Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Sadio Mane ist "hungriger" als je zuvor - Salihamidzic deutet weitere Transfers an

Von SPOX

Der FC Bayern hat den Transfer von Sadio Mane vom FC Liverpool bestätigt. Am Nachmittag wurde der neue Superstar der Münchner auf einer Pressekonferenz in der Allianz Arena vorgestellt. Die PK zum Nachlesen im Liveticker.

Mit einem "Servus" begrüßte Mane die Journalisten im prall gefüllten Pressesaal der Münchner Allianz Arena. Danach betonte Bayerns neuer Superstar mehrmals seinen Titelhunger. "Mein ganzes Leben besteht aus Herausforderungen. Wenn du für Bayern spielst, weißt du, auf was du dich einstellst. Ich spiele für Bayern und will alle möglichen Titel gewinnen", sagte Mane, der im Vergleich zu seiner Unterschrift in Liverpool vor sechs Jahren jetzt laut eigener Aussage "noch hungriger" ist.

Offen ist noch, mit welcher Rückennummer Mane ab der neuen Saison bei den Bayern auflaufen wird. Die 10, die er zuletzt beim FC Liverpool trug, ist beim FCB an Leroy Sane vergeben. "Wir haben noch nicht darüber gesprochen. Aber für mich ist das nicht so wichtig. Es gibt natürlich viele aufregende Nummern. Ich werde mich dann entscheiden, wenn es an der Zeit ist. Für mich ist die Nummer egal", sagte Mane.

Wie Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic erklärte, soll der Star-Neuzugang noch nicht die letzte Verpflichtung des Rekordmeisters in diesem Sommer gewesen sein. "Wir sind gerade im Juni. Selbstverständlich werden wir unsere Augen weiter offen halten und schauen, was möglich ist und was uns unsere finanziellen Möglichkeiten erlauben. Ideen hätten wir", sagte Salihamidzic.

Bezüglich des abwanderungswilligen Robert Lewandowski pochte Vorstands-Boss Oliver Kahn derweil weiter auf den bis 2023 laufenden Vertrag des Polen. "Was Robert anbelangt, hat sich nicht viel verändert. Er hat Vertrag bis 2023 und wir freuen uns, wenn er am ersten Trainingstag bei uns auftaucht", sagte Kahn und ergänzte hinsichtlich möglicher Angebote des FC Barcelona für Lewandowski: "Das ist etwas, womit wir uns bei Robert Lewandowski überhaupt nicht beschäftigen. Wir sind in der Verantwortung, dass dieser Klub so erfolgreich wie möglich ist. Und Robert Lewandowski hat in der Vergangenheit gezeigt, was er dazu beisteuern kann und auch weiterhin dazu beisteuern wird."

FC Bayern: Pressekonferenz zur Vorstellung von Sadio Mane zum Nachlesen im Liveticker

Die Fragerunde ist beendet. Jetzt werden noch Fotos mit Manes neuem Trikot geschossen. Statt der Rückennummer steht die Vertragslaufzeit bis 2025 darauf.

Salihamidzic über erste Mane-Ideen: "Wir saßen in meinem Garten und haben uns über Serge Gnabry unterhalten, mit Marco Neppe und einem Kollegen von Björn Bezemer (Manes und Gnabry Berater, Anm.d.Red.). Dann fiel sein Name und ich habe gedacht: Hoppla, das könnte vielleicht eine Chance sein. Eigentlich habe ich es nicht so ganz geglaubt. Als ich ihn (Bezemers Kollegen) zur Tür gebracht habe, habe ich gefragt, ob das wirklich ernst war. Und er meinte 'ja'. Ich meinte, wenn wir wirklich eine Chance haben, dann werde ich mich mit meinen Kollegen unterhalten und dann werden wir uns darum bemühen. Ich habe dann Björn Bezemer angerufen und ihm das mitgeteilt. Wir haben ab dem Moment uns ruhig und geräuschlos verhalten, sodass wir das schnell umsetzen konnten. Wir, der Trainer und Marco Neppe, haben ihn in Liverpool besucht. Das ist unsere Art, die Spieler zu Überzeugen. Es ist nicht einfach, solche Weltstars nach München zu holen. Wie schnell und glasklar Sadio im ersten Gespräch war, das hat mich beeindruckt. Die, die sich so schnell für den FC Bayern entschieden haben, hatten besonders viel Spaß hier. An ihm werden wir sehr viel Freude haben."

Kahn über erste Möglichkeit, Mane zu verpflichten: "Es war beeindruckend, wie schnell und klar Sadio Mane gesagt, er will zu Bayern München."

Mane über seine bisherige Karriere: "Ich habe in Österreich, Frankreich und England gespielt. Jetzt bin ich in Deutschland. Das ist schon nicht so schlecht. Ich habe immer hart gearbeitet, um für die größten Vereine zu spielen. Mein ganzes Leben besteht aus Herausforderungen. Wenn du für Bayern spielst, weißt du, auf was du dich einstellst. Ich spiele für Bayern und will alle möglichen Titel gewinnen."

Kahn über mögliche Rückennumer 9 (aktuell Lewandowski) oder 7 (aktuell Gnabry) für Mane: "Sadio hat relativ klar gesagt, dass das nicht so entscheidend ist für ihn. Man wird es dann sehen, wenn es wieder losgeht."

Kahn über Lewandowski und mögliches Barca-Angebot: "Das ist etwas, womit wir uns bei Robert Lewandowski überhaupt nicht beschäftigen. Wir sind in der Verantwortung, dass dieser Klub so erfolgreich wie möglich ist. Und Robert Lewandowski hat in der Vergangenheit gezeigt, was er dazu beisteuern kann und auch weiterhin dazu beisteuern wird. Er hat einen Vertrag beim FC Bayern München bis 2023 und mit allen anderen Dingen beschäftigen wir uns nicht."

Mane über seine Fitness und die wenigen Verletzungen: "Man braucht natürlich etwas Glück. Ich habe mein Leben immer dem Fußball gewidmet, ich achte auf meinen Körper. Ich arbeite hart an mir, um fit zu sein."

Mane über München: "Ich bin seit zwei Tagen hier, ich habe schon mit vielen Fans gesprochen. Ich liebe diese Stadt wirklich und freue mich, hier zu leben."

Mane über das Bayern-Interesse zu Salzburger Zeiten: "Wenn du für Salzburg spielst, dann hast du natürlich einen Traum. Ich habe ein tolles Tor geschossen. Es ist dann anders gelaufen. Ich habe die Bundesliga verfolgt. Ich bin froh, jetzt bei Bayern zu sein."

Kahn über weitere Transferpläne: "Das Transferfenster ist noch eine sehr lange Zeit geöffnet. Wir beobachten weiter, was passiert. Wir sind nicht zufrieden, was die Rückrunde anbelangt. Unsere Ansprüche sind hoch. Wir wissen ganz genau, wo wir die Reizpunkte setzen müssen. Es gilt, alles rauszuholen, um super erfolgreich sein zu können."

Salihamidzic über weitere Transfers: "Wir sind gerade im Juni. Selbstverständlich werden wir unsere Augen weiter offen halten und schauen, was möglich ist und was uns unsere finanziellen Möglichkeiten erlauben. Ideen hätten wir."

Mane über Kontakt zu Bouna Sarr und mögliche Auszeichnung als Afrikas Fußballer des Jahres: "Ich habe mit ihm bei der Nationalmannschaft gesprochen. Er hat sich sehr darüber gefreut, dass ich komme. Über die Ehrung der CAF, das sind individuelle Preise. Es gibt viele gute Spieler, wir werden sehen, wer die Auszeichnung bekommt. So eine Auszeichnung ist natürlich motivierend."

Mane über den Moment, an dem er sich für seinen Abschied entschieden hat: "Liverpool kämpft um alle Titel, aber Bayern ist genau das gleiche. Ich bin hier, um dabei zu helfen, so viele Titel wie möglich zu gewinnen. Wenn man hier für Bayern spielt, muss man diesen Hunger haben."

Salihamidzic über die neue Offensive: "Wenn man die Offensive anschaut, ist das nur das Beste. Er ist flexibel, kann alle Positionen spielen. Er hat eine Qualität, die jede Mannschaft gebrauchen kann. Ich bin wirklich gespannt auf den Konkurrenzkampf, der ist schon vor dem ersten Training eröffnet."

Mane über seinen Liverpool-Abschied: "Ich habe mit phantastischen Menschen und guten Freunden sechs sehr, sehr gute Jahre in Liverpool verbracht. Natürlich war keiner glücklich darüber, aber das gehört zum Leben dazu. Ich habe acht Jahre in der Premier League gespielt und Bayern München ist der richtige Verein um alle möglichen Titel zu gewinnen. Kloppo ist Kloppo, ihr kennt ihn doch alle. Er ist ein guter Trainer. Ich wünsche Liverpool alles Beste. Als ich mit Jürgen über meinen Abgang gesprochen habe, war er natürlich sehr traurig, aber er hat mich verstanden und mir alles Gute gewünscht."

Mane über Unterschied zu seiner Unterschrift bei Liverpool im Vergleich zu jetzt: "Ich bin eigentlich der gleiche Sadio, ich bin vielleicht noch hungriger."

Mane über den entscheidenden Faktor für seinen Wechsel: "Als Bayern Interesse an mir gezeigt hat, habe ich mit ihnen gesprochen und war so fasziniert von dem Projekt, dass ich nicht zweimal nachdenken musste. Ich hatte andere Angebote, aber ich habe mich für Bayern entschieden, weil das der richtige Verein ist."

Kahn über Lewandowski: "Bei uns im Kader sind alles Topspieler, die genau hinschauen, welche Spieler der Klub holt und ob man die Möglichkeit hat, das Größtmögliche zu gewinnen, das ist die Champions League. Was Robert anbelangt, hat sich nicht viel verändert. Er hat Vertrag bis 2023 und wir freuen uns, wenn er am ersten Trainingstag bei uns auftaucht. Das Thema mit Robert habe ich beantwortet. Wir gehen immer selbstbewusst ran, wir sagen immer, dass wir die Champions League gewinnen wollen, aber dem müssen wir auch Taten folgen lassen. Wir als Verantwortliche sind gefordert, die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Es wird nicht einfach. Wir wollen eine Mannschaft zusammenstellen, die das möglich macht."

Mane über Müller: "Er scheint ein netter Typ zu sein, aber ich kenne ihn noch nicht so gut. Ich freue mich, alle kennenzulernen und so schnell wie möglich zum Team zu stoßen."

Kahn über seine Freude: "Ich habe mich schon richtig gefreut, dass Sadio jetzt für uns spielt. Ich weiß, was das innerhalb einer Mannschaft auslösen kann. Er kann allein durch seine Art und Weise das Niveau einer Mannschaft nur durch seine Präsenz anheben. Das nur als Beispiel, warum es wichtig ist, solche Topspieler in den eigenen Reihen zu haben."

Hainer über Trikot als Verkaufsschlager: "Er ist ein herausragender Spieler. Ich freue mich für den FC Bayern und meine ehemaligen Kollegen von adidas, dass wir viele Trikots verkaufen. Aber noch gibt es sie nicht."

Mane über die Herausforderung: "Mein ganzes Leben ist eine Herausforderung. Ich liebe Herausforderungen. Das ganze Team, die Spieler sind dafür gemacht, Titel zu gewinnen. Wir werden natürlich alles versuchen, alle möglichen Titel zu gewinnen."

Mane über seine neue Rückennummer: "Wir haben noch nicht darüber gesprochen. Aber für mich ist das nicht so wichtig. Es gibt natürlich viele aufregende Nummern. Ich werde mich dann entscheiden, wenn es an der Zeit ist. Für mich ist die Nummer egal."

Mane über Senegals Nationalmannschaft: "Wir sind noch Amateure, aber wir repräsentieren unser Land. Wir haben alle Träume. Es ist ein schönes Zeichen für die Jugend, hier zu sein. Ich bin sehr glücklich, dass ich hier bin und ich will alle stolz machen."

Mane über die großen Erwartungen: "Das ist eine große Sache, aber ich konzentriere mich mehr auf meine Position und meinen Einsatz. Ich werde mein Bestes tun, ich will viele Tore schießen und Vorlagen geben. Dann werden wir sehen, ob mir das gelingt."

Mane über Klopp: "Ich habe sechs Jahre mit ihm gearbeitet, ich weiß nicht, ob er so glücklich ist, dass ich jetzt zu Bayern München gehe. Aber er ist ein großartiger Trainer. Ich habe die Bundesliga schon lange verfolgt."

Mane darüber, ob er sich auch als Weltstar sehe: "Ich denke, das Team ist das wichtigste. Dafür bin ich da, um der Mannschaft zu helfen."

Salihamidzic über die Verhandlungen: "Ich sitze gerne Face to Face am Tisch. Wir haben auch verstanden, dass Liverpool Ersatz gesucht und auch gefunden hat. Die Verhandlungen waren hart, aber fair."

Mane über seine bevorzugte Position: "Das sollten Sie den Trainer fragen, er ist der richtige Ansprechpartner. Ich kann auf drei, vier Positionen auf dem Platz spielen. Ich fühle mich überall wohl. Ich bin glücklich, wenn mich der Trainer nicht ins Tor oder in die Abwehr stellt. Sondern vorne in den Sturm, das ist auch besser für den Verein."

Mane über seinen Umzug nach München und sein Umfeld: "Als ich meine Eltern verlassen habe, war ich 19. Das war nicht leicht für mich. Es war eine schöne Zeit in Frankreich, aber ich konnte damit umgehen. Natürlich möchte ich meine ganze Familie hier haben, aber das ist nicht so einfach. Insbesondere bei meiner Mutter. Ich habe oft meine Freunde um mich herum, mein Onkel kommt mich oft besuchen. Am Ende des Tages bin ich ein großer Junge, ich kann alleine leben."

Mane über Ziele, insbesondere in der Champions League: "Ich war bei einem großen Verein, wir haben großartige Erfolge gefeiert. Ich kann sagen, dass ich alles erreicht habe. Nachdem ich auch die Mannschaft gesehen haben, habe ich gesehen, wie stark sie sind. Kein Zweifel, der FC Bayern ist eine der besten Mannschaften in der Welt. Es ist großartig, dass ich jetzt dort bin. Ich hoffe, dass wir sehr weit kommen. Ich glaube an dieses Projekt."

Mane über die Rolle von Nagelsmann, der auch im Saal sitzt: "Ich habe den Trainer getroffen, das war sehr wichtig für mich, ihn und das Projekt kennenzulernen. Das war gut. Hasan war auch dabei. Als der Trainer mir erklärt hat, wie seine Vorstellungen sind, war ich sehr fasziniert. Ich habe mich gleich in diesem Projekt gesehen. Ich habe nicht zweimal nachdenken müssen. Ich habe sofort zugesagt. Das ist das richtige Team für mich. Ich sehe mich als Unterstützung für die Mannschaft."

Salihamidzic über den Transfer: "Es war eine super Erfahrung. Es waren harte Verhandlungen, aber es hat richtig Spaß gemacht. Auch mit meinem Liverpooler-Kollegen Ward hatten wir einen sehr fairen Umgang. Er ist ein Weltstar, den wir nach München geholt haben. Wir sind alle glücklich und stolz. Ich freue mich, ihn im Training zu sehen. Er ist nicht nur ein toller Fußballer, sondern ein Mentalitätsmonster. Das brauchen wir auf dem Weg zu Siegen und zu Titeln."

Kahn über Verpflichtung: "Ich habe schon im letzten Sommer gesagt, dass wir frischen Blut brauchen. Wir wollen für Konkurrenzkampf sorgen und neue Reizpunkte innerhalb des Kaders setzen. Es freut uns, so einen Weltklasse-Spieler nach München geholt zu haben. Über seine Qualitäten müssen wir nicht diskutieren. Er ist flexibel und enorm torgefährlich. Er ist ein absoluter Vollprofi, ehrgeizig, er will es wissen und will Titel gewinnen. Deswegen ist er hier genau beim richtigen Verein gelandet."

Hainer über Verpflichtung: "Sie sehen strahlende Gesichter. Wir sind stolz, so einen Weltstar, einen Weltfußballer geholt zu haben. Es ist ganz klar, dass wir damit unsere nationalen und internationalen Ambitionen unterstrichen haben. Die Fans werden ihn lieben. Ich möchte unserem Vorstand mit Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic danken, dass sie den Transfer zustandegebracht haben. Zum Schluss möchte ich noch Sadio gratulieren."

Mane über erste Eindrücke: "Ich möchte erstmal jeden begrüßen. Ich werde auf Englisch antworten und brauche wahrscheinlich noch drei Monate, bis ich perfekt Deutsch kann. Als der FC Bayern Interesse gezeigt, habe ich mit meinem Berater gesprochen. Ich bin hier, um ihm zu helfen, mehr Titel zu gewinnen."

Mane stellt sich zunächst mit einem "Servus" den zahlreich anwesenden Pressevertretern vor. Anschließend wird ein kurzer Videoclip mit Highlights und Erfolgen seiner bisherigen Karriere gezeigt.

Es geht los! Sadio Mane betritt zusammen mit Herbert Hainer, Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic das Podium im Presseraum der Allianz Arena.

FC Bayern: Pressekonferenz zur Vorstellung von Sadio Mane im LIVETICKER

Vor Beginn: Los gehen soll es um 16 Uhr. Mit dabei sein werden Präsident Herbert Hainer, Vorstands-Boss Oliver Kahn und Sport-Vorstand Hasan Salihamdzic. Hier verpasst Ihr nichts.

Vor Beginn: Um ziemlich genau 13.15 Uhr war es am heutigen Mittwoch soweit - der FC Bayern hat den Transfer von Sadio Mane vom FC Liverpool offiziell bekannt gegeben. Was folgt, ist die große Vorstellung Manes auf einer Pressekonferenz in der Allianz Arena.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zur Vorstellung von Sadio Mane beim FC Bayern!

© fcbayern.com
Sadio Mane wird am Mittwoch auf einer Pressekonferenz beim FC Bayern vorgestellt.

FC Bayern: Pressekonferenz zur Vorstellung von Sadio Mane im LIVESTREAM

Bewegte Bilder von der Pressekonferenz gibt es derweil auch und zwar direkt vom FC Bayern. Wie gehabt zeigt der Meister die PK kostenfrei im Livestream:

Hier geht es zum Livestream der Pressekonferenz mit Sadio Mane.

Und hier könnt Ihr die Vorstellung auf YouTube verfolgen.

FC Bayern: Sommerfahrplan in der Übersicht

DatumGegnerAustragungsortWettbewerb
Mittwoch, 20. JuliD.C. UnitedAudi Field, Washington D.C. (USA)Testspiel
Samstag, 23. JuliManchester CityLambeau Field, Green Bay (USA)Testspiel
Samstag, 30. JuliRB LeipzigRed Bull Arena, LeipzigSupercup, Finale
Mittwoch, 31. AugustViktoria KölnSportpark Höhenberg, KölnDFB-Pokal, 1. Runde

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX