Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Mats Hummels spricht über Rückkehr zum DFB

Von Philipp Schmidt

Mats Hummels darf trotz zuletzt ausbleibender Nominierung auf eine Teilnahme an der WM hoffen. Für Nico Schulz gibt es offenbar keine Zukunft bei den BVB-Profis. Youssoufa Moukoko musste angeschlagen von der deutschen U21 abreisen, der Trainer gab allerdings Entwarnung. News und Gerüchte zum BVB gibt es hier.

Hier findet Ihr weitere Nachrichten zu den Schwarzgelben.

BVB, News: Hummels spricht über Rückkehr zum DFB

Seit der bitteren Niederlage bei der EM gegen England im Juni 2021 wurde Mats Hummels nicht mehr für die Nationalmannschaft nominiert - trotz zuletzt starker Leistungen im Verein. Ein Comeback rechtzeitig zur WM im Winter ist allerdings keinesfalls ausgeschlossen: "Wir sind in einem regelmäßigen Austausch und besprechen immer wieder, wie wir die Lage sehen", sagte Hummels der Bild über sein Verhältnis zu Bundestrainer Hansi Flick.

Die Tür für Hummels ist weiter offen, einem Bericht der Bild zufolge soll dieser seine Zusagen gegeben haben, zur Not auch mit einer Rolle als Reservist zufrieden zu sein und das Mannschaftsgefüge nicht zu gefährden. Doch blickt man auf die vergangenen sieben Partien, in denen das deutsche Team jeweils mindestens ein Gegentor kassierte (in England sogar drei), so scheint auch eine größere Rolle denkbar.

Konkurrenz gibt es unter anderem mit dem wohl gesetzten Antonio Rüdiger sowie den Mannschaftskollegen Niklas Süle und Nico Schlotterbeck. Weitere Optionen wären Matthias Ginter sowie der erstmals nominierte Armel Bella-Kotchap (Southampton). Flick sagte zuletzt über die defensiven Pläne: "Unsere Innenverteidiger haben schon eine hohe Qualität. Es ist natürlich auch so, wir haben zwei Innenverteidiger aus Dortmund - mit Mats wäre es der dritte. Da wird sich schon alleine herauskristallisieren, was da passiert. Deswegen gucken wir da auch genau hin."

FCB knapp vor BVB, PSG nicht Top 5: Wer das meiste Geld verbrennt

BVB, Gerücht: Kein Weg zurück für Schulz zu den Profis?

Nächster Nackenschlag für Nico Schulz: Wie die Bild berichtet, spielt der 29-Jährige in den Planungen von Profitrainer Edin Terzic definitiv keine Rolle mehr. Wie bereits jüngst beim Testspiel gegen die Go Ahead Eagles (2:4) soll der Außenverteidiger nun häufiger bei der Reserve eingesetzt werden, die in der 3. Liga beheimatet ist. Pflichtspiele für die Profis? Ausgeschlossen!

Schulz kam im Sommer 2019 für 25 Millionen Euro aus Hoffenheim zu Borussia Dortmund. Dort kassiert er jährlich rund fünf Millionen Euro und zählt damit zu den Besserverdienern beim BVB. Der Abstieg des einstigen Nationalspielers geht somit ungebremst weiter, auch wenn er bei den Profis zumindest noch mittrainieren darf. Sein Vertrag ist bis 2024 datiert.

Bereits im Sommer legten die Verantwortlichen von Borussia Dortmund Schulz einen Abschied nahe, ein passendes Angebot für Spieler und Verein fand sich allerdings nicht. Die Einsätze bei den Amateuren seien auch ein Resultat des Austausches zwischen Schulz und Terzic. Im August hatte dieser über seinen Spieler gesagt, dass "offen und ehrlich über die Situation und Perspektive" gesprochen worden sei und Schulz seine Rolle kenne.

BVB, News: Duo kehrt ins Training zurück- Duo fehlt weiter

Mit Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme) und Julian Brandt (grippaler Infekt) konnten zwei zuletzt fehlende Spieler am Dienstag wieder im Training des BVB mitwirken. Somit gilt es als sehr wahrscheinlich, dass die Leistungsträger beim Auswärtsspiel in Köln am Samstag im Kader stehen können.

Angespannt ist die personelle Lage allerdings weiterhin: Salih Özcan (Fuß) und Gregor Kobel (Muskelfaserriss) fehlten am Morgen auf dem Trainingsplatz, insbesondere für den Mittelfeldspieler wäre es bitter, die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte zu verpassen. Kobel soll im Laufe der Woche ins Training einsteigen.

13 Spieler konnten im Training dabei sein, neben Langzeitverletzten Sebastien Haller (Tumorerkrankung), Mahmoud Dahoud, Jamie Bynoe-Gittens (beide Schulter-OP) und Mateo Morey (Meniskusverletzung) fällt auch Marco Reus sicher in Köln aus (Bänderverletzung im Sprunggelenk). Angeschlagen von ihren Nationalteams kehrten Youssoufa Moukoko (siehe unten) und Thorgan Hazard zurück.

BVB, News: Moukoko reist von U21 ab

Die deutsche U21-Nationalmannschaft muss beim heutigen Spiel in Sheffield gegen England auf Dortmunds Youssoufa Moukoko verzichten: "Youssoufa hat sich den Hals ein bisschen verdreht und blockiert, da wollen wir kein Risiko eingehen. Das ist ein Testspiel. In Absprache mit Edin Terzic haben wir daher entschieden, dass wir kein Risiko eingehen", sagte DFB-Trainer Antonio Di Salvo am Tag zuvor.

Somit dürfte es sich aller Voraussicht nach um eine Vorsichtsmaßnahme handeln und der Angreifer dem Verein am Wochenende im Spiel beim 1. FC Köln wieder zur Verfügung stehen. Der 17-Jährige, der in der laufenden Saison in sechs Bundesliga-Spielen bereits zwei Tore erzielt und zwei Treffer aufgelegt hat, ist bereits vom DFB-Team abgereist.

Zuletzt kursierten wilde Gerüchte um ein mögliches Interesse des FC Bayern am Youngster, dessen Vertragsverlängerung beim BVB über die aktuellen Saison hinaus weiter nicht in trockenen Tüchern ist. Nach Sport1-Infos ist an einem Wechsel nach München überhaupt nichts dran, Moukoko soll keinesfalls ausgeliehen werden, sondern entweder fest wechseln oder langfristig verlängern.

© getty
Nico Schulz könnte beim BVB zukünftig häufiger für die Amateure auflaufen.

BVB, News: Reinier blickt auf Zeit in Dortmund zurück

Bei Borussia Dortmund kam Reinier nie über die Rolle des Ergänzungsspieler hinaus. Nun beklagte der Brasilianer die unfairen Bedingungen bei seinem Ex-Klub.

"Ich habe ein reines Gewissen. Es war ihre Entscheidung. Ich habe alle respektiert - den Klub selbst wie auch die Spieler, die spielen durften. Es ist einfach schade", sagte der 20-Jährige im Interview mit der brasilianischen Zeitung Globo Esporte.

Weitere Aussagen gibt es hier.

BVB: Die kommenden Spiele von Borussia Dortmund

DatumGegnerAustragungsortWettbewerb
Samstag, 01. Oktober1.FC KölnRheinEnergie Stadion, KölnBundesliga, 8. Spieltag
Mittwoch, 05. OktoberFC SevillaEstadio Ramón Sánchez-Pizjuán, SevillaChampions League, 3. Spieltag
Samstag, 08. OktoberFC BayernSignal Iduna Park, DortmundBundesliga, 9. Spieltag
Dienstag, 11. OktoberFC SevillaSignal Iduna Park, DortmundChampions League, 4. Spieltag

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX