Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt: Eklat in Marseille! Fans im SGE-Trikot zeigen Hitlergruß

Von SPOX/sid

Eklat im Vorfeld des Champions-League-Gastspiels von Eintracht Frankfurt bei Olympique Marseille! Auf einem Video sind Fans im Trikot der SGE zu sehen, die den Hitlergruß zeigen. Zudem gab es Ausschreitungen zwischen den beiden Fanlagern.

Dies geht aus einem Video hervor, das das französische Portal BeFootball verbreitet hat. Zu sehen sind einige Fans in den Farben der SGE, die im Stadion Vélodrome aggressiv pöbeln und den Hitlergruß in Richtung der Anhänger von OM zeigen.

Auch die Nachrichtenagentur AFP berichtet unter Berufung auf die Präfektur, dass deutsche Anhänger auf der Tribüne den Hitlergruß gezeigt haben.

Die Fanabteilung der Eintracht reagierte darauf über ihre sozialen Kanäle: "Wir schämen uns für die Menschen, die aus Frankfurt kommen, den Adler auf der Brust tragen und den Hitlergruß zeigen. Ihr gehört nicht zu diesem Verein, zu dieser Stadt, Ihr gehört nicht zu uns!"

Nach der Partie gab die SGE eine ausführliche Stellungnahme ab. "Von einem einzelnen Vorfall im Vorfeld des UEFA Champions League-Spiels zwischen Olympique de Marseille und Eintracht Frankfurt, bei dem eine als 'Hitlergruß' zu verstehende Gestik gezeigt wurde, distanziert sich der Klub in aller Deutlichkeit", hieß es darin.

Nach mehreren Zusammenstößen außerhalb des Stadions schossen zudem Anhänger beider Fanlager vor dem Anpfiff Pyrotechnik in die jeweils anderen Fanblöcke, die Polizei positionierte sich daraufhin im Frankfurter Block.

Zuvor hatten Anhänger von Marseille bereits vor dem Stadion Pyrotechnik und Böller gezündet. Nach dem Einlass kam es auf den Rängen zu Provokationen zwischen Heimfans und den Anhängern im Gästeblock.

Frankfurt - Marseille: Ausschreitungen vor dem Spiel

Am Montagabend waren bereits acht Personen nach einer Schlägerei in der Innenstadt festgenommen worden, darunter ein Deutscher, wie die örtliche Polizei mitteilte. Am Dienstag kamen demnach sechs weitere Festnahmen dazu.

Der Eintracht-Anhang musste sich in der südfranzösischen Hafenstadt auf strikte Einschränkungen einstellen, für gewisse Areale in der Stadt sprachen die Behörden von Marseille Aufenthaltsverbote aus. In Bussen wurden die Frankfurter Fans laut Präfektur "ohne Zwischenfälle" aus der Innenstadt zum Stadion gebracht.

Eintracht Frankfurt: Die Stellungnahme der SGE im Wortlaut

"Eintracht Frankfurt steht für Toleranz und Vielfalt und zeigt im Kampf gegen Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung eine klare Haltung. Von einem einzelnen Vorfall im Vorfeld des UEFA Champions League-Spiels zwischen Olympique de Marseille und Eintracht Frankfurt, bei dem eine als 'Hitlergruß' zu verstehende Gestik gezeigt wurde, distanziert sich der Klub in aller Deutlichkeit. Antisemitisches Gedankengut steht im krassen Widerspruch zum unmissverständlichen und unverrückbaren Wertverständnis des Klubs und seiner Wurzeln. Die auf einem Video zu sehende und bisher nicht bekannte Person hat sich noch während der ersten Halbzeit des Spiels eigenständig bei den Fanbeauftragten von Eintracht Frankfurt gemeldet und weist den Vorwurf einer antisemitischen Intention nachdrücklich zurück. Eintracht Frankfurt wird diesen Vorgang und die Darstellung des Betreffenden ausführlich überprüfen."

 

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX