Cookie-Einstellungen

Adeyemi und wer noch? Deutsche Talente im Ausland

Karim Adeyemi hat bei seinem Debüt für die deutsche Nationalmannschaft gleich mit einem Tor geglänzt. Der 19-jährige Salzburger gehört zu den größten Talenten des Landes. SPOX zeigt weitere Youngster, die ihr Geld bei ausländischen Vereinen verdienen.
1
© getty
ISMAIL JAKOBS (AS Monaco): Der 22-Jährige überzeugte in der Vorsaison beim 1. FC Köln, wurde an der Seite von Adeyemi U21-Europameister und kam im Sommer für 6,5 Millionen Euro ins Fürstentum. Bisher wechselte ihn Trainer Niko Kovac schon sechsmal ein.
2
© getty
DERRICK KÖHN (Willem II Tilburg): Der Linksverteidiger wechselte 2017 aus der U19 des HSV zu den Amateuren des FC Bayern. Den Sprung zu den Profis schaffte er nicht, weshalb der 22-Jährige 2020 zum Eredivisie-Klub ging. Dort ist er Stammspieler.
3
© getty
MORITZ JENZ (FC Lorient): Wagte schon 2015 den Schritt ins Ausland und ging in die Jugend des FC Fulham. Über den Schweizer Verein Lausanne-Sport landete der 22-Jährige im Sommer in der Ligue 1. Der Innenverteidiger kam noch nicht zum Einsatz.
4
© getty
RON-THORBEN HOFFMANN (AFC Sunderland): Das Keeper-Talent soll beim englischen Drittligisten Spielpraxis sammeln. Bayern München hat seinen dritten Torhüter für ein Jahr verliehen. Angeblich besitzen die Black Cats eine Kaufoption.
5
© getty
Diese greife laut Sport 1, wenn der Aufstieg in die 2. Liga gelingen würde. Allerdings verlängerte der Rekordmeister im Zuge der Leihe Hoffmanns Vertrag bis 2023. Hinter Manuel Neuer und Sven Ulreich hätte er keine Chance auf Einsatzminuten gehabt.
6
© getty
LAZAR SAMARDZIC (Udinese Calcio): Eine halbe Million Euro legte RB Leipzig 2020 für den offensiven Mittelfeldspieler hin. Ein Jahr später unterschrieb der 19-Jährige für die sechsfache Ablösesumme beim Serie-A-Klub.
7
© getty
Ursprünglich hatten die Sachsen angesichts des großen Talents von Samardzic eine Leihe geplant - Holstein Kiel war im Gespräch, woraus aber nichts wurde. Bei RB war er nie über die Rolle des Reservisten hinausgekommen, kam nur auf neun Einsätze.
8
© getty
CAN BOZDOGAN (Besiktas Istanbul): Nach dem bitteren Abstieg mit Schalke 04 wurde der Mittelfeldspieler im Sommer in die Türkei verliehen. Der Meister sicherte sich zudem eine Kaufoption. Bei S04 hat der 20-Jährige noch Vertrag bis 2024.
9
© getty
ERIC MARTEL (Austria Wien): Wurde von RB Leipzig Anfang des Jahres hochgezogen und soll unter Trainer Peter Stöger nun per einjähriger Leihe Spielpraxis sammeln. Bisher kam der Mittelfeldspieler regelmäßig zum Einsatz.
10
© imago images
LEON DAJAKU (AFC Sunderland): Wurde im vergangenen Winter von Union Berlin ausgeliehen und im Sommer fest verpflichtet. In Englands 3. Liga soll sich der Stürmer nun als Leihspieler zeigen.
11
© getty
Dem Vernehmen nach besitzt Sunderland eine Kaufoption für Dajaku. Bei den Berlinern hatte der 20-Jährige aufgrund von verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfällen kaum eine Rolle gespielt. Nun soll er zu alter Stärke finden.
12
© getty
KILIAN LUDEWIG (RB Salzburg): War in der vergangenen Saison an Schalke 04 ausgeliehen und konnte den Abstieg auf der rechten Abwehrseite nicht verhindern. Auch weil er sich im Dezember den Mittelfuß brach. Er hat noch Vertrag bis 2022.
13
© getty
NICO MANTL (RB Salzburg): Kam zum Jahresbeginn für zwei Millionen Euro von der SpVgg Unterhaching zum Brause-Klub und war eigentlich als Nummer eins vorgesehen. Am 2. Spieltag degradierte Trainer Matthias Jaissle den 21-Jährigen aber.
14
© getty
“Es wurde gesagt, dass es mein Konkurrent Philipp Köhn im Training sehr gut macht und es daher verdient hat zu spielen. Und meine Leistung wäre nicht so souverän gewesen, wie sie es sich vorgestellt haben”, erklärte Mantl die “unerwartete” Maßnahme.
15
© getty
NICK BÄTZNER (KV Oostende): Spielte jahrelang in der Jugend des VfB Stuttgart, ehe er 2020 ablösefrei zum belgischen Erstligisten wechselte. Dort ist der offensive Mittelfeldspieler seit dieser Spielzeit im erweiterten Stammspielerkreis.
16
© imago images
KARIM ADEYEMI (RB Salzburg): Ehemals in der Bayern-Jugend, ehe er über Unterhaching beim österreichischen Serienmeister landete. Der Angreifer ist gesetzt und erzielte in sechs Ligaspielen sechs Tore. Kein Wunder, dass ihn Hansi Flick nominiert hat.
17
© getty
/ 17

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX