Cookie-Einstellungen
Fussball

Max Kruse gewinnt erneut hohes Preisgeld im Poker

Von Tim Ursinus

Max Kruse hat bei der Deutschen Meisterschaft erneut ein hohes Preisgeld beim Poker gewonnen. Den Turniersieg verpasste er am Ende jedoch denkbar knapp.

Im Finale um die Deutsche Meisterschaft, also im Heads Up, scheiterte er an dem Griechen Templar. Der darf sich nun nicht nur Deutscher Poker-Meister 2022 nennen, sondern freute sich auch über ein Preisgeld in Höhe von 70,938 Euro.

Kruse gewann als Zweiter 48.764 Euro. Die entscheidende Hand verlor der suspendierte Spieler des VfL Wolfsburg mit König-Bube gegen zwei Achten.

Dass Kruse somit knapp über 20.000 Euro weniger einstrich, ist sicher verschmerzbarer als der verlorene Titel. Anfang November hatte er einen Gewinn von 134.152 Euro eingestrichen, als er bei einem Turnier der World Series of Poker Europe den ersten Platz holte.

Die letzten sechs Wochen waren nicht einfach", erklärte Kruse anschließend und spielte auf seine Suspendierung beim VfL an: "Wenn man arbeitslos ist in Anführungsstrichen oder in seinem Job nicht mehr gebraucht wird, ist das für den einen oder andern auch nicht einfach."

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX