Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt im Kadercheck: Neue Offensivpower und zwei namhafte Wackelkandidaten

Von Stanislav Schupp

© imago images

Mit Andre Silva verlor Eintracht Frankfurt den absoluten Top-Torjäger der Vorsaison, auf der anderen Seite rüsteten die Adler punktuell auf. Einige Fragezeichen ergeben sich dennoch. Der Kadercheck.

0:2 hieß es am Ende des Erstrunden-Duells im DFB-Pokal aus Sicht der Frankfurter Eintracht gegen Drittligist Waldhof Mannheim. Cheftrainer Oliver Glasner kündigte nach der Blamage und nur wenige Tage vor dem Bundesliga-Kracher gegen Borussia Dortmund (Samstag, ab 18.30 Uhr im LIVE-TICKER) eine "knallharte Analyse" an.

Gleichzeitig wisse er, dass es seine Spieler gegen den BVB "besser machen wollen" - und müssen. Denn der schwache Auftritt in Mannheim wurde dem gut besetzten Frankfurter Kader nicht gerecht.

An dem wird sich laut Sportvorstand Markus Krösche auch nicht mehr viel ändern ("Wir sind sehr zufrieden, es wird vermutlich nicht mehr viel passieren"). Dennoch ergibt sich mit Blick auf die Mannschaft das ein oder andere Fragezeichen.

Wo hätten die Adler möglicherweise noch Nachholbedarf und wer könnte den Verein bis zum Ende der Transferfrist verlassen? SPOX und Goal machen den Kadercheck.

Eintracht Frankfurt: Bisherige Transfers 2021/22

ZugängeAbgänge
Jesper Lindström (Bröndby IF, 7 Mio. Euro)Andre Silva (RB Leipzig, 23 Mio. Euro)
Jens Grahl (VfB Stuttgart, 250 Tsd. Euro)Dejan Joveljic (LA Galaxy, 3,5 Mio. Euro)
Christopher Lenz (Union Berlin, ablösefrei)

Frederik Rönnow (Union Berlin, 1 Mio. Euro)

Fabio Blanco (FC Valencia, ablösefrei)

Yannick Brugger (Admira Wacker, ablösefrei)

Rafael Borre (River Plate, ablösefrei)Rodrigo Zalazar (Schalke 04, Leihe)
Diant Ramaj (1. FC Heidenheim, ablösefrei)Ali Akman (NEC Nijmegen, Leihe)
Enrique Herrero Garcia (FC Villarreal, Ablöse unbekannt)Jetro Williams (vereinslos)
Nils Stendera (Hessen Kassel, Ablöse unbekannt)

Eintracht Frankfurt - Tor: Trapp unantastbar, Youngster hat dahinter wohl Nase vorn

Personal: Kevin Trapp (Vertrag bis 2024), Diant Ramaj (Vertrag bis 2024), Jens Grahl (Vertrag bis 2024)

Fragezeichen: -

Kandidaten: -

Mit Trapp (31) ist die Besetzung zwischen den Pfosten klar. Um den Platz dahinter streiten sich die beiden Neuzugänge Grahl (32) und Ramaj (19).

Einen kleinen Fingerzeig darauf, wer die Rolle der Nummer zwei einnimmt, könnte die Kadernominierung gegen Mannheim gegeben haben. Dort nahm nämlich Ramaj als Ersatzkeeper auf der Bank Platz.

Während der Neuzugang aus Heidenheim bislang noch kein Profispiel vorzuweisen hat, bestritt Grahl im Trikot der TSG Hoffenheim zwölf Bundesligapartien.

© getty
Die Nummer eins bei Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp.

Seite 1: Tor

Seite 2: Abwehr

Seite 3: Mittelfeld

Seite 4: Angriff

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX