Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG - Nach Rassismus-Vorwurf gegen Neymar: Sakai verteidigt Paris-Star

Von SPOX

Abwehrspieler Hiroki Sakai vom französischen Traditionsverein Olympique Marseille hat via Instagram dementiert, dass Superstar Neymar (PSG) ihn rassistisch beleidigt habe.

"Niemand hat etwas Diskriminierendes zu mir gesagt. Wir hatten lediglich einen kleinen Streit, der plötzlich emotional wurde", schrieb der Japaner. Weiter hieß es: "Die beiden vergangenen Wochen waren schwierig, aber ich bin froh, dass die beiden Spieler nicht bestraft wurden."

In der Nachspielzeit des hitzigen Frankreich-Krachers zwischen OM und Paris Saint-Germain (0:1) war es zu einigen Wortgefechten gekommen, insgesamt wurden fünf Akteure des Feldes verwiesen.

Darunter auch Neymar, der OM-Verteidiger Alvaro Gonzalez angegangen und seinen Angriff später damit begründet hatte, er sei von Gonzalez rassistisch beleidigt worden. Später wurde der Brasilianer selbst mit Rassismus-Vorwürfen gegen Sakai konfrontiert.

Am Mittwoch wurde sowohl Gonzalez als auch Neymar aus Mangel an Beweisen von den Anschuldigungen freigesprochen.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX