Cookie-Einstellungen
Fussball

Alle Infos zum Champions-League-Finale 2017

Von SPOX

© getty

Das Finale der Champions League findet am 3. Juni 2017 statt. Im Endspiel treffen Juventus Turin und Real Madrid aufeinander. Hier findest du alle wichtigen Infos: TV-Übertragung, Austragungsort, Ausgangslage, Schiedsrichter und der Weg beider Teams ins Finale.

Was ist das Finale der Champions League?

Die UEFA Champions League, auch Königsklasse genannt, ist der wichtigsten europäische Wettbewerb für Klubmannschaften im Fußball. Inklusive Qualifikation nahmen in der Saison 2016/2017 78 Vereine aus 53 Ländern teil. Die Champions League wird in dieser Spielzeit zum 25. Mal ausgetragen. Von 1955 bis 1992 wurde das Turnier unter dem Namen Europapokal der Landesmeister ausgetragen. Während zunächst eine Gruppenphase ausgespielt wird, finden Achtel-, Viertel- und Halbfinale im Modus Hin- und Rückspiel statt. Das Endspiel besteht aus nur einem Spiel.

Wo findet das Finale der Champions League 2017 statt?

Das Endspiel steigt im Millennium Stadium im walisischen Cardiff. Das Stadion wurde im Juni 1999 eröffnet und bietet 74.500 Zuschauern einen Platz. Eigentümer und Betreiber ist die Welsh Rugby Union.

Wo kann ich das Finale der Champions League 2017 sehen?

In Deutschland gibt es zwei Möglichkeiten, das Endspiel der Königsklasse zu verfolgen. Das ZDF überträgt die Partie am Samstag, den 3. Juni 2017, live um 20.45 Uhr im Free TV. Zudem ist das Spiel beim Bezahlsender Sky zu sehen.

Wie ist die Ausgangslage vor dem Champions League Finale 2017?

Der spanische Spitzenklub Real Madrid hat die Königsklasse des Fußballs 2016 gewonnen und könnte als erste Mannschaft überhaupt den Champions-League-Titel verteidigen. Insgesamt setzten sich die Königlichen bislang elf Mal Europas Krone auf.

Gegner Juventus, die "Alte Dame" aus dem italienischen Turin, möchte der Truppe um Superstar Cristiano Ronaldo die Party natürlich vermiesen. Die Turiner triumphierten bislang zwei Mal in der Champions League, der letzte Erfolg gelang 1996. Ein ganz besonderes Spiel ist es für Juves Gianluigi "Gigi" Buffon. Die Torhüter-Legende hat alle wichtigen Titel im Weltfußball gewonnen, nur die Champions League fehlt dem 39-Jährigen noch.

Juventus Turins Weg ins Finale der Champions League 2017.

RundePartieErgebnis
GruppenphaseJuventus - FC Sevilla0:0
GruppenphaseDinamo Zagreb - Juventus0:4
GruppenphaseOlympique Lyon - Juventus0:1
GruppenphaseJuventus - Olympique Lyon1:1
GruppenphaseFC Sevilla - Juventus1:3
GruppenphaseJuventus - Dinamo Zagreb2:0
Achtelfinale, HinspielFC Porto - Juventus0:2
Achtelfinale, RückspielJuventus - FC Porto1:0
Viertelfinale, HinspielJuventus - FC Barcelona3:0
Viertelfinale, RückspielFC Barcelona - Juventus0:0
Halbfinale, HinspielAS Monaco - Juventus0:2
Halbfinale, RückspielJuventus - AS Monaco2:1

Real Madrids Weg ins Finale der Champions League 2017.

RundePartieErgebnis
GruppenphaseReal - Sporting Lissabon2:1
GruppenphaseBorussia Dortmund - Real2:2
GruppenphaseReal - Legia Warschau5:1
GruppenphaseLegia Warschau - Real3:3
GruppenphaseSporting Lissabon - Real1:2
GruppenphaseReal - Borussia Dortmund2:2
Achtelfinale, HinspielReal - SSC Neapel3:1
Achtelfinale, RückspielSSC Neapel - Real1:3
Viertelfinale, HinspielBayern München - Real1:2
Viertelfinale, RückspielReal - Bayern München4:2 nach Verlängerung
Halbfinale, HinspielReal - Atletico Madrid3:0
Halbfinale, RückspielAtletico Madrid - Real2:1

Welcher Schiedsrichter pfeift das Finale der Champions League 2017?

Mit Sami Khedira von Juventus Turin und Toni Kroos von Real Madrid sind zwei deutsche Spieler im Endspiel dabei. Mittlerweile ist klar, dass auch der Schiedsrichter des Endspiels aus Deutschland kommt. Diese große Ehre wird Dr. Felix Brych aus München zuteil. Der 41-Jährige leitete in dieser CL-Saison bislang fünf Partien. 2014 hatte der Unparteiische zudem das Finale der Europa League zwischen dem FC Sevilla und Benfica Lissabon gepfiffen.

Wie sieht die Eröffnungsfeier im Millennium Stadium aus?

Als großen Show-Act verkündete die UEFA die Black Eyed Peas. "Wir möchten eine unvergessliche Show zeigen", erklärte Leadsinger will.i.am: "Wir sind selber Fußballfans und wissen, wie viel diese Begegnung den Zuschauern im Stadion oder zu Hause mit Freunden bedeutet. Ebenso wichtig ist uns diese Performance. Wir möchten eine unvergessliche Show zeigen."

Nach Alicia Keys' Auftakt zum letztjährigen Endspiel in Mailand organisiert Pepsi im Rahmen des Endspiels der UEFA Champions League bereits zum zweiten Mal den Show-Act.

Die Black Eyed Peas haben Erfahrung mit großen Sportereignissen. 2011 gestaltete die US-amerikanische Hip-Hop-Band bereits 2011 die Halbzeitshow des Super Bowl XLV.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX