Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona: Gerard Piqué soll den Klub aufgrund einer Vertragsklausel verlassen

Von Chris Lugert

Die Zeit von Vereinslegende Gerard Piqué beim FC Barcelona könnte offenbar schneller zu Ende gehen als gedacht. Laut der spanischen Zeitung Mundo Deportivo besitzt der 35-Jährige bei den Katalanen zwar formell einen Vertrag bis 2024, allerdings geht er nur ins letzte Vertragsjahr, wenn er in dieser Saison "eine bestimmte Anzahl an Spielen" absolviert. Ist das nicht der Fall, läuft der Vertrag bereits im kommenden Jahr aus.

Und genau diese Klausel will sich Barça nun wohl zunutze machen, um den Innenverteidiger schon 2023 von der Gehaltsliste zu bekommen. In der laufenden Spielzeit kommt Piqué erst auf zwei Pflichtspieleinsätze, wirklich viele werden in dieser Saison wohl nicht folgen.

Das Vorgehen würde an jenes von Atlético Madrid im Fall Antoine Griezmann erinnern. Die Rojiblancos setzten den Franzosen zu Saisonbeginn stets erst ab der 60. Minute ein, um eine Kaufpflicht für den von Barça ausgeliehenen Angreifer zu umgehen.

Barcelona drohte anschließend mit Klage, da die Katalanen den Leihvertrag anders interpretierten und die Bedingungen für eine Kaufpflicht bereits als erfüllt ansahen. Nun wählt Barça offenbar eine ähnliche Methode, um Piqué und vor allem dessen Gehalt aus den Büchern streichen zu können.

FC Barcelona: Iñigo Martínez soll wohl Piqué-Nachfolger werden

Ein Nachfolger steht offenbar auch schon bereit. Iñigo Martínez von Athletic Club aus Bilbao soll auf der Wunschliste von Trainer Xavi weit oben stehen. Zum einen aufgrund seiner individuellen Qualität, zum anderen aber auch, weil der 31-Jährige Linksfuß ist. Einen solchen gibt es unter den Innenverteidigern beim FC Barcelona aktuell nicht. Jules Koundé, Andreas Christensen, Ronald Araújo, Eric García und auch Piqué sind allesamt Rechtsfüßer.

Der Vertrag von Martínez läuft im kommenden Jahr aus, er wäre damit ablösefrei zu haben. Schon in diesem Sommer galt er als Kandidat, hätte sich der Transfer von Koundé doch noch zerschlagen. Der 19-malige spanische Nationalspieler Martínez spielt seit 2018 in Bilbao, zuvor war er beim anderen großen baskischen Klub Real Sociedad in San Sebastián aktiv. Allerdings versucht Bilbao alles, um einen der Führungsspieler des Klubs von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX