Cookie-Einstellungen
Fussball

UEFA-Pläne: Findet das Finale der Champions League bald in den USA statt?

Von SPOX

Entsprechende Gerüchte gab es immer wieder mal, nun könnte die UEFA die Überlegungen offenbar tatsächlich umsetzen: Das Finale der Champions League soll in den kommenden Jahren zumindest einmal in den USA ausgetragen werden.

Wie die spanische Zeitung as berichtet, arbeiten die UEFA als Organisator der Champions League und die europäische Klub-Vereinigung ECA (European Club Associaton) an entsprechenden Plänen.

Ein konkreter Vorschlag soll demnach bereits in der kommenden Woche auf dem ECA-Kongress in Istanbul besprochen werden. Dort treffen sich die Klub-Bosse, um über die Zukunft des europäischen Fußballs zu diskutieren.

Angeblich sprechen sich mehrere UEFA-Funktionäre und Verantwortliche zahlreicher Topklubs wie zum Beispiel die Macher von Paris Saint-Germain für ein Champions-League-Endspiel in Übersee aus. UEFA und Vereine erhoffen sich dadurch eine grundsätzlich höhere Reichweite.

Es gebe aus Sicht der Verantwortlichen weitere gute Gründe für ein Finale der Königsklasse außerhalb Europas, berichtet die as. Einerseits verkaufte die UEFA erst kürzlich die TV-Rechte der Champions League für knapp 1,5 Milliarden Euro an die drei US-Medienunternehmen CBS, Paramount und Viacom.

Außerdem könne ein Finale dazu genutzt werden, die WM 2026, die in den USA, Mexiko und Kanada stattfindet, zu bewerben.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX