Cookie-Einstellungen

Es gibt zwei klare Favoriten! Das sind Philippe Coutinhos Optionen

Bei Aston Villa hat Philippe Coutinho die Kurve bekommen - aber darf der Brasilianer auch bleiben? Muss er zurück zu Barca oder schlägt ein anderer Premier-League-Klub zu? Das sind die heißesten Optionen für den Brasilianer.
1
© getty
FC BARCELONA: Auch wenn Coutinho bei den Katalanen noch offiziell einen Vertrag bis 2023 hat – eine Weiterführung der Zusammenarbeit scheint ausgeschlossen. Verschiedenen Medienberichten zufolge möchte Barca den Brasilianer unbedingt loswerden.
2
© getty
Auch Coutinho scheint sich mit einem endgültigen Ende des Barcelona-Kapitels abgefunden zu haben. "Es ist schwer zu sagen, was bei Barca nicht geklappt hat. Ich hatte dort gute Zeiten, aber es hätte vieles anders sein können", sagte er zuletzt.
3
© getty
Ohnehin muss Barca seinen ehemaligen Königstransfer im kommenden Sommer verkaufen, will man auf Seiten der Katalanen noch eine Ablösesumme einstreichen. Sonst könnte Coutinho im Sommer 2023 auch einfach ablösefrei wechseln.
4
© getty
ASTON VILLA: An die Villans ist Coutinho noch bis zum kommenden Sommer verliehen. Danach haben die Birminghamer eine Kaufoption in Höhe von 40 Millionen Euro, trotz der guten Leistungen des Brasilianers soll ein fixer Wechsel aber keineswegs sicher sein.
5
© getty
Laut der spanischen Sport hätte Villa bei Barcelona um mehr Bedenkzeit gebeten, um das Für und Wider eines Coutinho-Transfers abzuwägen. Sollte sich Villa dazu entscheiden, die Option nicht zu ziehen, müsste der Offensivmann zurück nach Barcelona.
6
© getty
Vor allem Villa-Trainer Steven Gerrard will sich jedoch für eine feste Verpflichtung Coutinhos stark machen. Der ehemalige englische Nationalspieler gab in vergangenen Interviews oft seine Bewunderung für den Brasilianer zum Ausdruck.
7
© getty
"Das Wichtigste für Phil ist, dass er an einem Ort ist, an dem er sich geliebt und unterstützt fühlt, er muss lächeln und Spaß am Fußball haben", so Gerrard. "Es ist für jeden, der zur Arbeit geht und sich nicht wohlfühlt, schwierig das Beste zu geben."
8
© getty
FC ARSENAL: Nutznießer der unklaren Situation zwischen Coutinho und Aston Villa könnte der FC Arsenal werden. Englische und spanische Medien berichten, dass die Gunners die Fühler nach dem Offensivspieler ausgestreckt haben.
9
© getty
Eine Anfrage von Seiten der Londoner soll es schon gegeben haben. Ohnehin dürfte in der Arsenal-Offensive im Sommer einiges passieren. Nach dem Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang dürfte auch Alexandre Lacazette den Klub verlassen.
10
© getty
Zudem könnte der FC Arsenal mit der (Stand jetzt) gelungenen Qualifikation für die Champions League die 40 Millionen Euro deutlich leichter aufbringen als Villa. Auch das Gehalt Coutinhos sollte für die Gunners einfacher zu stemmen sein.
11
© getty
NEWCASTLE UNITED: Laut der Sport sollen Vertreter der Magpies ihre Absicht hinterlegt haben, den Brasilianer zur neuen Saison unter Vertrag nehmen zu wollen. Newcastle soll Barca unter anderem zugesichert haben, die 40 Mio. Ausstiegsklausel zu zahlen.
12
© getty
Außerdem stehe der Klub in Kontakt mit Coutinhos Beratern und habe diesen in Aussicht gestellt, dem 29-Jährigen ein ähnlich hohes Gehalt zu zahlen, wie er es bei Barca kassiert. Bei Barca soll der Brasilianer mehr als 20 Mio. Euro jährlich verdienen.
13
© getty
/ 13

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX