Cookie-Einstellungen

201er Quote und ein deutsches Jubiläum: Das Zahlen-Dribbling zur EM

Am Freitag startet die 16. Europameisterschaft. Vieles ist neu - beispielsweise, dass es keine festen Ausrichter gibt. Außerdem steht das DFB-Team vor einem Jubiläum und CR7 kann einen Rekord ausbauen. Die wichtigsten Zahlen zum Turnier (Quelle: SID).
1
© getty
0 - Kein Team war automatisch qualifiziert, weder Titelverteidiger Portugal noch ein Gastgeber, weil es diesen bei der ersten interkontinentalen EM nicht gibt. Das hatte es zuletzt 1976 gegeben.
2
© getty
1 - Zum ersten Mal kommt bei einer EM der Videobeweis zum Einsatz.
3
© getty
2 - Zwei Teams geben ihre EM-Premiere: Finnland und Nordmazedonien.
4
© getty
3 - In England, Schottland und Wales konnten sich alle drei Teams der Insel Großbritannien qualifizieren. Das gab es noch nie.
5
© getty
5 - Bei der EM sind erstmals fünf Auswechslungen erlaubt, in der Verlängerung sogar eine sechste.
6
© getty
6 - Erst einmal erzielte eine Mannschaft sechs Tore: Im Viertelfinale 2000 fertigte die Niederlande Jugoslawien mit 6:1 ab.
7
© getty
9 - Das 5:4 zwischen Jugoslawien und Frankreich war 1960 das erste Spiel der EM-Geschichte - und ist bis heute das torreichste.
8
© getty
11 - Gespielt wird in elf Städten. Geplant waren sogar 13, doch erst Brüssel und später Dublin mussten passen.
9
© getty
12 - Harry Kane erzielte in der Qualifikation zwölf Tore für England - keiner war besser.
10
© getty
13 - Deutschland nimmt zum 13. Mal (sogar in Serie) an einer Endrunde teil - Rekord.
11
© getty
14 - Bayern München stellt 14 Spieler für die EM ab.
12
© getty
17 - Der Pole Kacper Kozlowski und BVB-Juwel Jude Bellingham sind die einzigen 17-Jährigen bei der EM. Beiden winkt ein Rekord: Bislang ist der Niederländer Jetro Willems mit 18 Jahren und 71 Tagen der jüngste EM-Spieler.
13
© getty
19 - Insgesamt sind 19 Schiedsrichter bei der EM dabei, darunter in Felix Brych und Daniel Siebert erstmals seit 1996 wieder zwei Deutsche.
14
© getty
21 - Cristiano Ronaldo hält mit 21 EM-Spielen einen Rekord, den er nun noch ausbauen kann.
15
© getty
24 - Wie schon 2016 und somit erst zum zweiten Mal nehmen 24 Mannschaften teil.
16
© getty
26 - Erstmals darf wegen der Gefahr von Corona-Ausfällen jeder EM-Kader 26 Spieler umfassen, drei mehr als gewohnt.
17
© twitter.com/DFB_Team
38 - Der niederländische Torhüter Maarten Stekelenburg ist mit 38 Jahren der älteste EM-Teilnehmer. Der einzige 38 Jahre alte Feldspieler ist Portugals Pepe.
18
© getty
50 - Deutschland wird im ersten Gruppenspiel gegen Frankreich als erste Nation das 50. EM-Spiel absolvieren.
19
© getty
51 - Bis zum Finale stehen 51 Partien an. Ein Spiel um Platz drei gibt es anders als bei einer WM nicht.
20
© getty
55 - Erstmals nahmen 55 Teams an der Qualifikation teil. Seine Premiere gab der Kosovo.
21
© getty
62 - Nordmazedonien liegt als schwächster EM-Teilnehmer nur auf Platz 62 der FIFA-Weltrangliste.
22
© getty
201 - Mit einer Quote von 201:1 sind Ungarn, Finnland, Nordmazedonien und die Slowakei bei bwin die größten Außenseiter auf den Titel.
23
© getty
826 - In den 262 Spielen der Qualifikation fielen 826 Tore.
24
© getty
50.000 - Jedes EM-Stadion muss mindestens über 50.000 Plätze verfügen, die Arena für das Finale sogar über 70.000.
25
© getty
371.000.000 - Die Gesamtsumme aller Prämien beträgt 371 Millionen Euro. Jedes Team erhält eine Antrittsprämie von 9,25 Millionen, der Europameister kann maximal 34 Millionen bekommen.
26
© imago images
/ 26

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX