Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Hasan Salihamidzic zur Ergebniskrise des FCB: "Julian ist noch auf der Suche nach seinem Stil"

Von SPOX

Hasan Salihamidzic hat bei Sport1 im Doppelpass zur kleinen Ergebniskrise der Bayern Stellung genommen. Der Bosnier adressierte Fragen zu Julian Nagelsmann, der Rotation und natürlich dem anstehenden Wiedersehen mit Robert Lewandowski.

Drei Remis in Folge in der Bundesliga, es läuft noch nicht wirklich für die Bayern und das gab Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic bei seinem Auftritt im Doppelpass bei Sport1 unumwunden zu: "Das war zu wenig", merkte der Bosnier an, will dem Trainer und der Mannschaft aber noch mehr Zeit geben. "Julian ist noch auf der Suche nach seinem Stil. Einen solchen Kader hat er noch nicht gehabt."

Gemeint ist dabei vor allem die hohe Qualität im Kader und die Schwierigkeit, allen Stars genug Einsatzzeiten zu verschaffen. So hat Salihamidzic auch kein Problem damit, wenn Nagelsmann rotiert und es den ein oder anderen Dämpfer gibt: "Wir spielen lieber mal Unentschieden, als unzufriedene Spieler zu haben."

Seine Chance nutzen konnte immerhin Mathys Tel, der mit 17 Jahren sein erstes Bundesligator erzielte. Der Sportdirektor sprach in höchsten Tönen vom Franzosen, der vor der Saison aus Rennes an die Isar wechselte: Er hat das Potenzial und den Riecher, um ein Großer zu werden. Er ist das beste Talent in Europa auf dieser Position", schwärmte Salihamidzic und umschiffte so die Frage, ob Tel bereits jetzt besser als Youssoufa Moukoko vom BVB sei.

Für den Moment ist aber auch er kein Ersatz für Robert Lewandowski, der im Sommer zum FC Barcelona wechselte und ein Loch auf der Neun hinterließ. Salihamidzic sprach seinen Spielern das Vertrauen aus, sagte aber auch: "Am Ende muss man auch sehen, was der Markt hergibt und wir haben niemanden gefunden ist, der besser ist, als das, was bei uns bereits im Kader war."

Jener Lewandowski wird nun am Dienstag erstmals wieder in München mit Barcelona zu Gast sein, Salihamidzic freut sich und wird den Polen mit Respekt empfangen: "Robert hat mit uns alles gewonnen, deswegen werde ich nicht pfeifen. Die Fans werden das auch richtig einschätzen."

FC Bayern: Alle Aussagen von Hasan Salihamidzic

Salihamidzic über Fehlkäufe der Vorjahre

"Es war Pandemie, wir haben 120 Millionen Euro pro Jahr verloren. Wir sind hier in Deutschland, wir geben nicht mehr aus, als wir einnehmen. Das waren alles gute Jungs, aber wir konnten in dieser Phase nicht in das oberste Regal greifen."

Salihamidzic über die Transferpolitik des FC Barcelona

"Man wundert sich und ich würde mich freuen, wenn das Financial Fairplay besser funktionieren würde."

Gewinner und Verlierer des Transfersommers: Nord-London wehrt sich

Salihamidzic über einen Stürmer in der Zukunft

"Wir schauen da Jahr für Jahr. Wir werden uns die Saison erst einmal anschauen, ob und wie das funktioniert. Wir sind so gut wie lange nicht mehr besetzt und ich will sehen, wie das jetzt funktioniert. "

Salihamidzic über Harry Kane

"Ich habe mit niemandem aus dem Camp von Harry Kane gesprochen."

Salihamidzic über Sadio Mané

"Das waren jetzt zwei Spiele, die nicht so liefen, wie er sich das vorstellt. Er ist selbst sein größter Kritiker, aber ich habe keine Zweifel, dass er wieder besser spielen wird."

Salihamidzic über seinen eigenen Ruf

"Ich hab das in schlechten Zeiten nicht an mich hereingelassen, wenn es nicht sachlich war. Ich kriege das schon mit und das freut mich, dass jetzt positiver berichtet wird."

Salihamidzic über die fehlende Nummer neun

"Wir haben Vertrauen in unsere Spieler. Serge, Sadio, Chupu und auch Tel. Das sind Jungs, die da reinwachsen sollen. Wir haben für vier Positionen acht Spieler. Am Ende muss man auch sehen, was der Markt hergibt und wir haben niemanden gefunden ist, der besser ist, als das, was bei uns bereits im Kader war."

Salihamidzic über Joshua Zirkzee

"Er muss noch einen weiteren Schritt machen. Er braucht Erfahrung, um da reinzuwachsen. Wir können ihm im Zweifel immer wieder zurückkaufen."

Salihamidzic über den Youngster Tel

"Er ist 17, aber er hat Qualitäten, die nicht viele auf der Welt haben. Er hat das Potenzial und den Riecher, um ein Großer zu werden. Er ist das beste Talent in Europa auf dieser Position."

© getty

Salihamidzic über das anstehende Wiedersehen mit Lewandowski

"Ich freue mich auf das Spiel. Das sind die Spiele, für die wir arbeiten und da wollen wir zeigen, was wir können. Robert hat mit uns alles gewonnen, deswegen werde ich nicht pfeifen. Die Fans werden das auch richtig einschätzen. (...) Am Ende haben wir entschieden, dass wir Robert verkaufen werden. Wir konnten andere Sachen nur machen, weil wir für Lewandowski Einnahmen bekommen haben. Hätten wir das nicht machen können, hätten wir Lewandowski nicht verkauft."

Salihamidzic zur Szene mit Kimmich und dem leichten Zupfer

"Er zieht das Foul, er spürt, dass er gezogen wird. Ich habe mich damit nicht mehr beschäftigt. Ich hätte es aber auch gepfiffen, weil das unser Spieler ist. Es ist aber gefährlich, was Jo da gemacht hat, weil es im eigenen Strafraum war. (...) Er wird das nicht mehr machen."

Salihamidzic über die "Bayern-Lobby"-Aussage von Sven Mislintat

"In den ersten Spielen wurden viele Entscheidungen gegen uns getroffen. Deswegen wundert es mich, dass der Kollege von "Bayern-Bonus" und "Bayern-Lobby" spricht, vor allem in dieser Saison. (...) Es stört mich, dass diese Szene rausgezogen wird. In den ersten Spielen war nicht erkennbar, dass wir bevorteilt werden. Nun wird diese Szene genommen, um wieder so eine Diskussion zu führen. Das ist mir zu viel."

Salihamidzic über die Rotation gegen Stuttgart

"Vielleicht war es zu viel, aber hätten wir gewonnen, hätte keiner darüber geredet. Barcelona hat auch Spieler geschont, die haben aber 4:0 gewonnen.(...) Wir hatten über die Rotation gesprochen und wir wussten, dass es vielleicht nicht so laufen wird. Wir hatten viele Situationen, die wir besser hätten ausspielen müssen. Es war Sand im Getriebe, aber die Spieler brauchen alle ihre Einsatzzeiten."

Salihamidzic über Jamal Musiala

"Er hatte Probleme an der Hüfte, deswegen hat er zweimal nicht von Beginn an gespielt. Zuvor hat er super gespielt und das weiß der Trainer auch. Jamal wusste darüber Bescheid."

Salihamidzic über Julian Nagelsmann

"Julian ist noch auf der Suche nach seinem Stil. Einen solchen Kader hat er noch nicht gehabt.(...) Er spricht viel mit den Spielern und tut dies auf Augenhöhe. Er redet natürlich mehr mit den Führungsspielern. Es ist ein Lernprozess, auch für ihn. Wir sind hier bei Bayern München, das ist nicht so einfach. Wir haben so viele Spieler, die von Anfang an spielen können, deswegen sind die Gespräche so wichtig."

Müller der Schlechteste - ein großer Lichtblick! Die Bayern-Noten zum nächsten Patzer

Salihamidzic über das Spiel gegen Stuttgart

"Wir hatten einen guten Start und haben auch in der Champions League gewonnen. Gegen Gladbach haben wir was liegen gelassen, das war ein Superspiel. In Berlin kann man Remis spielen, gestern aber nicht. Das war zu wenig. Der Trainer hat die Mannschaft verändert, das war auch okay. Klar, das läuft dann nicht so, wie man sich das vorstellt, aber wir wollten das Spiel schon gewinnen."

"Das kann ein Ausrutscher gewesen sein, ich möchte hier nicht schwarz malen. Wir sind noch in der Findungsphase mit diesem Kader. Nicht jeder kann spielen, jetzt muss der Trainer herausfinden, wie er rotiert und seine Mannschaft zusammenstellt. Wir spielen lieber mal Unentschieden, als unzufriedene Spieler zu haben."

11.13 Uhr: Gesprochen wird zunächst aber einmal über den VfL Wolfsburg und die Ausbootung von Max Kruse. Hier findet Ihr noch einmal alles zu diesem Thema.

11.07 Uhr: Der Sportdirektor der Bayern ist da und stellt gleich mal fest: "Uns fehlen vier Punkte, bei Union kann man mal die Punkte teilen, aber gegen Gladbach und Stuttgart hätten wir gewinnen müssen."

10.58 Uhr: Was ist eigentlich los bei den Bayern? Auch Trainer Julian Nagelsmann muss sich kritisch hinterfragen, finden zumindest wir. Hier geht es zum Kommentar von SPOX-Redakteur Tim Ursinus.

10.55 Uhr: Thomas Müller hatte nach dem Spiel zumindest mal eine ordentliche "Krawatte". Alle Aussagen vom Bayern-Urgestein zum 2:2 gegen Stuttgart findet Ihr hier.

10.53 Uhr: Herzlich Willkommen zu unserem Liveticker. Hasan Salihamidzic ist heute bei Sport1 im Doppelpass zu Gast. Wir werden die wichtigsten Aussagen des Sportdirektors im Fußball-Stammtisch mitschreiben.

© Getty
Bayern spielte zum dritten Mal in Serie Remis in der Bundesliga.

FC Bayern: Die Ergebnisse seit den englischen Wochen

TerminWettbewerbGegnerOrtErgebnis
27. AugustBundesligaBorussia MönchengladbachHeim1:1
31. AugustDFB-PokalViktoria KölnAuswärts5:0
3. SeptemberBundesligaUnion BerlinAuswärts1:1
7. SeptemberChampions LeagueInter MailandAuswärts2:0
10. SeptemberBundesligaVfB StuttgartHeim2:2

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX