Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Serge Gnabry positiv auf Coronavirus getestet

Von SPOX

Serge Gnabry vom FC Bayern ist vor dem Viertelfinal-Hinspiel gegen PSG (Mi., 21 Uhr) positiv auf das Coronavirus getestet worden. Eine entsprechende Meldung von RMC Sport aus Frankreich bestätigte der FC Bayern am Dienstagnachmittag. Dem Stürmer gehe es gut, er befinde sich in häuslicher Isolation.

Zuvor hatte RMC Sport berichtet, dass ein Antigentest beim Offensivspieler am Dienstagmorgen positiv ausgefallen war. Dieses Ergebnis konnte offenbar bei einem später erfolgten PCR-Test verifiziert werden. Dessen Resultat bietet eine höhere Aussagekraft.

Somit dürfte Gnabry nicht nur das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen Paris Saint-Germain am Mittwoch verpassen, sondern auch das Rückspiel in der kommenden Woche und die Partie in der Bundesliga gegen Union Berlin. Auf einer Pressekonferenz hatte Bayern-Trainer Hansi Flick noch erklärt, dass Gnabry unter Halsschmerzen leide und ein Einsatz am Mittwoch deshalb unwahrscheinlich sei.

Bereits im Oktober 2020 war Gnabry vor dem Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nachträglich ging das Gesundheitsamt jedoch von einem falsch-positives Ergebnis aus, da im Anschluss alle PCR-Tests negativ ausfielen . Folglich durfte der 25-Jährige die häusliche Quarantäne bereits nach wenigen Tagen wieder verlassen.

FC Bayern: Gnabry fällt als Lewandowski-Ersatz aus

Gnabry galt vor seiner Erkrankung als der wahrscheinlichste Kandidat für die Position im Sturmzentrum, die wegen der Verletzung von Robert Lewandowski verwaist ist. Nun dürfte der polnische Torjäger wie bereits am Wochenende in der Bundesliga von Eric Maxim Choupo-Moting vertreten werden.

Vor Gnabry traten bereits beim FC Bayern in Thomas Müller, Benjamin Pavard, Leon Goretzka, Javi Martinez, Niklas Süle und Joshua Zirkzee (aktuell an Parma verliehen) positive Testergebnisse auf. Bei Süle und Zirkzee bestätigten sich diese allerdings wie bei Gnabry nicht.

Während die Bayern "nur" Lewandowski und Gnabry ersetzen müssen, ist die Personaldecke beim Viertelfinalgegner PSG noch deutlich dünner. Juan Bernat, Alessandro Florenzi, Denis Franchi, Mauro Icardi, Layvin Kurzawa, Edouard Michut, Leandro Paredes, Xavi Simons und Marco Verratti fallen gegen den FCB aus. Auch die beiden Italiener Florenzi und Verratti sind wie Gnabry positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX