapitänin der USA optimistisch: "Es gibt so viele Frauen, die nach der Schwangerschaft in ihren Sport zurückgekehrt sind und dies auch mit ihrer Familie vereinbaren konnten."

08:21
Throsten Fink wünscht sich Rückkehr in Bundesliga

Vissel-Kobe-Trainer Thorsten Fink hofft mittelfristig auf eine Rückkehr in die Bundesliga. "Aktuell fühle ich mich hier sehr wohl, der Rest kommt von allein. Aber natürlich bin ich ein Kind der Bundesliga, keine Frage", sagte Fink im Interview mit t-online.de. Zwar wolle er "nicht um jeden Preise" in die Bundesliga zurückkehren, aber generell sei eine europäische Top-Liga "ganz klar auch ein Ziel", sagt der 52-Jährige.

08:10
Trotz Krise: Mainz plant keine Wintertransfers

Trotz mageren neun Punkten aus den ersten zehn Bundesligaspielen und der jüngsten 0:8-Klatsche gegen RB Leipzig plant Mainz 05 keine Verstärkungen in der Winterpause. "Aktuell ist das nicht geplant", sagte Sportvorstand Rouven Schröder dem kicker. Der 44-Jährige baut auf die Rückkehr der verletzten Jean-Philippe Mateta, Dong-Won Ji und Stefan Bell: "Da kommen drei potenzielle Stammspieler zurück, die für eine neue Konkurrenzsituation sorgen und eine andere Ausstrahlung auf dem Platz mitbringen."

08:00
"Nervig!" PSG-Boss wegen Mbappe sauer auf Zidane

PSG-Boss Leonardo hat für das andauernde Werben der Königlichen um Kylian Mbappe kein Verständnis mehr. "Es ist etwas irritierend und nervig", sagte der Sportchef nach dem 1:0-Sieg in der Champions League gegen Brügge. "Es ist ja nicht das erste Mal, dass so etwas gesagt wurde." Erst am Dienstag hatte Zinedine Zidane geäußert, dass Mbappe "immer gesagt hat, dass es sein Traum ist, für Real Madrid zu spielen".

07:55
Good Morning in the Morning

Neuer Tag, neuer Ticker - los geht's!

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX