Cookie-Einstellungen
Fussball

Nizza - PSG heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX

Die Ligue 1 ist voll im Gange. Meister Paris Saint-Germain tut sich zu Saisonbeginn jedoch ziemlich schwer. Heute geht es am vierten Spieltag nach Nizza. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr das Spiel heute live im TV, Livestream und Liveticker sehen könnt.

Sichere Dir jetzt den Gratis-DAZN-Probemonat und schaue damit das Spiel zwischen Nizza und Paris Saint-Germain!

OGC Nizza gegen Paris Saint-Germain: Anpfiff, Ort, Stadion, Schiedsrichter

Der Tabellensechste der Ligue 1 OGC Nizza empfängt am heutigen Sonntag, den 20. Septmeber, den amtierenden Meister Paris Saint-Germain. Der Anstoß erfolgt um 13 Uhr. Die Partie wird in der Allianz Riviera in Nizza ausgetragen. Benoit Bastien wird die Partie als Hauptschiedsrichter leiten.

OGC Nizza gegen Paris Saint-Germain: Heute live im TV und Livestream

In Deutschland liegen die Übertragungsrechte für die französische Ligue 1 bei DAZN. Somit ist OGC Nizza gegen PSG heute beim Streamingdienst zu sehen.

Doch nicht nur die Ligue 1, sondern auch weitere Topligen Europas sind im Angebot von DAZN dabei. Darunter etwa die Bundesliga, Primera Division und die Serie A. Auch die prestigereichsten Klubwettbewerbe (Champions League und Europa League) sind beim "Netflix des Sports" anzufinden. Wer jedoch kein großer Fußballfan ist, kann unter anderem auf das US-Sport-Angebot ausweichen. Denn auch Spiele der NBA, NFL, NHL und MLB können live und in voller Länge mitverfolgt werden.

Das Abonnement dafür kostet monatlich 11,99 Euro und jährlich 119,99 Euro. Falls Ihr Euch vom DAZN-Angebot noch überzeugen wollt, könnt Ihr dies mit dem kostenfreien Probemonat machen.

OGC Nizza gegen Paris Saint-Germain im Liveticker

Auch im Liveticker gibt es das Spiel zwischen Nizza und PSG. Auf SPOX könnt Ihr damit jede spielentscheidende Aktion live mitlesen.

Hier entlang, um zum Liveticker: OGC Nizza gegen Paris Saint-Germain zu gelangen.

PSG: Diese Stars sind nicht dabei

Zum einen waren die Pariser zu Beginn der Saison vom Pech erwischt worden, nachdem gleich sieben Spieler (darunter auch Neymar, Kylian Mbappe, Angel di Maria und Mauro Icardi) wegen positiver Coronavirus-Tests in Quarantäne mussten. Andererseits macht sich der Champions-League-Finalist das Leben selbst schwer - mit mehreren Rot-Sperren wegen Disziplinlosigkeit bei der Partie gegen Olympique Marseille.

Neymar, Layvin Kurzawa und Leandro Paredes fehlen deswegen gesperrt gegen Nizza. Ex-Bayern-Spieler Juan Bernat ist ebenfalls nicht mit von der Partie. Der Spanier erlitt gegen den FC Metz einen Kreuzbandriss und wird somit lange Zeit ausfallen.

Ligue 1: Die Tabelle vor dem Spiel

Paris Saint-Germain hat keinen guten Start in die neue Ligue-1-Saison hingelegt. In den ersten drei Ligaspielen konnte man nur einen Sieg einfahren. Dieser kam noch dazu erst in der Nachspielzeit gegen den FC Metz (VIDEO: Die Highlights gegen Metz). Siegtorschütze der Partie war Julian Draxler. Aktuell verweilt man noch auf Platz 15.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.AS St. Étienne36:069
2.Stade Rennes48:538
3.AS Monaco46:428
4.OSC Lille33:127
5.HSC Montpellier36:426
6.RC Lens35:416
6.OGC Nizza35:416
8.Olympique Marseille34:406
9.SCO Angers32:206
10.Olympique Lyon45:325
11.Girondins Bordeaux32:025
12.Olympique Nîmes47:614
13.FC Nantes33:304
14.FC Lorient35:6-13
15.Paris Saint-Germain31:2-13
16.Stade Brest34:7-33
17.Stade Reims32:4-21
18.FC Metz30:3-30
19.Racing Straßburg31:7-60
19.FCO Dijon31:7-60

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX