Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Thomas Tuchel wollte Ex-Barca-Star Luis Suarez als Ersatz für Edinson Cavani

Von SPOX

Trainer Thomas Tuchel hätte in der abgelaufenen Transferperiode gerne Torjäger Luis Suarez (jetzt Atletico Madrid) zum Champions-League-Finalisten Paris Saint-Germain geholt. Das berichtet das französische TV-Magazin Telefoot.

Demnach habe der PSG-Coach eine Verpflichtung des Torjägers, der den FC Barcelona verlassen musste , als Ersatz für den ablösefrei abgewanderten Edinson Cavani befürwortet.

Ein möglicher Wechsel Suarez' an die Seine scheiterten aber an zwei Dingen: Zum einen sollen die Barca-Verantwortlichen eine Liste mit Klubs gehabt haben, an die sie den 33-Jährigen nicht abgeben wollten. Einer dieser Vereine sei PSG gewesen.

Zum anderen habe Suarez selbst einen Verbleib in Spanien bevorzugt. Intensive Verhandlungen soll es daher nicht gegeben haben.

Luis Suarez steht bei Atletico Madrid bis 2022 unter Vertrag

Nach vielen Spekulationen um seine Zukunft löste Suarez schließlich Ende September seinen Vertrag in Barcelona auf und unterzeichnete bei Atletico Madrid ein bis 2022 gültiges Arbeitspapier. Bei seinem Debüt im Dress der Rojiblancos netzte er als Einwechselspieler gegen den FC Granada doppelt (6:1).

PSG dagegen verpflichtete am vergangenen Wochenende Moise Kean als Alternative für den Angriff. Der ehemalige Juve-Stürmer wechselte auf Leihbasis vom FC Everton zum Meister der Ligue 1.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX