Cookie-Einstellungen
Fussball

U21 nach Sieg in Israel fast am Ziel

Von SPOX/sid

Die deutsche U21 gewinnt das Topspiel in Israel 1:0. Dem Titelverteidiger fehlt nur noch ein Punkt zur EM-Teilnahme.

Antonio Di Salvo pustete beim Schlusspfiff erleichtert durch, dann setzte der deutsche U21-Trainer ein breites Grinsen auf: Mit einem hart erkämpften Sieg in Israel hat der DFB-Nachwuchs das Tor zur EM 2023 weit aufgestoßen. Der Titelverteidiger gewann das Topspiel beim direkten Verfolger mit viel Mühe 1:0 (0:0) und kann für die Endrunde im kommenden Jahr planen.

"Ich bin erleichtert, froh und stolz auf die Mannschaft. Sie hat ihr Herz auf dem Platz gelassen", sagte Di Salvo bei ProSieben Maxx: "Wir haben gut verteidigt, auf unsere Chance gelauert und irgendwann zugeschlagen."

Noah Katterbach vom FC Basel (60.) erzielte in Petach Tikwa das goldene Tor für die ersatzgeschwächte DFB-Auswahl. Nach dem siebten Sieg im achten Spiel kann die deutsche Mannschaft schon mit einem Remis im kommenden Heimspiel gegen Ungarn am 3. Juni die sechste EM-Teilnahme in Folge perfekt machen.

"Wir müssen heute hochkonzentriert sein", hatte Di Salvo kurz vor dem Anstoß gesagt. Wenig später gab es allerdings eine Hiobsbotschaft: Kapitän Jonathan Burkardt (FSV Mainz 05) musste mit Oberschenkelproblemen kurzfristig passen. "Er hat hinten am Oberschenkel den Muskel gespürt. Die Rückmeldung vom Arzt ist, dass zum Glück nichts gerissen ist", sagte DFB-Trainer Antonio Di Salvo. "Jonny hatte Bedenken, dass er nach dem ersten Sprint raus muss und uns die erste Auswechslung nimmt. Er hat genau das Richtige gemacht."

Die nach zahlreichen Verletzungen und Coronafällen ohnehin neu formierte Mannschaft ging somit ohne ihren Toptorschützen in das Spitzenspiel. Gegen die körperlich starken Israelis kam das DFB-Team dennoch gut in die Partie, Ersatzkapitän Malik Tillman von Bayern München hatte bei einem Kopfball (8.) die große Chance zur frühen Führung. In der Folge hatte Di Salvos Auswahl aber Mühe, zu weiteren Abschlüssen zu kommen. Die von zwei starken Abwehrreihen geprägte Partie bot den 8000 Zuschauern nur wenig Höhepunkte. Wie schon beim Last-Minute-Sieg im Hinspiel (3:2) erwies sich Israel als zäher Gegner.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Israel das Risiko und hatte durch Osher Davida das 1:0 auf dem Fuß (49.). Der deutsche Nachwuchs sah sich nun in die eigene Hälfte gedrängt - und schlug mitten in der Drangphase eiskalt zu. Der Kölner Jan Thielmann bediente aus links den mitgelaufenen Verteidiger Katterbach, der sein erstes Tor im U21-Trikot erzielte.

Deutsche U19 verpasst erneut die EM

Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat zum dritten Mal in Folge die EM-Teilnahme verpasst. Das Team von DFB-Trainer Hannes Wolf unterlag Gastgeber Finnland in Helsinki 0:1 (0:1) und schloss damit die Gruppe 5 in der zweiten EM-Qualifikationsrunde mit zwei Punkten hinter Gruppensieger Italien (7), Belgien (4) und Finnland (3) auf dem letzten Platz ab.

Die deutsche U19 hatte 2014 mit Spielern wie Joshua Kimmich, Julian Brandt und Davie Selke noch den Titel geholt, sich nach 2017 aber nicht mehr für eine Endrunde qualifiziert.

U21 - Israel vs. Deutschland, EM-Qualifikation: Statistik zum Spiel

Israel vs. Deutschland - 0:1

Tore

0:1 Katterbach (60.)

Aufstellung Israel

Da. Peretz - Morgan, Ziv, Shahar (70. Levi), Jaber (71. Zasno), Gandelman, Karzev - Kanaani (81. Buganim), Abada, Podgoreanu, Sade - Elmkies (46. Davida)

Aufstellung Deutschland

Atubolu - Vagnoman, Bella Kotchap, M. Dardai, Katterbach (83. Fischer) - Stiller, Krauß, M. Tillman (68. Martel), Knauff (76. Alidou), Thielmann - Leweling (77. Shuranov)

Gelbe Karten

Elmkies (24.), Karzev (36.), Morgan (53.), Davida (62.) / Knauff (31.)

U21 - Israel vs. Deutschland, EM-Qualifikation: Das 0:1 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Deutschlands U21-Nationalmannschaft landet in Israel einen eminent wichtigen 1:0-Sieg. Die Auswahl von Antonio Di Salvo nahm dabei den Kampf an. Einen Schönheitspreis gab es heute wahrlich nicht zu gewinnen gegen die aggressiven und zweikampfstarken Israelis. Vor der Pause waren die Gäste noch die etwas bessere Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel legten die Hausherren zu. Die deutsche Führung fiel nach einer Stunde etwas überraschend. Fortan war der Gegner noch mehr zur Initiative verdammt, doch richtig gefährlich wurde das Team von Alon Hazan eigentlich nie. Im zweiten Durchgang gab es zwei, drei ganz ordentliche Abschlüssen - aber nichts, was Noah Atubolu im DFB-Kasten vor Probleme gestellt hätte.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Abpfiff

90.+5.: Abpfiff. Deutschland gewinnt mit 1:0 und baut die Tabellenführung aus.

90.+4.: Kopflos rennen die Gastgeber an - und kommen einfach nicht durch. Die Deutschen greifen nun auch mal humorlos zum Befreiungsschlag.

90.+2.: Tatsächlich kommt die DFB-Auswahl noch einmal zum Abschluss. Rechts in der Box bringt Erik Shuranov einen Rechtsschuss an, der das kurze Eck verfehlt. Die erhoffte Ecke springt nicht heraus.

90.: Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Den Israelis werden noch vier Minuten Gnadenfrist eingeräumt.

88.: Mit guten Defensivzweikämpfen - wie von Kilian Fischer - sowie weiteren starken Blocks von Josha Vagnoman wissen sich die Gäste zu erwehren. So verrinnt Minute um Minute.

87.: Israel möchte alles nach vorn werfen. Deutschland verteidigt konsequent und erfolgreich, schafft es weiterhin, die ganz großen Dinger zu verhindern.

85.: Israel nimmt nochmals Anlauf. Der Angriff über die rechte Seite führt mit in den Sechzehner. Mittig von der Strafraumgrenze schießt Itay Buganim dann zu schwach. Der Ball kommt nicht durch. Armel Bella Kotchap blockt ab.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Wechsel Deutschland

83.: Spieler beider Mannschaften bekommen zunehmend Probleme mit Krämpfen. Jetzt betrifft das auch Noah Katterbach. Der wird auch umgehend ausgewechselt. Dafür kommt Kilian Fischer vom 1. FC Nürnberg zu seinem Debüt in Deutschlands U21.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Wechsel Israel

81.: Aufseiten der Hausherren wird Mohammad Knaan durch Itay Buganim ersetzt.

79.: In dieser Phase bekommt der DFB-Nachwuchs die Sache besser im Griff, hält das Geschehen gut vom eigenen Tor fern. Konsequent nach vorn spielen das die Gäste aber nicht.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Wechsel Deutschland

77.: Ferner macht Jamie Leweling den Weg für Erik Shuranov frei.

76.: Antonio Di Salvo bringt frische Kräfte. Ansgar Knauff hat sein Tagwerk verrichtet. Dafür spielt ab sofort Faride Alidou.

74.: Über die Maßen souverän gehen die Deutschen nicht zu Werke, doch es reicht zumindest, um dem Gegner die ganz großen Torszenen zu verwehren. Nach vorn tun die Gäste weiterhin sehr wenig bis gar nichts.

72.: Bei einem langen Ball sieht Noah Katterbach nicht gut aus, steht schlecht und verfehlt das Spielgerät. Liel Abada fackelt rechts in der Box nicht lange, verzieht seinen Rechtsschuss allerdings deutlich.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Wechsel Israel

71.: Darüber hinaus wird Karem Jaber durch Zohar Zasno ersetzt.

70.: Alon Hazan sieht sich zum Handeln gezwungen. Anstelle von Ido Shahar soll fortan Maor Levi etwas bewegen.

70.: Mit diesem Resultat könnte die DFB-Auswahl in der Tat einen riesigen Schritt in Richtung EM-Endrunde machen. Doch natürlich ist der Weg noch weit, um diesen lnappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Wechsel Deutschland

68.: Während Stiller inzwischen wieder mit von der Partie ist, hat Malik Tillman jetzt Feierabend und macht Platz zugunsten von Eric Martel.

66.: Angelo Stiller liegt im eigenen Strafraum und benötigt medizinische Versorgung.

65.: Nach einer Ecke von Osher Davida kommt im Sechzehner Suf Podgoreanu zum Rechtsschuss. Der Ball fliegt rechts am Gehäuse von Noah Atubolu vorbei.

64.: So ein wenig ist das Tor aus heiterem Himmel gefallen, denn die Israelis tun jetzt mehr, knüpfen daran auch nach dem Treffer an. Jetzt sind die Gastgeber natürlich erst recht gefordert.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Davida

62.: Nach einem Foul an Malik Tillman fängt sich Osher Davida seine dritte Gelbe Karte ein, was eine Sperre nach sich ziehen wird.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Tor Deutschland

60.: Tooooor! Israel - DEUTSCHLAND 0:1. Keeper Noah Atubolu spielt einen langen Ball auf die linke Seite, der bei Jan Thielmann landet. Dieser hat den Mumm und marschiert los, schafft es bis in den Sechzehner. Der flache Querpass landet beim mitgelaufenen Noah Katterbach, der am linken Torraumeck auftaucht und mit dem linken Fuß entschlossen einschießt. Mit seinem ersten Tor im Trikot der U21 bringt der an Basel verliehene Kölner das DFB-Team auf Kurs.

59.: Mit der Ecke von Angelo Stiller wissen die Deutschen einmal mehr nichts anzufangen. Der letzte deutsche Torschuss geht auf die 19. Minute zurück.

58.: Rechts von der Mittellinie haut Armel Bella Kotchap den Ball einfach mal lang nach vorn. Daniel Peretz verschätzt sich und geht dann doch noch an die Kugel und verursacht unnötigerweise eine Ecke.

56.: Aus der zweiten Reihe nimmt Suf Podgoreanu Maß. Der Rechtsschuss aus halblinker Position dreht allerdings rechts am Tor vorbei und zwingt Noah Atubolu nicht zum Eingreifen.

55.: Israel wirkt seit Wiederbeginn agiler. Den Hausherren ist bewusst, dass sie mehr tun müssen. Und jetzt beweisen die Jungs von Alon Hazan, dass sie Fußball zu spielen verstehen.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Morgan

53.: Wegen eines Fouls an Malik Tillman kassiert Ziv Morgan seine zweite Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.

52.: Über links sucht Suf Podgoreanu den Weg in die Box, kommt im Duell mit Josha Vagnoman zu Fall. Die Israelis fordern einen Elfmeter. Den aber verweigert der Unparteiische - in der Tat auch richtigerweise.

49.: Auf der rechten Seite wird Osher Davida in den Sechzehner geschickt, schlägt dort noch einen Haken und schießt mit dem linken Fuß. Der Ball verfehlt das lange Eck letztlich deutlich.

48.: Folglich könnte der DFB-Nachwuchs heute mit einem Sieg bereits für eine Vorentscheidung sorgen, den Israelis auf fünf und Polen auf sechs Punkte enteilen - bei dann nur noch zwei verbleibenden Spieltagen.

47.: Im Duell der beiden Verfolger in der Gruppe 2 nahmen sich Polen und Ungarn beim 1:1 gegenseitig Punkte weg. Damit besitzen die Magyaren jetzt nur noch theoretische Chancen auf die Playoffs. Die Polen hingegen dürfen sich als Tabellendritter noch mehr ausrechnen.

46.: Ohne personelle Veränderungen schickt Antonio Di Salvo seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.

46.: Weiter geht's.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Anpfiff 2. Halbzeit

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Wechsel Israel

46.: Aufseiten der Gastgeber wird zur Pause gewechselt. Ilay Elmkies ist in der Kabine geblieben und wird durch Osher Davida ersetzt.

Halbzeitfazit: Noch sind keine Tore gefallen im U21-EM-Qualifikationsspiel zwischen Israel und Deutschland. In einer Partie auf überschaubarem Niveau hatten die Gäste bislang klar mehr vom Spiel und dabei auch die besseren Aktionen zum Tor. Generell jedoch fehlte es an prickelnden Szenen in den Strafräumen, womit das 0:0 durchaus seine Berechtigung hat. Israel kam in den angestrebten Umschaltmomenten bislang kaum zum Zug. Darüber hinaus setzten die Hausherren auf eine aggressive und robuste Zweikampfführung, was zusätzlich verhinderte, dass irgendwann einmal Spielfluss aufkommen konnte.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Halbzeitpause

45.+2.: Dann bittet Schiedsrichter Jeremie Pignard die Akteure erst einmal zur Pause in die Kabinen.

45.+1.: Soeben ist die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs abgelaufen. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.

44.: Angelo Stiller tritt eine Ecke von der linken Seite. Im Strafraum wird es aber nur im Ansatz gefährlich. Beispielsweise rutscht Marton Dardai beim Schussversuch aus. So bleibt eine Abschlusshandlung letztlich aus.

42.: Jetzt sorgen die Gastgeber über links mal für Tempo. Und Eden Karzev bringt den Ball dann auch zum Tor. Noah Atubolu ist aufmerksam und fängt die Kugel sicher.

40.: Mittlerweile haben die Gäste schon lange nicht mehr aufs Tor geschossen. Der letzte Versuch liegt gut 20 Minuten zurück. Die Partie wirkt sehr zerfahren.

38.: Jetzt sitzt Ziv Morgan im eigenen Sechzehner auf dem Rasen. Die Betreuer werden herbeigerufen. Das scheint nichts Ernsthaftes zu sein. Morgan wird sicherlich gleich zurückkehren.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Karzev

36.: Jetzt grätscht Eden Karzev nahe der Mittellinie übermotiviert gegen Jamie Leweling. Auch das muss Gelb geben. Für Karzev ist das die zweite Karte im laufenden Wettbewerb.

34.: Einige der deutschen Spieler wirken genervt ob der harten Gangart des Gegners. Israel zieht das konsequent durch, nimmt dabei inzwischen aber auch zunehmend Fouls in Kauf.

32.: Nach dem fälligen Freistoß von Eden Karzev haut Suf Podgoreanu aus halblinker Position drauf. Der Rechtsschuss aus der Distanz verfehlt das kurze Eck.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Knauff

31.: Abseits des Balls rennt Ansgar Knauff Gegenspieler Mohammad Knaan um und holt sich seine erste Verwarnung in dieser EM-Qualifikation ab.

28.: Auf der Gegenseite scheitern weitere israelische Angriffsversuche an Abseitsstellungen. Der DFB-Nachwuchs hat defensiv also weiterhin nichts auszustehen.

27.: Auf dem rechten Flügel marschiert Josha Vagnoman mit nach vorn. Die Hereingabe ist für Jamie Leweling gedacht, der unter Bedrängnis mittig am Torraum mit dem rechten Fuß nicht klar zum Abschluss kommt.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Gelbe Karte Elmkies

24.: An der Mittellinie packt Ilay Elmkies eine Grätsche gegen Jamie Leweling aus und fängt sich dafür seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein.

22.: Nach einem Ballverlust auf der rechten deutschen Abwehrseite orientiert sich Liel Abada zur Mitte und bringt aus der zweiten Reihe mit dem rechten Fuß den ersten israelischen Torschuss an. Damit hat Noah Atubolu im deutschen Tor keine Mühe.

20.: Israel regelt sehr viel über die Zweikämpfe. Dabei gehen die Hausherren sehr aggressiv zu Werke und entscheiden auch die Mehrzahl der Duelle für sich. In allen anderen belangen kristallisieren sich die Gäste als die bessere Mannschaft heraus.

18.: Auf dem rechten Flügel holt Ansgar Knauff gegen Yuval Sadeh einen Freistoß raus, der Sache für Angelo Stiller ist. Dessen Hereingabe verlängert Josha Vagnoman per Kopf, verfehlt die Kiste damit aber deutlich.

15.: Auf der Gegenseite gelangt Malik Tillman links in den Sechzehner, hat dort plötzlich etwas Platz. Sein Flachpass in die Mitte findet allerdings keinen Mitspieler.

14.: Jetzt läuft der Ball bei Israel mal ganz gut. Letztlich aber bleibt auch das nur ein Ansatz. Von einer Abschlusshandlung sind die Gastgeber noch deutlich entfernt.

12.: Dann ist Angelo Stiller wieder an der linken Eckfahne am Werk. Diesmal kommt seine Hereingabe bei Marton Dardai an, der den Ball mit dem rechten Fuß aufs Tor lenkt. Daniel Peretz ist zur Stelle und hält sicher

12.: Übrigens: Jonathan Burkardt hätte eigentlich heute starten sollen, musste jedoch kurz vor Anpfiff wegen Oberschenkelproblemen passen. Anstelle des Mainzers steht Stiller auf dem Platz.

11.: Erstmals entwickeln die Hausherren einen Hauch von Zielstrebigkeit, suchen über links den Weg in die Box. Dort aber ist kein Vorbeikommen an Armel Bella Kotchap.

9.: Nach einem Zweikampf an der Seitenlinie ist Malik Tillman sauer, schlägt den Entschuldigungsversuch von Widersacher Ziv Morgan aus. Dann schreitet Schiedsrichter Jeremie Pignard ein und nimmt sich beide zur Brust.

8.: So erarbeiten sich die Gäste nun ihren zweiten Eckstoß. Von der linken Seite tritt Angelo Stiller den Ball in die Mitte. Dort geht Malik Tillman gut zum Kopfball, kommt frei zum Zug und setzt den aus sechs Metern über die Querlatte.

6.: Nachdem bislang der Ballbesitz regelmäßig wechselte, was auf das mäßige Niveau hindeutet, sind die Deutschen nun sichtlich bemüht, den Ball mal länger in den eigenen Reihen zu halten.

4.: Dank Malik Tillman gelangen die Deutschen erstmals ganz kurz in den gegnerischen Strafraum. Eine Abschlusshandlung bleibt aus.

2.: Sehr behutsam gehen es beide Mannschaften an. Da fehlt es noch komplett an Tempo. Es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um eine Phase des Abtastens.

1.: Soeben ertönt der Anpfiff bei 25 Grad in Petah Tikva, die Gäste stoßen an. Das Stadion Ha Moshava ist bestens gefüllt, das könnten an die 10.000 Zuschauer sein.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation JETZT im Liveticker - Anpfiff

Vor Beginn: Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Jeremiah Pignard. Der Franzose kommt zu seinem zweiten Einsatz in der U21-EM-Qualifikation. Zur Hand gehen ihm die Landsleute Aurelien Drouet und Mikael Berchebru. Als vierter Offizieller fungiert Johan Hamel.

Vor Beginn: Zumindest der direkte Vergleich spricht für den amtierenden Europameister. Deutschlands U21 hat noch nie ein Spiel gegen die israelischen Altersgenossen verloren. Vier Siege und fünf Unentschieden sprechen für die DFB-Jungs. Drei der Dreier wurden in Pflichtspielen eingefahren - unter anderem bei einem 5:2 im November 2017 in Tel Aviv.

Vor Beginn: Neben dieser Niederlage gaben die Israelis am Donnerstag zu Hause gegen Polen noch Punkte ab (2:2). Dazu kommen fünf Siege. Und abgesehen von der heutigen Begegnung, haben die Jungs von Trainer Alan Hazan das mit Abstand leichteste Restprogramm - in Lettland und daheim gegen San Marino. Umso wichtiger ist es für die Deutschen, heute in jedem Fall nicht zu verlieren, um alles selbst in der Hand zu behalten.

Vor Beginn: Lediglich Lettland und San Marino sind abgeschlagen bereits aus dem Rennen. Alle anderen Mannschaften besitzen zumindest noch theoretische Chancen. Drei Spiele hat jedes Team noch auszutragen. Deutschland erlaubte sich einzig im Heimspiel gegen Polen einen schwachen Moment und bezog eine deftige 0:4-Pleite. Die übrigen Partien hat der DFB-Nachwuchs für sich entschieden - so auch im Oktober 2021 das Heimspiel gegen Israel mit 3:2.

Vor Beginn: In der Qualifikationsgruppe 2 kommt es zum Spitzenspiel des Tabellenzweiten gegen den Ersten. Mit zwei Punkten Vorsprung hat der deutsche Nachwuchs den Platz an der Sonne inne. Und nur der verspricht den direkten Weg zur U21-EM 2023, die in Rumänien und Georgien stattfinden soll. Auf den besten Zweiten aller Gruppen wartet auch noch ein Direkt-Ticket. Die anderen acht Zweitplatzierten müssen in den Playoffs um die vier letzten EM-Fahrkarten streiten.

Vor Beginn: Zwei Umstellungen gibt es auf deutscher Seite. Antonio Di Salvo setzt Maximilian Bauer und Jan Thielmann auf die Bank. Dafür spielen Armel Bella Kotchap und Malik Tillman von Beginn an.

  • Atubolu - Vagnoman, Bella Kotchap, M. Dardai, Katterbach - Stiller, Krauß, M. Tillman, Knauff, Thielmann - Leweling

Vor Beginn: Im Vergleich zur letzten Partie am vergangenen Donnerstag nimmt Alon Hazan drei Veränderungen vor. Anstelle von Or Blorian, Gil Cohen (beide nicht im Kader) sowie Doron Leidner (Gelbsperre) rücken Yuval Sade, Ziv Morgan und Ilay Elmkies in Israels Startelf.

  • Da. Peretz - Morgan, Ziv, Shahar, Jaber, Gandelman, Karzev - Kanaani, Abada, Podgoreanu, Sade - Elmkies

Vor Beginn: Los geht es um 17 Uhr, gespielt wird im HaMoshava-Stadion in Petah Tikwa.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum EM-Qualifikationsspiel zwischen den U21-Nationalmannschaften Israels und Deutschlands.

U21 - Israel vs. Deutschland: EM-Qualifikation heute im TV und Livestream

Die Partie wird bei ProSieben Maxx im TV übertragen. Um 16.30 Uhr geht die Vorberichterstattung los. Dafür eingesetzt wird folgendes Personal:

  • Moderator: Christian Düren
  • Kommentator: Matthias Stach
  • Experte: Rene Adler
  • Field-Reporter: Max Zielke

Außerdem könnt Ihr die Partie auch im Livestream bei ran.de live verfolgen.

U21 - EM Qualifikation: Die Tabelle der Gruppe B

NationSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenTordifferenzPunkte
Deutschland76011718
Israel7511916
Polen74211314
Ungarn7313110
Lettland7106-133
San Marino7007-270

 

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX