Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Team - Rudi Völlers miserable Abschlussfahrt: Wie die EM 2004 für Deutschland zur Farce wurde

Von Kerry Hau und
Florian Regelmann

Zwei Tore, zwei Punkte, ein Desaster: Die EM 2004 ging als eines der schwächsten Turniere einer deutschen Nationalmannschaft in die Geschichte ein. Wie kam es zum Ende der Ära Rudi Völler? SPOX und Goal blicken in einer großen Multimedia-Reportage auf die Farce von Portugal zurück.

"Ein Rudi Völler, es gibt nur ein' Rudi Völler", sang Fußball-Deutschland nach der WM 2002. Das überraschend positive, mit dem Erreichen des Endspiels gegen Brasilien belohnte Abschneiden der DFB-Elf unter dem Nachfolger des gänzlich gescheiterten Erich Ribbeck in Japan und Südkorea sorgte für Aufbruchstimmung.

Die Hoffnung: ein Triumph bei der EM 2004. Doch nach einer holprigen Qualifikation mit mehreren Blamagen entwickelte sich das Turnier in Portugal für den Vize-Weltmeister zu einer Katastrophe. SPOX und Goal haben mit zahlreichen Weggefährten gesprochen und das deutsche Scheitern nachgezeichnet. Hier geht's zur großen Multimedia-Reportage.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX