Cookie-Einstellungen

Die reichsten Klubbesitzer Italiens: Berlusconi klar geschlagen!

Derzeit bestimmen die Diskussionen über die Eigentümer von Manchester United die Schlagzeilen. Auch im italienischen Fußball befinden sich steinreiche Klubbesitzer - teils von unbekannten Vereinen und mit weitaus mehr Kapital.
1
© getty
ATALANTA BERGAMO - Besitzer: Antonio Percassi - Vermögen: ca. 1,3 Mrd. Euro. Der 69-Jährige spielte selbst bei Atalanta. Sein Vermögen verdiente er mit Immobilien. Die Firma gründete er laut Forbes in den 1960 Jahren mit seinem älteren Bruder.
2
© getty
Seit Percassis Einstieg 2010 entwickelte sich Atalanta Bergamo vom Serie-A-Absteiger zu einer italienischen Top-Mannschaft. Im Jahr 2018 erreichte Atalanta drei Jahre in Folge den dritten Platz. In der Saison 2019/20 kamen sie bis ins CL-Viertelfinale.
3
© getty
JUVENTUS TURIN: - Besitzer: Agnelli-Familie - Vermögen: ca. 15 Mrd. Euro. Der italienische Clan besitzt Juve seit 1947. Das Geld stammt mitunter aus FIAT-Anteilen. Juve-Boss Andrea Agnelli war maßgeblich an der Gründung der Super League beteiligt.
4
© getty
Seit der Übernahme durch Agnelli ist Juve ein italienisches Spitzenteam. Nur der Zwangsabstieg 2006 liegt dem Verein zu lasten. Bis zur Saison 2019/20 holte Juve neun Meisterschaften in Folge.
5
© getty
L.R. Vicenza Virtus: - Besitzer: Renzo Rossi - Vermögen: ca. 2,9 Mrd. Euro. Sein Geld verdiente Renzo Rossi mit dem Aufbau einer Mode- und Textilwarengruppe. Aus dieser entstammen diverse erfolgreiche Modemarken - am prominentesten ist wohl Diesel.
6
© getty
Ursprünglich kaufte Renzo Rossi den FC Bassano 1903, deren größter Erfolg der Aufstieg in die Serie C war. Im Jahr 2018 fusionierte Bassano Virtus mit Vicenza Calcio zum neugegründeten L. R. Vicenza Virtus. 2021/22 stiegen sie aus der Serie B ab.
7
© getty
US SASSUOLO: - Besitzer: Giorgio Squinzi - Vermögen: ca. 2,6 Mrd. Euro. Im Jahr 2002 kaufte der Chemiker den Verein mit seiner Aktiengesellschaft Mapei. Diese stellen chemische Produkte für die Bauindustrie her.
8
© getty
Seit der Übernahme durch die in Mailand ansässige MAPEI-Gesellschaft erlebt Sassuolo einen rasanten Aufstieg. Erst gelang die Rückkehr in die Serie C, dann zwei Jahre später der Aufstieg in die zweite Liga und seit 2013/14 ist man wieder in der Serie A.
9
© getty
AC MILAN: - Besitzer: Paul Singer - Vermögen: ca. 4,3 Mrd. Euro. Der Gründer der Elliott Managment Corporation ist Experte für Investmentfonds. The Guardian erklärte das Geschäftsmodell als Aufkauf von Schulden, die dann mit Gewinn verkauft werden.
10
© getty
Milan erlebte in der Vergangenheit glorreiche Zeiten, an die nach längerer Dürreperiode mit dem Scudetto 2022 wieder angeknüpft werden konnte. Bis 2017 besaß Silvio Berlusconi mit seiner Fininvest alle Anteile, die Singer 2018 über Umwege dann erwarb.
11
© getty
AS ROM: - Besitzer: Dan Friedkin - Vermögen: ca. 4,4 Mrd. Euro. Der Vorsitzende der Friedkin Group verdiente sein Geld mit dem Vertrieb von Automobilteilen und Investitionen in Luxus-Hotels.
12
© imago images
Im Jahr 2020 kaufte Dan Friedkin dann die AS Roma für 590 Millionen Euro. Seit der Übernahme, die auffällig ruhig verlief, machten die Romanisti einige Kracher-Transfers. Auf der Trainierbank angefangen verpflichtete man 2021 Welttrainer José Mourinho.
13
© imago images
BOLOGNA FC: - Besitzer: Joey Saputo - Vermögen: ca. 4,8 Mrd. Euro. Saputo ist Präsident des familieneigenen Molkekonzerns Saputo Inc. Im Jahr 1992 gründete er den FC Montréal und kaufte 2014 den FC Bologna.
14
© getty
Nach dem Abstieg in der Saison 2013/14 in die Serie B stieg Bologna im Folgejahr direkt wieder auf. In den vergangenen Jahren konnten sich die Windhunde (Veltri) in der oberen Tabellenhälfte etablieren.
15
© getty
AC FLORENZ: - Besitzer: Rocco Commisso - Vermögen: ca. 5,1 Mrd. Euro. Commisso ist Gründer von Mediacom, dem fünftgrößtes Kabelunternehmen der USA. 2019 kaufte der 71-jährige Amerikaner mit italienischen Wurzeln die AC Florenz.
16
© getty
Rund 150 bis 200 Millionen Euro bezahlte er wohl für die Fiorentina. Sportlich zahlte sich der Einstig bisher noch nicht aus. Den letzten Titel gewann die Fiorentina 2001 in Form des italienischen Pokals.
17
© getty
AC MONZA: - Besitzer: Silvio Berlusconi - Vermögen: ca. 7 Mrd. Euro. Der ehemalige Besitzer der AC Milan und Ministerpräsident Italiens ist laut Forbes-List einer der reichsten Italiener. Als Medien- und Fernsehunternehmer verdiente er ein Vermögen.
18
© getty
Die 1912 gegründete AC Monza kam lange nicht über die Serie B hinaus. Im September 2018 kaufte Berlusconi den Verein und schaffte erstmals den Aufstieg in die Serie A. U. a. spielten Mario Balotelli und Prince Boateng zuletzt beim Erstligisten.
19
© getty

COMO 1907: - Besitzer: Brüder Robert und Michael Hartono - Vermögen: ca. 44,8 Mrd. Euro. Die reichsten Klubbesitzer sind die indonesischen Hartono-Brüder, die mit einer Tabakfirma zu ihrem Geld kamen. Beide besitzen auch Anteile an der Privatbank BCA.

20
© imago images
Die Verpflichtungen der Arsenal-Legenden Cesc Fabregas und Thierry Henry brachte den Serie-B-Verein in die Schlagzeilen. Das Ziel ist der Aufstieg in die Serie A.
21
© imago images
/ 21

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX