Fussball

Eljero Elia kritisiert Basaksehir wegen ausstehender Gehaltszahlungen

Von SPOX

Der ehemalige niederländische Nationalspieler Eljero Elia hat über ausstehende Gehaltszahlungen bei seinem Klub Istanbul Basaksehir gesprochen und die Vorgehensweisen in der Türkei kritisiert.

Gegenüber Ziggo Sport verriet er am Rande eines Testspiels zwischen Basaksehir und Ajax Amsterdam, dass sein Gehalt nicht regelmäßig überwiesen wird.

"Ab und zu tätigen sie eine Zahlung. Nach drei Monaten kann man sagen, dass man gehen will, aber in der Türkei ist das respektlos gegenüber dem Präsidenten. Er vertraut darauf, dass du kommst und für ihn arbeitest."

Eljero Elia steht bei Basaksehir vor einer ungewissen Zukunft

Bei ausstehenden Zahlungen haben Profis zwar die Möglichkeit, Beschwerde bei der FIFA einzulegen, doch laut Elia kommt das in der Türkei nicht gut an.

"Wenn du drei Monate lang dein Gehalt nicht bekommst und zur FIFA gehst, werden sie dich einfach in die zweite Mannschaft versetzen. Es darf nicht gemacht werden, aber es passiert. Es ist einfach anders als die Situation in Europa, wo du gehen kannst, wenn du drei Monate lang kein Gehalt bekommst."

Auch wegen dieser unregelmäßigen Gehaltsüberweisungen ist die Zukunft von Elia bei Basaksehir offen. Angesprochen auf eine mögliche Vertragsverlängerung sagte er: "Normalerweise ist es so, im letzten Jahr zu verlängern oder zu gehen. Wir sehen uns jetzt an, was ich tun werde."

Elia wechselte 2017 von Feyenoord Rotterdam in die Süper Lig und absolvierte seitdem 56 Spiele für den Klub aus Istanbul. Dabei gelangen ihm neun Treffer.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX