Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Offenbar Zoff zwischen Lionel Messi und Kylian Mbappe wegen Neymar

Von Tiziana Höll

Kylian Mbappes neue Macht bei PSG erfreut nicht alle im Klub, jetzt soll der Franzose mit Teamkollegen Messi aneinandergeraten sein.

Kylian Mbappe hat erst kürzlich seinen Vertrag bei Paris St. Germain bis 2025 verlängert, neben mehr Geld soll sich der Franzose auch deutlich mehr Mitspracherecht bei klubinternen Entscheidungen gesichert haben. Zukünftige Transfers sowie der Kader sind Themen, die nun auch Mbappe mitdiskutieren darf.

Genau diese neue Vereinbarung soll schon jetzt zum Streit mit Teamkollege Lionel Messi geführt haben, so berichtet es die Mundo Deportivo. Konkret geht es wohl um die Personalie Neymar.

Dass sich Mbappe für einen Wechsel des Brasilianers ausgesprochen haben soll, schmeckt Messi nämlich gar nicht, so der Bericht der spanischen Zeitung. Messi und Neymar sind eng befreundet, die beiden kennen sich schon aus ihrer gemeinsamen Zeit aus Barcelona.

PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi hingegen erklärte, man schätze zwar die Meinung von Kylian Mbappe, er entscheide aber nicht, wer komme und wer gehe.

Obwohl sich der Vertrag von Neymar Anfang Juli automatisch bis 2025 verlängert hat, könnte der Angreifer Paris bald verlassen. Unter anderem wird der 30-Jährige mit dem FC Chelsea in Verbindung gebracht. Der neue Paris-Coach Christophe Galtier hingegen will den Stürmer unbedingt halten, wie er in seiner ersten Pressekonferenz betonte.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX