Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Haaland-Entscheidung schon in diesem Monat?

Von Gianluca Fraccalvieri

© getty

Die Entscheidung um Erling Haaland könnte schon in diesem Monat fallen. Der FC Barcelona kann sich einen Transfer des Norwegers vorstellen und für Lothar Matthäus wäre er der perfekte Nachfolger von Robert Lewandowski. Außerdem hat der BVB wohl bei Nico Schlotterbeck angefragt und beim Transfer von Filippo Mane offenbar mehrere Hochkaräter ausgestochen. Die News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Die News und Gerüchte zum BVB vom Vortag gibt's hier.

BVB: Haaland-Entscheidung schon in diesem Monat?

Die Entscheidung über die Zukunft von Erling Haaland könnte offenbar schon in diesem Monat fallen.

Wie die Bild berichtet, ist das erste Treffen mit Haaland, dessen Vater Alf-Inge und Star-Berater Mino Raiola bereits für die kommende Woche angesetzt.

Bis spätestens Ende Februar will der BVB dem Bericht nach Klarheit bezüglich der Personalie Haaland haben.

Nach Informationen von Sport1 hingegen soll das Treffen erst Ende Januar stattfinden. Demnach will Dortmund die Bundesligapause zwischen dem 24. und 30. Januar nutzen, um sich mit Haaland auszutauschen.

BVB: Laportas Wahlkampfleiter spricht von Haaland-Transfer

Joan Laportas Wahlkampfleiter, Lluis Carrasco, hat in Gerard Romeros "El Jijantes" Show erklärt, dass Erling Haaland zum FC Barcelona wechseln wird.

"Haaland kommt nach Barcelona", sagte Carrasco und ergänzte: "Ich weiß, dass der Präsident Haaland liebt. Er weiß, dass er ein symbolischer Spieler ist, ein Aushängeschild, das den europäischen Fußball über Jahre dominieren kann."

Laut Carrasco würde Haaland "als Star nach Barcelona kommen", was bei Real Madrid seiner Meinung nach nicht möglich sei. Wie der Klub gedenke, Haaland zu finanzieren, erklärte Carrasco dabei nicht.

Barca-Transfergerüchte: Gewinnt Xavi das Tauziehen um Süle? Dembele-Abnehmer gesucht

BVB: "Haaland wäre der perfekte Lewandowski-Nachfolger"

Lothar Matthäus hat erklärt, dass er Erling Haaland für den perfekten Nachfolger von Robert Lewandowski hält.

"Wenn sich die Bayern und Lewy trennen sollten, was ich nicht hoffe, wäre Haaland der perfekte Nachfolger. Ob Bayern ihm finanziell aber das bieten kann, was die Top-Klubs im Ausland bereithalten, weiß ich nicht", schrieb er in seiner Sky-Kolumne.

Sollten Lewandowski den FC Bayern wirklich verlassen, "sollte man sich natürlich in München mit der größten Wette auf die Zukunft beschäftigten. Und die heißt Erling Haaland", fügte er an.

BVB hat wohl bei Nico Schlotterbeck angefragt

Der BVB hat wohl Kontakt mit Nico Schlotterbeck aufgenommen. Das berichtet Sky. Demnach hat es aber noch keine konkreten Gespräche zwischen den Dortmundern und dem SC-Verteidiger gegeben.

Wohin es ihn ziehen wird, sei dem Bericht nach noch offen. Neben dem FC Bayern werden immer wieder auch Vereine aus der Premier League gehandelt.

© getty
Nico Schlotterbeck ist begehrt.

BVB stach bei Mane-Transfer wohl Top-Klubs aus

Am Dienstag hat der BVB die Verpflichtung von Jugendspieler Filippo Mane offiziell gemacht, wie Sport1 berichtet, haben die Dortmunder sich dabei gegen große Konkurrenz behauptet.

Demnach waren bis zuletzt AC Milan, Inter und Juventus Turin an dem Abwehrspieler interessiert.

Juve soll dabei sogar ein Millionen-Angebot für den 16-jährigen Juniorennationalspieler Italiens abgegeben haben, aufgrund der besseren Zukunftsperspektive habe er sich aber schließlich für einen Wechsel zum BVB entschieden, heißt es.

Die Bundesliga-Trikots der Saison 2000/2001

BVB: Die kommenden Spiele der Borussia

DatumWettbewerbGegner
Freitag, 14.01., 20.30 UhrBundesligaSC Freiburg (Heim)
Dienstag, 18.01., 20.45 UhrDFB-PokalFC St. Pauli (Auswärts)
Samstag, 22.01., 15.30 UhrBundesligaTSG Hoffenheim (Auswärts)
Sonntag, 06.02., 15.30 UhrBundesligaBayer Leverkusen (Heim)
Sonntag, 13.02., 15.30 UhrBundesligaUnion Berlin (Auswärts)

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX