Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: So plant Jude Bellingham wohl Abschied von Borussia Dortmund

Von Alexander Hagl

Der Abschied von Jude Bellingham vom BVB wird offenbar immer konkreter. Die Borussia plant wohl mit personeller Unterstützung für den Sportdirektor und der Termin für das zweite Revierderby gegen Schalke steht fest. Die wichtigsten News und Gerüchte zu Borussia Dortmund gibt es hier.

News und Gerüchte von den Vortagen zum BVB:

BVB: Jude Bellingham fordert wohl Angebote von Top-Klubs ein

Der Abschied von Jude Bellingham vom BVB nach dieser Saison wird offenbar konkreter. Einem Bericht der Sport Bild zufolge will der Engländer den Verantwortlichen von Borussia Dortmund in einem Gespräch nach der WM seine Wechselabsichten mitteilen.

Bellinghams Familie sei bereits an FC Liverpool, Manchester City, Chelsea und Real Madrid herangetreten und habe die interessierten Top-Klubs aufgefordert, konkrete Angebote für den 19-Jährigen zu unterbreiten.

Beim BVB sollen die Gerüchte um Bellingham im Team nicht gut ankommen. In der Kabine sollen sie als störend wahrgenommen werden. Zudem habe Bellingham mit seiner teils abfälligen Körpersprache in einigen Spielen den Unmut einiger Mitspieler auf sich gezogen, diese seien genervt. Wie der zweite Kapitän, Mats Hummels, sei demnach auch der dritte, Bellingham, als Anführer umstritten, was die Hierarchie innerhalb der Mannschaft gefährden könne.

© getty
Jude Bellingham will den BVB wohl nach der Saison verlassen.

BVB, News: Zweites Revierderby gegen Schalke terminiert

Kurz vor dem Start der WM in Katar hat die DFL die Spieltag 20 bis 25 terminiert. Darunter fällt auch das Revierderby des BVB auf Schalke.

Am Samstag, den 11. März, gastiert Borussia Dortmund in der Veltins Arena in Gelsenkirchen. Die Partie wurde als Top-Spiel des 24. Spieltags ausgewählt, wird demnach um 18.30 Uhr angepfiffen.

Es geht nicht mehr schlechter: Das war der BVB-Flop der Hinrunde

BVB, Gerücht: Machtverlust für Sebastian Kehl?

Dortmund plant offenbar personelle Unterstützung für Sportdirektor Sebastian Kehl. Laut der WAZ wolle die Borussia "eine weitere starke Persönlichkeit im sportlichen Bereich installieren".

Kehl müsse sich demnach beweisen und seine Macht als oberster Kaderplaner der Schwarz-Gelben rechtfertigen. Grund dafür sind die teuren Transfers, die getätigt wurden, jedoch hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind.

Kehl ist seit diesem Sommer als Nachfolger von Michael Zorc als Sportdirektor in der Verantwortung. Zuvor war er Leiter der Lizenzspielerabteilung.

BVB, kommende Spiele: Spielplan der Asien-Tour von Borussia Dortmund

DatumGegner
24.11., 13.30 UhrLion City Sailors
28.11., 12 UhrJohor Darul Takzim FC
30.11., 13 UhrVietnam

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX