Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München: Neuzugänge Alexander Nübel und Kouassi absolvieren Medizincheck in München

SID

Torhüter Alexander Nübel hat gut fünf Monate nach seinem feststehenden Wechsel zu Rekordmeister Bayern München erfolgreich den obligatorischen Medizincheck absolviert. Anschließend unterzeichnete der ehemalige U21-Nationalkeeper einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2025.

Das teilten die Münchner am Dienstag mit. Der ablösefreie Transfer des 23-Jährigen von Schalke 04 zum Pokalfinalisten stand bereits seit dem 4. Januar fest.

"Die ersten Eindrücke sind sehr, sehr gut. Mein Ziel ist es, mich stetig weiterzuentwickeln und mit dem FC Bayern viele Erfolge zu feiern", sagte Nübel. Sportdirektor Hasan Salihamidzic fügte hinzu: "Wir sind froh, dass Alexander jetzt bei uns ist. Er hat sich entschlossen, den Schritt zum FC Bayern zu machen, und wir sind sicher, dass wir an ihm viel Freude haben werden. Alexander Nübel ist eines der größten Torwart-Talente, er wird sich beim FC Bayern weiterentwickeln und seinen Weg machen."

Nübel hatte sich mit seinem Wechsel zum Branchenprimus den Unmut der Schalker Fans zugezogen und wurde zu Beginn der Rückrunde vehement ausgepfiffen. Nach einigen Fehlern wurde er zwischenzeitlich zur Nummer zwei degradiert, erst nach der Coronapause kehrte er vor Geisterkulisse ins Schalker Tor zurück. Bei den Bayern wird er nun erst einmal die Nummer zwei hinter Nationalkeeper Manuel Neuer.

Neben Nübel absolvierte auch das von Paris Saint-Germain losgeeiste Defensiv-Juwel Tanguy Kouassi den Medizincheck an der Säbener Straße. Wie die Bild-Zeitung berichtet, verbrachte der 18-Jährige rund zwei Stunden im Krankenhaus Barmherzige Brüder. Offiziell bestätigt ist der Wechsel des Franzosen aber noch nicht. Der Vertrag des Juniorennationalspielers bei PSG läuft aus. Somit wechselt er ablösefrei nach München.

 

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX