Cookie-Einstellungen

FC Bayern München gegen Paris Saint-Germain: Die Noten und Einzelkritiken zum Viertelfinal-Hinspiel

Ein hoch effizientes Paris Saint-Germain hat ein turbulentes Hinspiel beim FC Bayern für sich entschieden. Während die Stars bei PSG ihrem Namen gerecht wurden, verzweifelte der FCB an seiner Chancenverwertung und patzte defensiv. Die Noten.

1
© getty
MANUEL NEUER | Tor | Note: 3,5 | Gab beim 0:1 eine etwas unglückliche Figur ab, beim 0:2 und 2:3 aber gänzlich chancenlos. Verhinderte kurz nach dem Seitenwechsel mit einer starken Tat gegen Neymar das 1:3.
2
© getty
BENJAMIN PAVARD | Abwehr | Note: 3 | Vor allem in der Offensive immer wieder mit sehenswerten Akzenten. Bereitete das 1:2 durch Choupo-Moting mustergültig vor, außerdem zweimal gegen den starken Navas mit seinen Abschlüssen im Pech.
3
© getty
NIKLAS SÜLE (bis zur 42. Minute) | Abwehr | Note: 4 | Konnte sich nicht auszeichnen, weil PSG sich extrem effektiv präsentierte. Beim 0:2 rückte der Nationalspieler zu früh raus. Kurz vor der Pause angeschlagen ausgewechselt.
4
© getty
DAVID ALABA | Abwehr | Note: 3,5 | In der Abwehr anfangs mit Problemen, auf der Sechs deutlich stärker unterwegs. Trieb immer wieder an, leitete mit jedoch mit einem Fehlpass das 2:3 von PSG ungewollt ein. Hatte die große Chance aufs 3:3 (86.).
5
© getty
LUCAS HERNANDEZ | Abwehr | Note: 3,5 | Wurde nach Goretzkas Auswechslung von links nach innen beordert. Insgesamt grundsolide, beim 2:3 bekamen er und Boateng aber keinen Zugriff auf Mbappe.
6
© getty
JOSHUA KIMMICH | Mittelfeld | Note: 3 | Ging voran, als er gebraucht wurde und sorgte vor allem mit seinen Standards regelmäßig für Gefahr im PSG-Strafraum. So auch bei seinem Freistoß aus dem Halbfeld, der Müllers Kopf fand.
7
© getty
LEON GORETZKA: Hat noch Vertrag bis 2022, ein Verkauf ist aber kein Thema. Stattdessen soll verlängert werden - "die Tendenz geht klar zu Bayern". Nach Informationen von SPOX und Goal laufen die Gespräche bereits eine Weile.
8
© getty
LEROY SANE | Mittelfeld | Note: 3,5 | Belebte die rechte Außenbahn und versuchte immer wieder, sich im Eins-gegen-Eins durchzutanken. Ein ums andere Mal mit Erfolg. Die ganz großen Szenen hatte der DFB-Star jedoch nicht.
9
© getty
THOMAS MÜLLER | Mittelfeld | Note: 2,5 | Untermauerte einmal mehr, wie wichtig er für die Bayern ist. Müller rannte, fightete und belohnte sich für seinen Aufwand mit dem zwischenzeitlichen 2:2.
10
© getty
KINGSLEY COMAN | Mittelfeld | Note: 3,5 | Ähnliches Bild wie bei Sane: Coman versuchte alles, um Akzente zu setzen, blieb aber häufig in der vielbeinigen Abwehr der Franzosen hängen.
11
© getty
ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING | Angriff | Note: 2,5 | Ganz zu Beginn mit einem Lattenkopfball im Pech, knipste der Lewy-Vertreter später zum 1:2. Rieb sich enorm auf und strahlte Gefahr aus - Auftrag im Großen und Ganzen gut erfüllt.
12
© getty
ALPHONSO DAVIES (ab der 33. Minute) | Abwehr | Note: 3 | War vor allem als Antreiber im Offensivspiel gefordert. Machte viele Wege, seine Hereingaben fanden aber zumeist keinen Abnehmer.
13
© getty
JEROME BOATENG (ab der 42. Minute) | Abwehr | Note: 3,5 | Brachte nach seiner Einwechslung merklich Stabilität in die Defensive, gewann 75 Prozent seiner Zweikämpfe und spielte gute Diagonalbälle. Ließ sich allerdings vor dem 2:3 von Mbappe eindrehen.
14
© getty
KEYLOR NAVAS | Tor | Note: 2 | Nahezu durchgängig im Fokus. Der Costa Ricaner strahlte eine enorme Ruhe aus und war bei den Gegentreffern schuldlos. Konnte sich mehrfach auszeichnen, Garant für den unverhofften Auswärtssieg.
15
© getty
COLIN DAGBA | Abwehr | Note: 3,5 | Hatte mit Gegenspieler Coman große Mühe, der ihn mehrfach ganz alt aussehen ließ. Im Gegensatz zu Diallo aber mit deutlich mehr Offensivdrang und der ein oder anderen gelungenen Aktion.
16
© getty
MARQUINHOS | Note: 2 | Für kurze Zeit der Fels in der Brandung. Zunächst räumte er defensiv alles weg, was seine Nebenmänner verbockten. Dann traf er nach einer Ecke. Verletzungsbedingt war sein Arbeitstag früh beendet.
17
© getty
PRESNEL KIMPEMBE | Note: 3 | Äußerst unauffällig, für einen Abwehrspieler nicht das schlechteste Zeugnis. Kein grober Schnitzer, auch ohne Marquinhos mit einer grundsoliden Vorstellung.
18
© getty
ABDOU DIALLO | Note: 4,5 |Gegen den agilen Sane schwer beschäftigt, ließ den Flügelspieler mehrfach in aussichtsreiche Position kommen. Zudem mit schwacher Passquote und in der Pause durch Bakker ersetzt.
19
© getty
IDRISSA GUEYE | Mittelfeld | Note: 2,5 | Leistete sich früh ein unnötiges Handspiel in gefährlicher Position, danach mit den meisten Ballaktionen und erfolgreichen Pässen einer der Besseren bei den Gästen. Stabilisator.
20
© getty
DANILO PEREIRA | Note: 4 | Wie Gueye mit der ein oder anderen Unzulänglichkeit, nach dem Marquinhos-Aus rückte er in die Innenverteidigung und ließ beim 1:2 Choupo-Moting aus den Augen. Danach verbessert, aber kein Sicherheitsfaktor.
21
© getty
ANGEL DI MARIA | Note: 3 | Eröffnete das Spiel vor dem 1:0 hervorragend. Ansonsten gut ins Spiel eingebunden, aber mit zu vielen einfachen Ballverlusten (14). Offensiv konnte er sich selten gewinnbringend in Szene setzen.
22
© getty
NEYMAR | Note: 1,5 | Vor dem Führungstreffer legte er uneigennützig quer, noch besser war sein Assist für Marquinhos. Das 3:1 ließ er aus, bereitete auch den zweiten Mbappe-Treffer vor. Sehr emsig, führte die meisten Zweikämpfe aller Spieler.
23
© getty
JULIAN DRAXLER | Note: 4 | Der Treffer des Deutschen zählte nach vorheriger Abseitsposition von Mbappe nicht, beim 3:2 hatte er die Füße im Spiel. Ansonsten lief das Spiel weitestgehend an ihm vorbei, zudem sehr zweikampfschwach (22,2 Prozent).
24
© getty
KYLIAN MBAPPE | Angriff | Note: 1,5 | Dass sein erster, unplatzierter Schuss im Tor landete, hatte er Neuer zu verdanken. Beschäftigte die Bayern-Defensive mit seinem Tempo, tauchte aber auch immer wieder ab. Und schlug in der 68. gnadenlos zu.
25
© getty
ANDER HERRERA (ab 30.) | Mittelfeld | Note: 3 | Umtriebig und sofort gut ins Spiel integriert. Gewann 80 Prozent seiner Zweikämpfe und war einer der wenigen PSG-Spieler, die in der Defensive Zugriff erhielten.
26
© getty
THIEMO BAKKER (ab 46.) | Abwehr | Note: 3,5 | Besser als Vorgänger Diallo, aber auch er ließ die ein oder andere Flanke zu viel zu. Sane kam gegen ihn allerdings nicht mehr ganz so gut zur Geltung wie zuvor.
27
© getty
MOISE KEAN (ab 71.) | Angriff | Keine Bewertung | Konnte sich offensiv in den verbliebenen Minuten nicht mehr in Szene setzen. Verlor zudem dreimal den Ball, was nicht bestraft werden sollte.
28
© getty
RAFINHA (ab 90.) | Mittelfeld | Keine Bewertung | Ersetzte Neymar in der Schlussphase. Zog gegen Boateng ein Foul, was wertvolle Sekunden einbrachte.
29
© getty
/ 29

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX