Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Alexander Hagl / SPOX

© getty

Javi Martinez fällt gegen Union Berlin aus (18.43 Uhr). Ein Gericht hat eine Klage gegen den FC Liverpool abgewiesen und damit wohl den Weg für einen neuen Ausrüster-Deal frei gemacht. (12.10 Uhr) Der FC Barcelona hat im Halbfinale der Copa Libertadores offenbar ein brasilianisches Duo beobachtet (07:59 Uhr) und der BVB ist wohl keine Option für Jose Mourinho. (8:08 Uhr) Das alles und noch viel mehr gibt es heute bei Rund um den Ball.

23:34
Feierabend

Für heute soll es das gewesen sein! Wir melden uns morgen in alter Frische zurück. Gute Nacht!

23:22
Leicester schreibt Geschichte

Leicester City hat Geschichte geschrieben. Die Foxes haben mit 9:0 (!!!) gegen den FC Southampton gewonnen. Damit stellen sie en Rekord für den höchsten Sieg in der Premier-League-Geschichte ein. Manchester United hatte 1995 ebenfalls 9:0 gegen Ipswich Town gewonnen.

Die Saints, die von Ralph Hasenhüttl trainiert werden, stecken jetzt in einer heftigen Krise, holten nur einen Punkt aus den vergangenen fünf Partien.

22:43
Vettel Schnellster im 2. Training

Sebastian Vettel hat beim 2. Training zum Großen Preis von Mexiko die Tagesbestzeit gesetzt und die großen Ambitionen der Scuderia im Formel-1-Saisonendspurt unterstrichen.

Der viermalige Weltmeister aus Heppenheim war am Freitag in 1:16,607 Minuten auf einer Runde der Schnellste, ihm konnten am ehesten noch der niederländische Vorjahressieger Max Verstappen im Red Bull (+0,115 Sekunden) und sein Teamkollege Charles Leclerc (Monaco/+0,465) folgen. Hamilton landete nur auf dem fünften Platz (+0,720).

22:34
Darts: Die restlichen Ergebnisse

Die Darts European Championship ist für heute beendet - das sind die restlichen Ergebnisse:

  • Price - Evetts: 6:4
  • Cullen - Cross: 7:10
  • Gurney - Whitlock: 10:7

Hier geht's zum ausführlichen Bericht des zweiten Tages.

22:31
Mainz gelingt Befreiungsschlag

Narrhallamarsch statt Kölle Alaaf: Der FSV Mainz 05 hat im Duell der Karnevalsklubs der Fußball-Bundesliga einen Befreiungsschlag gelandet und die Sorgen des 1. FC Köln wieder verschärft. Die Mainzer gewannen das unterhaltsame Kellerduell am Freitagabend mit 3:1 (1:1) und zogen damit in der Tabelle an den Rheinländern vorbei. Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht.

22:13
Alba unterliegt Titelträger Moskau

Alba Berlin hat in der EuroLeague die dritte Niederlage im vierten Spiel hinnehmen müssen. Gegen den Titelverteidiger ZSKA Moskau verlor das in der Bundesliga noch ungeschlagene Team von Trainer Aito Garcia Reneses 66:82 (34:39). Für Moskau war es der vierte Sieg im vierten Spiel.

22:04
DEL: Adler gewinnen Topspiel-Krimi

Die Adler Mannheim haben nach der Pleite im Südwest-Derby zurück in die Spur gefunden. Fünf Tage nach dem 1:6 bei den Schwenninger Wild Wings gewannen die Adler das spannende Topspiel gegen die zweitplatzierten Straubing Tigers 4:3 (2:1, 0:0, 2:2) und sind mit 25 Punkten Tabellenvierter.

So konnte der souveräne Spitzenreiter Red Bull München am 14. Spieltag durch ein 3:1 (0:0, 3:0, 0:1) gegen die Kölner Haie seinen Vorsprung auf das Überraschungsteam aus Straubing auf zwölf Zähler Vorsprung ausbauen.

22:00
Mainz dreht das Spiel: Traumtor von Quaison

Durch ein Traumtor von Robin Quaison hat der FSV Mainz 05 die Partie gedreht. 15 Minuten vor Schluss steht es also 2:1 für die Mainzer. Bei DAZN könnt ihr die Schlussphase live sehen!

21:20
Mainz vs. Köln: 1:1 zur Pause

Nach 45 gespielten Minuten steht es zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Köln 1:1. Simon Terodde brachte die Gäste in Führung, ehe Boetius postwendend ausglich.

21:20
3. Liga: Remis zwischen Viktoria und Magdeburg

Viktoria Köln hält trotz seines nächsten Remis weiter Kontakt zur Spitzengruppe in der 3. Liga. Die Rheinländer trennten sich am Freitagabend 1:1 (1:1) von Absteiger 1. FC Magdeburg und stehen zum Auftakt des 13. Spieltags als Fünfter (20 Punkte) ordentlich da, die Mannschaft von Pawel Dotschew wartet aber seit nun fünf Spielen (vier Remis, eine Niederlage) auf einen Sieg.

Simon Handle (9.) brachte die Gastgeber nach vorn, ehe Sören Bertram (20.) zum Ausgleich traf. Magdeburg schob sich mit nun 17 Zählern vorerst auf den zehnten Rang vor.

20:34
Kiel siegt trotz Elfer-Kuriosum

Trotz des kuriosen Elfmeters hat der VfL Bochum vor dem Pokalduell mit Bayern München kein neues Selbstvertrauen sammeln können. Der ehemalige Bundesligist verlor zum Auftakt des 11. Spieltages bei Holstein Kiel mit 1:2 (1:1) und steckt damit weiter im Tabellenkeller fest. An der Spitze verpasste Überraschungsteam Erzgebirge Aue durch das 0:1 (0:0) bei Darmstadt 98 den möglichen Sprung auf Platz zwei.

20:08
Struff verpasst Halbfinale von Basel

Jan-Lennard Struff hat sein drittes Halbfinale der Saison auf der ATP-Tour verpasst. In Basel verlor der 29-Jährige sein Viertelfinale gegen den australischen Youngster Alex de Minaur 4:6, 6:7 (4:7). Nach 1:44 Stunden verwandelte der Weltranglisten-28. aus Down Under seinen ersten Matchball.

20:02
Kuriosester Elfer der Geschichte?!

Habt ihr das Ding verpasst? Michael Eberwein von Holstein Kiel hat im Zweitliga-Spiel gegen den VfL Bochum einen kuriosen Elfmeter verursacht - als Auswechselspieler. Der 23 Jahre alte Mittelfeldakteur bereitete sich am Freitagabend in der 37. Minute neben dem eigenen Tor auf einen möglichen Einsatz vor, als er einen ungenauen Abschluss des Bochumers Silvere Ganvoula mit dem Fuß stoppte, bevor der Ball die Torauslinie passiert hatte - nach einem Videobeweis gab es Strafstroß. Hier gibt's alle Hintergründe.

19:44
Mainz - Köln: Die Aufstellungen

Um 20.30 Uhr beginnt der Kracher zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1. FC Köln. Verfolgen könnt ihr die Partie live auf DAZN - oder im Liveticker von SPOX.

Hier sind die Aufstellungen:

  • M05: Zentner - Brosinski, St. Juste, Niakhate, Aaron - Kunde, R. Baku - Boetius, Öztunali - Szalai, Quaison
  • Köln: T. Horn - Ehizibue, Bornauw, Czichos, Katterbach - Shindler, Skhiri, Hector, Kainz - Schaub, Terodde
19:41
F1-Training: Hamilton auf Kurs

Beim Großen Preis von Mexiko deutet sich ein enger Kampf zwischen den drei Top-Teams an. Die Bestzeit im ersten freien Training setzte zwar Weltmeister und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (England/Mercedes) in 1:17,327 Minuten, doch dicht dahinter folgten Ferrari-Pilot Charles Leclerc (Monaco/+0,119 Sekunden) und der Niederländer Max Verstappen (Red Bull/+0,134), der in den vergangenen beiden Jahren in Mexiko triumphiert hatte.

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel kam nicht über Rang sechs (+0,891) hinaus, der Heppenheimer verzichtete allerdings wie auch Leclerc auf den Einsatz der weichsten und damit schnellsten Reifenmischung.

19:24
2. Liga: Halbzeistände

Die Spiele in der 2. Bundesliga sind bereits 45 Minuten alt - hier die Zwischenstände:

  • Darmstadt - Aue: 0:0
  • Kiel - Bochum: 1:1

Hier geht's zu den Livetickern.

18:43
FC Bayern: Martinez fehlt gegen Union

Langsam wird es eng in der Defensive des FC Bayern München. Nach den schweren Ausfällen von Niklas Süle (Kreuzbandriss) und Lucas Hernandez (Teilruptur des Innenbandes) fällt der nächste Spieler aus. Javi Martinez kann aufgrund von Oberschenkelproblemen nicht an der Partie gegen Union Berlin teilnehmen. Das bestätigte der FCB am Freitagnachmittag.

Serge Gnabry, Michael Cuisance und Lucas Mai stehen hingegen im Kader. Damit läuft es wohl auf die Innenverteidigung mit Jerome Boateng und Benjamin Pavard hinaus.

18:24
Cavendish schließt sich Bahrain-Merida an

Der britische Radprofi Mark Cavendish verlässt das südafrikanische Team Dimension Data zum Saisonende und fährt 2020 für Bahrain-Merida. Das gab das World-Tour-Team am Freitag bekannt und erklärte die Personalplanungen für abgeschlossen.

Der Topsprinter und 30-malige Tour-Etappensieger wird damit unter anderem Teamkollege von Phil Bauhaus (Köln). "Der Wechsel zu diesem Team ist die Erfüllung eines lang angestrebten Ziels für mich. Es ist super aufregend und motivierend. Man könnte sogar sagen, dass ein Traum wahr wird", sagte der Weltmeister von 2011.

17:41
So abhängig ist City von KDB

Kevin De Bruyne läuft auf Hochtouren! Manchester City kann man sich ohne den Belgier kaum noch vorstellen. Kollege Jonas Rütten klärt auf, wie abhängig das Team von Pep Guardiola von seinem Spielmacher ist - hier entlang.

17:30
Selecao: Neymar verpasst Länderspiele

Neymar wird die anstehenden Länderspiele von Brasilien verpassen. Der Offensivspieler des französischen Meisters Paris St. Germain steht nicht im Kader für die Partien gegen Argentinien (15. November) und Südkorea (19. November). Das Aufgebot gab Nationaltrainer Tite am Freitag bekannt.

Der 27-jährige Neymar hatte sich im Länderspiel gegen Nigeria am 13. Oktober eine Verletzung an der Kniesehne zugezogen, die Ausfallzeit war von PSG ursprünglich auf vier Wochen beziffert worden. FC Bayern Münchens Coutinho steht übrigens im Aufgebot.

17:00
Schiri-Streik in Berlin

Ein Schiedsrichter-Streik legt an diesem Wochenende den Fußball in Berlin nahezu lahm. Aus Protest gegen die zunehmende Gewalt sind alle Unparteiischen von der Berlin-Liga abwärts am Samstag und Sonntag von ihren Spielen abgesetzt worden - mehr als 100 Spiele sind beroffen. Hier gibt's alle Infos.

16:59
Darts: Bisherige Ergebnisse

Der 2. Tag der European Championship im Darts ist bereits im vollen Gange - live auf DAZN. Das letzte Match der 1. Session zwischen Price und Evetts endete 6:4. Bereits um 19 Uhr geht's weiter.

Hier die bisherigen Ergebnisse:

Hughes - Wattimena: 1:6

Brown - Bunting: 1:6

Ratajski - Dobey: 3:6

Aspinall - Beaton: 6:3

Suljovic - Van der Voort: 1:6

Wright - de Zwaan: 4:6

Richtig gesehen, Suljovic und Snakebite sind ausgeschieden.

16:28
Serdar fit fürs Revierderby

Gute Nachrichten für alle Schalke-Anhänger. Suat Serdar ist nach seinen Adduktorenproblemen rechtzeitig für das Revierderby gegen Borussia Dortmund fit geworden.

"Im Prinzip sind alle Spieler einsatzfähig. Der einzige Wackelkandidat ist Weston McKennie", sagte Schalke-Trainer David Wagner am Freitag.

15:56
Abmarsch

Meine Mitfahrgelegenheit Kollege Schranner drängt mich zur Übergabe. Da kann ich nur noch auf die Bundesliga-Partie Mainz gegen Köln heute live auf DAZN verweisen und mich für heute verabschieden. Bis bald.

15:50
Al Ghaddioui hat Knie

Der VfB Stuttgart ist morgen beim HSV zu Gast. Klingt nach Bundesliga, ist aber nur noch 2. Liga. Beim VfB kann Hamadi Al Ghaddioui nicht mitwirken. Der Neuzugang hat Knieprobleme.

15:40
Reus für Derby wohl fit

Der BVB kann im Derby gegen Schalke wohl wieder mit Marco Reus rechnen. "Wir werden sehen, ob es möglich sein wird. Die Chancen sind gut. Es war viel besser für ihn", gab Lucien Favre auf der Pressekonferenz vorhin an.

15:38
Vermüllte Barca-Kabine?

Der FC Barcelona hat nach dem Spiel gegen Slavia Prag in der Champions League die Gäste-Kabine ziemlich vermüllt verlassen. Auf Twitter kursiert ein Video, das den verlassenen Umkleideraum mit vielen leeren Plastikflaschen, Bananenschalen sowie Papierschnipsel zeigt.

15:21
Berliner Schiris streiken

Der Berliner Fußballverband (BFV) hat auf seiner Homepage angekündigt, dass die Schiedsrichter im Amateur-Bereich an diesem Wochenende streiken werden, um auf die vielen Übergriffe auf Referees in letzte Zeit weiter aufmerksam zu machen. Wie die Bild berichtet, werden wohl alle Spiele abgesagt.

15:09
Arnold und Mbabu drohen auszufallen

Der VfL Wolfsburg muss wohl am Sonntag gegen den FC Augsburg ohne Maximilian Arnold (Schlag aufs Knie) und Kevin Mbabu (Sprunggelenks-Probleme) auskommen. Beide Akteure gingen angeschlagen aus der Europa-League-Spiel gegen KAA Gent heraus.

14:44
BVB-PK

Für 14:45 Uhr hat sich Lucien Favre angekündigt. Wir tickern die Pressekonferenz des BVB vor dem Derby hier live.

14:39
Sahin über die veränderten Bedingungen im Fußball

Nuri Sahin debütierte einst im Alter von 16 Jahren für den BVB. Der Hype damals um ihn war jedoch deutlich geringer, als es jetzt um die jungen Spieler ist. Das sagte er gegenüber Amazon: "Ich bin froh, auch noch eine andere Zeit miterlebt zu haben, in der es noch etwas humaner zuging. In den letzten zehn, fünfzehn Jahren hat sich der Fußball extrem verändert. Der Hype um mich war ja schon sehr groß, verglichen mit heute war das aber Peanuts. 2005 gab es noch kein Social Media - das ist ein krasser Unterschied zu heute. Wenn die jungen Spieler heute Profi werden, haben sie oft schon 150.000 oder 200.000 Follower. Alles, was sie in der Jugend machen, wird schon beäugt. Bei uns war das nicht so, wir hatten mehr Ruhe. Dazu ist das Verständnis von Hierarchie ein anderes. Ich finde nicht gut, wie sich das Selbstverständnis von manch jungem Spieler in der Kabine verändert hat."

14:27
Inter will wohl Sturm-Juwel lange binden

Mit 16 Jahren schnupperte Sebastiano Esposito in der vergangenen Saison bereits Serie-A-Luft. Das Sturm-Juwel Inters soll behutsam aufgebaut werden. Um dem 17-Jährigen Zeit zu geben, wollen ihn die Nerazzurri des Corriere dello Sport langfristig binden. Angeblich soll Esposito an seinem 18. Geburtstag (2. Juli 2020) einen Vertrag bis 2025 bei den Lombarden unterschreiben.

14:21
ManCity: Zinchenko fällt vorerst aus

Oleksandr Zinchenko hat sich in Barcelona am Knie operieren lassen. Das postete er selbst auf Instagram, nachdem er am Wochenende nicht im Kader von Manchester City stand. Wie lange die Skyblues auf den Ukrainer verzichten müssen, ist noch unklar.

14:09
Wiencek fällt gegen Kroatien aus

Von einem deutschen Kreisläufer zum nächsten. Patrick Wiencek kann am Samstag beim Testspiel des DHB-Teams gegen Kroatien nicht mitwirken. Bundestrainer Christian Prokop gab auf der Pressekonferenz an, dass man beim 30-Jährigen wegen seines Knies kein Risiko eingehen will.

14:05
Kohlbacher verlängert bei den Löwen

Die Rhein-Neckar Löwen halten einen deutschen Nationalspieler. Jannik Kohlbacher verlängerte beim Klub aus Mannheim seinen Vertrag bis 2023.

13:58
Bayer bangt um Havertz

Durch die vielen Pressekonferenzen vor dem Spieltag bekommen wir ein ganz gutes Personal-Update der einzelnen Mannschaften. Nächster Klub: Bayer Leverkusen. Die Werkself bangt vor dem Spiel gegen Werder Bremen (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER) um Kai Havertz und Sven Bender. "Beide haben noch nicht trainiert - wir müssen abwarten", sagte Peter Bosz. Charles Aranguiz und Wendell fallen dagegen sicher aus.

13:49
Bayern stellt Kontakt zu Nunez her

Beim FC Bayern entwickeln nun offenbar doch Gedankenspiele, einen Innenverteidiger im Winter zu verpflichten. Nach Informationen von SPOX und Goal wird seit längerer Zeit Unai Nunez vom Rekordmeister beobachtet. Spielervermittler Giovanni Branchini hat demnach auch schon den Kontakt hergestellt. Bislang waren nur "lose Gespräche", wie aus dem umfeld des Spielers zu entnehmen ist.

13:42
SGE: Sturmduo droht Ausfall

Eintracht Frankfurt muss am Sonntag womöglich ohne sein Sturm-Duo Bas Dost und Andre Silva auskommen. "Ich kann nicht sagen, ob es sich für beide ausgehen wird", gab Trainer Adi Hütter auf der Pressekonferenz an.

13:32
Löw plant weiter ohne Hummels

Joachim Löw hat bei einem Sponsoren-Termin bei Volkswagen erneut betont, dass eine Rückkehr von Mats Hummels "im Moment kein Thema" sei. "Man sollte jetzt nicht alle Pläne über den Haufen werfen, weil der eine oder andere verletzt ist", sagte der Bundestrainer.

12:55
FCB- und Schalke-PK

So Freunde der Sonne. Wir lauschen ab 13 Uhr den Aussagen von Niko Kovac und David Wagner bei den jeweiligen Pressekonferenzen vor dem Bundesliga-Spieltag.

Wir haben zu beiden einen Liveticker im Programm.

Die Bayern-Pressekonferenz im Liveticker.

Die Schalke-Pressekonferenz im Liveticker.

12:44
Darts jetzt live auf DAZN

Bei der European Championship fliegen bereits jetzt die Dart-Pfeile. Die erste Session des Events läuft jetzt live auf DAZN.

12:26
Fury singt mit Robbie

Tyson Fury hat zusammen mit Robbie Williams ein Duett aufgenommen. Der Weihnachtssong Bad Sharon soll "sehr catchy" sein, sagte Fury am Freitag im Frühstücksfernsehen (Good Morning Britain). Nachdem die Abrufzahlan für Last Christmas jetzt schon wieder nach oben gehen, ist das wohl ein gut gewählter Moment.

12:10
Gericht macht Weg für Liverpool-Ausrüster-Deal frei

Der FC Liverpool darf sich wohl über einen Geldregen im kommenden Sommer freuen. Ein Gericht wies eine Klage des aktuellen Ausrüster New Balance gegen die Reds ab. Angeblich hätten die Reds den Ausrüster-Vertrag nicht eingehalten. Anschließend kündigte ein LFC-Sprecher an, dass sie mit einem neuen Sportartikelhersteller an den Trikots für die neue Saison arbeiten werden. Der Deal mit New Balance läuft nämlich im Mai 2020 aus. Gerüchte über einen neuen Rekord-Deal mit Nike schwirren seit einigen Wochen umher.

Größte Ausrüster-Deals der Geschichte: Real Madrid kassiert, kassiert und kassiert

12:03
Can für ein Spiel gesperrt

Das hat etwas länger gedauert als gedacht. Ich entschuldige mich für die längere Unterbrechung. Wir machen weiter mit dem DFB-Team. Die UEFA hat die Sperre für Emre Can nach seiner Roten Karte gegen Estland bekannt gegeben. Jogi Löw muss eine Partie auf Can verzichten.

11:09
Schweini zurück nach Europa?

Nach seinem Karriereende wird Bastian Schweinsteiger wohl seinen Lebensmittelpunkt in Richtung Europa verlagern. Der Tiroler Tageszeitung zufolge lässt er in Westendorf in der Nähe von Kitzbühel ein Haus bauen. Die Redaktion ist kurz in einem Meeting. Nach einer kurzen Pause bin ich wieder da.

11:01
Drei HSV-Profis helfen in U21 aus

Heute Abend trifft die zweite Mannschaft des HSV in der Regionalliga Nord auf Altona 93. Mit dabei sind auch die drei Profis Julian Pollersbeck, Ewerton und Xavier Amaechi. Alle drei sollen nach Vereinsgaben dort Spielpraxis sammeln.

10:52
BuLi-Pressekonferenzen

Kleine Ankündigung vorab. Heute stehen sowohl die Pressekonferenz des FC Bayern als auch der die Medienrunden von Schalke und dem BVB vor dem Revierderby auf dem Plan. Wir begleiten für Euch natürlich alle drei in separaten Tickern. Ab 13 Uhr geht es bei Kovac und Wagner los. Favre hat sich für 14.45 Uhr angekündigt.

10:48
NBA: Spieler verletzt wegen "niedriger Decke"

Haltet Euch fest, besser wird es heute nicht mehr im Ticker. Ich habe für Euch die wohl kurioseste Verletzung des Sportjahres 2019. Die Boston Celtics mussten auf Tacko Fall wegen einer Gehirnerschütterung verzichten. Soweit nichts Ungewöhnliches. Blöd nur, dass er sich diese beim Händewaschen zuzog. Der 2,29 Meter große Center hat sich dabei den Kopf an der "niederigen Decke" in der Trainingshalle in Boston angestoßen und muss nun durch das Concussion Protocol der NBA.

10:33
Gladbach-Mitarbeiter festgenommen

Auf Twitter kursieren Bilder von verletzten Fans. Anscheinend sind auch Frauen und Kinder unter den Opfern. Zu allem Überfluss sind laut der Bild sogar ein Mitarbeiter der Klubs sowie einige Fans festgenommen worden, nachdem er lediglich das Geschehen dokumentieren wollte. Gladbach gab in einer Pressemitteilung an, dass die "Vereinsführung über die UEFA Einfluss auf das Vorgehen der italienischen Sicherheitsdienste" nehmen wollte. Das hatte aber wohl keinen Erfolg.

10:28
Eklat um Gladbach-Fans in Rom

Nach dem Ende der Europa-League-Partie von Borussia Mönchengladbach bei der AS Rom wäre den Fans dank des Last-Minute-Ausgleichs eigentlich zum Feiern zumute gewesen. Das durchkreuzte offenbar aber die italienische Polizei. Die hatte die Fans erst gut eine Stunde im Fanblock ausharren lassen, ehe sie die Anhänger nur in kleineren Gruppen herausgelassen haben soll. Dabei soll es zu Tumulten gekommen sein, wodurch einige Gladbach-Anhänger auch verletzt wurden. "Nach unseren Erkenntnissen und zu unserem Bedauern sind der italienische Ordnungsdienst und die Polizei mit für deutsche Verhältnisse überzogener Härte vorgegangen", sagte Stephan Schippers, Geschäftsführer der Borussia.

10:15
Scholes legt United Özil nahe

Das Offensivspiel Manchester Uniteds kann man in dieser Saison unter der Kategorie "einfallslos" einordnen. Das sieht auch Paul Scholes so und hat für seinen Herzens-Klub eine Lösung parat. "ManUnited könnte jemanden wie Özil gebrauchen. Er sorgt für Spielfluss und er ist einer, der Mannschaftskameraden auf dem Platz miteinander verbinden kann. Dass er über große Qualität verfügt, hat er in seiner Laufbahn bewiesen", sagte er bei BT-Sport während des 1:0-Auswärtssieg der Red Devils bei Partizan Belgrad.

10:12
Pep wollte offenbar ter Stegen

Ab in die Gerüchteküche. Die beiden Journalisten Pol Ballus und Lu Martin haben ein Buch über Pep Guardiola mit dem charmanten Namen "Pep's City: The making of a superteam" geschrieben. Darin enthüllen sie, dass der Star-Coach eigentlich Marc-Andre ter Stegen zu den Skyblues holen wollte. Der deutsche Keeper bekam aber keine Freigabe. Am Ende entschied man sich für Ederson. Bernd Leno war wohl auch im engeren Kandidatenkreis.

10:05
Frankfurt legt Protest gegen Fan-Sperre ein

Gegen Standard Lüttich hat sich Eintracht Frankfurt zuhause mit 2:1 durchgesetzt. In zwei Wochen muss die SGE dann auswärts in Belgien ohne seine Fans ran. Das liegt an der Sperre der UEFA nach Fanvergehen. Sogar beim anderen Auswärtsspiel beim FC Arsenal dürfen die Anhänger nicht mit. Gegen diese Sperre hat der Klub nun Einspruch eingelegt und will somit den Fans das Erlebnis Emirates-Stadium in London ermöglichen.

09:55
Fußball heute live auf DAZN

Natürlich kommen auch die Fußball-Fans heute bei DAZN auf ihre Kosten:

  • Bundesliga: Das Freitagsspiel Mainz gegen Köln kommt heute live und exklusiv bei DAZN. Ab 20.15 Uhr geht es los.
  • Serie A: Hellas Verona vs. Sassuolo Calcio ab 20.45 Uhr live auf DAZN.
  • Ligue 1: Nantes vs. AS Monaco ab 20.45 Uhr live auf DAZN.
  • Primera Division: Villarreal vs. Alaves live auf DAZN.
  • Frauen-Bundesliga: Turbine Potsadam trifft ab 19 Uhr auf Bayer Leverkusen. Ebenfalls live auf DAZN.
09:47
Live-Sport heute auf DAZN

Kurz nach 10 Uhr. Das heißt für mich der zweite Kaffee steht an - und ich bringe Euch auf den Stand, was den heute alles auf dem "Netflix des Sports" läuft. Wie immer jede Menge, deswegen hier die kompakte Übersicht:

09:40
Monaco holt Torwart-Talent

Einen Schritt weiter in Sachen Neuverpflichtung ist die AS Monaco. In einer Pressemitteilung bestätigten die Monegassen den Transfer von Gabriel Pereira. Der 17-jährige Torwart kommt von Gremio Porto Alegre und wurde mit einem Vertrag bis 30. Juni 2022 ausgestattet.

09:34
Rodwell zur Roma?

Ab zum europäischen Fußball-Geschehen und zur Roma. Die handelte sich gestern durch eine fragwürdige Schiedsrichterentscheidung noch den 1:1-Ausgleichstrefffer gegen Borussia Mönchengladbach ein, steht aber offenbar vor der Verpflichtung eines Mittelfeldspielers. Der aktuell vereinslose Jack Rodwell soll nach Angaben von Sky Sport Italia bei der AS Rom unterschreiben. Heute stehen wohl die medizinischen Tests an.

09:18
Jungwirth verlängert bei San Jose

Und wenn wir gerade bei den Deutschen in amerikanischen Fußball-Liga sind, gleich noch eine Vertragsverlängerung hinterher. Florian Jungwirth, ehemals Darmstadt 98, hat einen neuen Kontrakt bei den San Jose Earthquakes unterzeichnet. Die genaue Laufzeit wurde nicht bekannt gegeben.

09:14
MLS: Gressel mit Atlanta im Halbfinale

Aus deutscher Sicht haben die Playoffs in der MLS ohne den Fußballgott Fabian Herbers (sry für den hack-lastigen Ticker heute) eher wenig Wert - wenn nicht noch Julian Gressel wäre! Der 25-Jährige steht nämlich mit Atlanta United im Halbfinale. Gressel erzielte den ersten Treffer und bereitete den zweiten Treffer beim 2:0 über Philadelphia Union vor.

@Jefferson: Nein, das ist schon richtig so. In Niederbayern wird meistens an Vokalen gespart.

09:05
Zlatan spottet über die MLS

Jetzt kommen wir zu Ibrakadabra. Der ist in der Nacht zum Freitag schied der Zlatan mit Los Angeles Galaxy in den MLS-Playoffs gegen Los Angeles FC aus. Nach dem Ausscheiden spottete er über die MLS: "Stellt euch mal vor, ich spiele nicht mehr in der MLS. Über wen werdet ihr dann berichten? Sollte ich bleiben, wäre das gut für die MLS, denn dann sieht die ganze Welt zu. Wenn ich nicht bleibe, wird sich niemand daran erinnern, was die MLS überhaupt ist. [...] Ich will nicht respektlos sein, aber das hier ist wie Training für mich. Das Stadion ist zu klein für mich. Ich bin es gewohnt, vor 80.000 zu spielen. Das hier ist wie ein Spaziergang im Park." Vielleicht sehen wir den Schweden ja doch nochmal in Europa.

08:57
NHL: Draisaitl schießt Oilers zum Sieg

Bevor ich endgültig zu Zlatan Ibrahimovic komme, muss ich Euch von Leon Draisaitl berichten. Der Junge ist einfach absolute Weltklasse, das kommt in Deutschland fast zu kurz. Meine Meinung. Auf jeden Fall hat der 23-Jährige die Oilers mit zwei Treffern zum 4:3-Sieg über die Capitals geführt. In der Overtime erzielte Draisaitl den entscheidenden Treffer.

Hier die weiteren NHL-Ergebnisse der Nacht:

  • Philadelphia Flyers - Chicago Blackhawks: 4:1
  • San Jose Sharks - Montreal Canadiens: 4:2
  • Arizona Coyotes - New York Islanders: 2:4
  • Buffalo Sabres - New York Rangers: 2:6
  • Carolina Hurricanes - Columbus Blue Jackets: 3:4 n. V.
  • Los Angeles Kings - St. Louis Blues: 2:5
  • Minnesota Wild - Nashville Predators: 0:4
  • Anaheim Ducks- Dallas Stars: 1:2
  • Carolina Panthers - Calgary Flames: 5:6 n. P.
08:39
Clippers mit Blowout gegen Warriors

Zum Abschluss noch eine weitere Ergebnis-Meldung aus der Nacht. Die Los Angeles Clippers haben den Golden State Warriors das Debüt in der neuen Halle, dem Chase Center, so richtig vermiest. Mit 141:122 setzten Kawhi und Co. Ein deutliches Ausrufezeichen, wer wohl in Zukunft in Kalifornien das Nr.1-Team ist. Hier geht es zur Analyse.

08:34
NBA: Ayton wegen Dopings gesperrt

Wenn wir gerade beim Korbball sind, habe ich einige NBA-News aus der Nacht für Euch in Kurz-Form zusammengetragen:

  • Die Liga hat den ehemaligen Nummer-1-Pick Deandre Ayton für 25 Spiele wegen eines Dopingvergehens gesperrt. Grund ist die Einnahme eines harntreibenden Mittels, das verboten ist.
  • Bei den Lakers rutscht offenbar Rajon Rondo in die Starting Five in den nächsten Spielen. Der Point Guard verpasste den Auftakt wegen einer Wadenverletzung.
  • Und die Cleveland Cavaliers haben vorzeitig mit Cedi Osman verlängert. Der Türke unterschrieb laut Marc Stein von den New York Times einen 31 Millionen dotierten Vier-Jahres-Vertrag.
08:27
NBA: Mögliches MVP-Duell geht an Giannis

Gleich im ersten Spiel der neuen Saison trafen zwei heiße Kandidaten für den MVP-Award aufeinander. James Harden mit den Rockets auf Giannis Antetokounmpo mit den Bucks mit besserem Ausgang für den Griechen. Aber, was schreibe ich lang rum, lest doch einfach die hervorragende Analyse vom Kollegen Philipp (PJ) Jakob, der sich die Nacht um die Ohren geschlagen hat. Hier entlang.

08:22
NFL: Vikings-Sieg gegen Redskins

Wie Ihr es von mir gewohnt seid, gibt es ein kurzes Recapm, was im US-Sport in der Nacht passiert ist. Auch Zlatan ist mit dabei, aber dazu später mehr. Wir beginnen mit der NFL. In dieser haben die Minnesota Vikings ihre Pflichtaufgabe gegen Washington Redskins erfüllt und mit 19:9 gewonnen. Hier geht's zur Analyse.

08:17
Daily Müller

Ich arbeite gleich das daily Müller-Gerücht ab. Kurz und schmerzlos für den Ticker. Wechsel von Thomas Müller zu Inter offenbar kein Thema. Quelle: Bild. Haben wird das auch. Weiter im Programm.

08:08
BVB für Mou wohl keine Option

Weit unten auf der Liste möglicher Destinationen von Jose Mourinho steht dagegen wohl der BVB. Die SportBild berichtete, dass The special one offenbar eine Alternative bei einer möglichen Demission von Lucien Favre wäre. Laut der TV-Sendung El Chiringuito ist Dortmund aber wohl keine Option für Mou.

Jose Mourinhos beste Sprüche: "Gott denkt bestimmt, dass ich ein geiler Typ bin"

08:59
Barca beobachtet wohl Brasilien-Duo

Während in noch die Gruppenphase läuft, wurde in Südamerika bereits das Rückspiel im Halbfinale der Copa Libertadores zwischen Flamengo Rio de Janeiro gegen Gremio Porto Alegre ausgespielt. Das Interessante daran war aber nicht, dass die Männer vom Zuckerhut Porto Alegre satt mit 5:0 (Hinspiel 1:1) aus dem Wettbewerb warfen, sondern wer den Sieg auf der Tribüne verfolgt hat. Laut der Mundo Deportivo war Ramon Planes, rechte Hand von Barcelonas Eric Abidal, anwesend. Er beobachtete offenbar Innenverteidiger Rodrigo Caio von Flamengo sowie Everton von Gremio. Vor allem Caio soll durch den Ausfall von Samuel Umtiti auf der Agenda Barcas weit oben stehen.

07:55
Guten Morgen

Was für eine Besetzung in der Frühschicht. Kollege Schmidt sitzt bereits seit 6 Uhr an den Tasten, Kollege Schranner wuppt bei Goal die Seite und dann kommt auch noch Steve, Alter. Kollege Zieglmayer schwebt auch noch in die heiligen Hallen von SPOX herein. Jetzt habt Ihr nur das Problem, mit meiner Wenigkeit als Tickerer vorlieb zu nehmen. Sei es drum, ab dafür.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX