Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Liverpool - Jürgen Klopp verrät: Mehrere Spieler falsch positiv auf Corona getestet

Von Tim Ursinus

Trainer Jürgen Klopp vom FC Liverpool hat verraten, dass ein Großteil seines Kaders in der vergangenen Woche fälschlicherweise positiv auf das Coronavirus getestet worden ist.

"Wir hatten in der letzten Woche einen großen Corona-Ausbruch. Doch es zeigte sich jetzt, dass wir viele falsche positive Ergebnisse hatten", sagte Klopp auf der Pressekonferenz nach dem 4:1-Sieg gegen Shrewsbury Town im FA Cup.

Der 54-Jährige räumte ein: "Aber die Regeln sind so, wie sie sind. All diese Spieler, die falsch positiv sind, durften nicht spielen, obwohl sie kein Corona hatten." Lediglich bei Trent Alexander-Arnold hätte ein korrektes, positives Ergebnis vorgelegen. "Alle anderen waren falsch positive Ergebnisse", stellte Klopp klar.

Die Reds hatten in der vergangenen Woche zahlreiche Coronafälle vermeldet. Auch Klopp und dessen Assistent Pep Lijnders waren positiv.

In der Folge war das League-Cup-Halbfinale gegen den FC Arsenal, welches am vergangenen Donnerstag hätte stattfinden sollen, abgesagt und verschoben worden. Auch das Trainingszentrum wurde nach Absprache mit den Behörden abgeschlossen. Das Hinspiel gegen die Gunners steigt nun am 13. Januar, das Rückspiel sieben Tage später in London.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX