Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München gegen Hertha BSC: Das 4:3 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX

Am dritten Spieltag der Bundesliga gewannen die Bayern hauchdünn mit 4:3 gegen Hertha BSC. Hier könnt Ihr den Liveticker nachlesen!

FC Bayern gegen Hertha BSC: Das 4:3 zum Nachlesen im Liveticker

Fazit: Nach einer äußerst ruhigen ersten Halbzeit haben wir heute Abend in München einen zweiten Durchgang gesehen, der beide Trainer sicherlich nicht zufrieden stellen kann. Glückwunsch an Bayern zum Sieg, doch die Art und Weise wird Hansi Flick nicht gefallen haben. Nach einer 2:0-Führung darf man als Deutscher Meister das Spiel nicht wieder aus der Hand geben, ein Kompliment muss man aber auch der Hertha für eine starke zweite Halbzeit machen. Schließlich kann man in Berlin ohne Punktgewinn ebenso wenig zufrieden sein wie die Bayern mit ihren Gegentoren, die einmal mehr unterstreichen, dass sich der FCB nach einer langen Saison noch nicht wieder in Topform befindet. Dennoch: ein Spektakel für alle neutralen Fußballfans!

Tore: Lewandowski 1:0 (40.), Lewandowski 2:0 (51.), Cordoba 2:1 (59.), Cunha 2:2 (71.), 3:2 Lewandowski (85.), 3:3 Ngankam 3:3 (88.) 4:3 Lewandowski (90+3.)

90.+6. | Wow! Schluss in München, nach einem Torfestival sind die Bayern der glückliche Sieger.

90.+4. | Gelbe Karte Robert Lewandowski

90.+3. | Tooooor! FC BAYERN - Hertha BSC 4:3. Lewandowski, die Vierte! Der Pole läuft an und schiebt unten rechts ein, Schwolow hat die Ecke, fliegt aber vergebens!

90.+1. | Cortus zeigt auf den Punkt! Die Flanke segelt von der linken Seite vor das Tor, Mittelstädt hat Lewandowski fest im Griff und zieht den Polen zu Boden! Die Entscheidung steht.

FC Bayern München: Wer denn auch sonst? Lewy vom Punkt zum Sieg!

90.+1. | Cortus legt vier Minuten Nachspielzeit oben drauf.

89. | Auswechslung Alphonso Davies Niklas Süle

Hertha BSC: Ngankam sticht als Joker - schafft Hertha den Coup?

88. | Tor Jessic Gaïtan Ngankam

87. | Labbadia reagiert sofort und bringt Ngankam für Lukebakio.

FC Bayern: Lewy! Immer wieder Lewy! - kommt Berlin nochmal zurück?

85. | Toooor! FC BAYERN - Hertha BSC 3:2. Lewandowski mit dem Hattrick! Den anschließenden Freistoß bringt Alaba als Flanke aus dem Halbfeld in die Gefahrenzone. Müller setzt sich durch und legt am Fünfer für den Polen auf, der sich nicht zweimal bitten lässt und gegen Schwolow einschiebt!

85. | Gelbe Karte Serge Gnabry

84. | Piatek tritt Goretzka mutwillig um, folgerichtig sieht er die Gelbe Karte.

83. | Musiala mit Tempo auf der linken Seite, über Müller kommt der Ball genau in den Lauf zu Gnabry, der im Strafraum aber etwas an Tempo und Balance verliert, sein Schuss landet im Außennetz.

82. | Die Hertha spielt hier nicht mehr auf Konter, sondern zu passiv und auf Ergebnissicherung. Das ist nicht der richtige Weg gegen diese Bayern.

80. | Tolisso! Nach einer Ecke von der linken Seite kommt er vollkommen blank am Fünfer zum Abschluss, seine Direktabnahme legt er aber über die Latte hinweg.

FC Bayern: Corentin Tolisso mit der Riesenchance!

79. | Die Bayern drücken! Piatek mit dem Rempler vor dem Strafraum gegen Goretzka, wieder gibt es einen aussichtsreichen Standard für den FCB.

76. | Schwolow muss fliegen, er fliegt auch und pariert stark! Der Keeper holt Lewandowskis Schuss aus 25 Metern aus dem linken Knick!

75. | Einmal mehr kommt ein Herthaner zu spät im Zweikampf, Stark schickt Lewandowski zu Boden. Und einmal mehr steht der Pole zum Freistoß bereit.

73. | Noch 17 Minuten verbleiben den Bayern um wieder in Führung zu gehen - aktuell ist das Momentum aber auf Seiten der Berliner.

71. | Toooor! FC Bayern - HERTHA BSC 2:2. Cunha! Ist der Typ stark! Der Brasilianer setzt auf der linken Seite zum Solo an, kommt mit etwas Glück an Boateng vorbei, spielt an der Sechzehnerkante den Doppelpass mit Piatek und bleibt ganz cool vor Neuer, unten rechts schlägt der Flachschuss ein! Neuer ohne jede Chance.

Bundesliga: Hertha ist zurück in der Partie - Cunha dreht auf!

70. | Pavard wird direkt gefordert und ihm misslingt seine erste Aktion, die Berliner bekommen einen Einwurf in der Hälfte der Münchner geschenkt.

68. | Zeefuik verlässt humpelnd auf seiner Seite den Platz, dafür kommt wie erwartet Piatek ins Spiel.

67. | Auch für Lukebakio geht es nach dem seinem Kopftreffer weiter, derweil wird es auch bei den Gästen einen Wechsel geben.

65. | Und Chris Richards muss verletzungsbedingt vom Platz. Pavard, der eigentlich das ganze Spiel aussetzen sollte, kommt also doch zu Minuten.

65. | Außerdem hat Kimmich vorzeitig Feierabend, ein seltenes Bild dieser Tage. Tolisso darf ran.

65. | Dreier-Wechsel beim Deutschen Meister, Musiala kommt für Hernandez ins Spiel. Damit rückt Davies auf der linken Seite in die Abwehrkette.

62. | Wir haben die erste Verletzungsunterbrechung der Partie, Richards wird vom medizinischen Stab der Bayern behandelt. Der Ball rollt wieder, die Bayern aktuell mit zehn Mann.

59. | Toooor! FC Bayern - HERTHA BSC 2:1. Die Hertha ist wieder im Spiel! Den fälligen Freistoß von der rechten Seite serviert Cunha butterweich an den Fünfer, wo Cordoba einläuft und ohne Gegenspieler zum Kopfball kommt. Neuer ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern!

Hertha BSC: Cordoba mit dem Anschlusstreffer - geht da noch was für die Hauptstädter?

58. | Hernandez mit schwachem Stellungsspiel, der Linksverteidiger der Gastgeber muss gegen Zeefuik das taktische Foul nehmen und sieht den gelben Karton.

© imago images
Cordoba verkürzt für die Hauptstadt auf 1:2.

56. | Seit dem Seitenwechsel haben die Bayern gehörig Oberwasser, die Hertha muss langsam aber sicher das eigene Offensivspiel ankurbeln. Piatek ist trotz Formschwäche ein Name, über den Labbadia nachdenken sollte.

53. | Und im Gegenzug hat Cunha die Chance auf den schnellen Anschluss, setzt seinen Schuss allerdings wieder zu genau auf Neuer. Besonders gegen Bayern sollte man mehr draus machen.

51. | Toooor! FC BAYERN - Hertha BSC 2:0. Lewandowski! Noch Fragen? Einmal mehr bedient Gnabry den mitlaufenden Richards auf dem rechten Flügel, der den Ball punktgenau in den Strafraum zum Polen bringt. Lewandowski nimmt die Kugel mit, dreht sich um die eigene Achse und schweißt die Kugel unten links flach in die Maschen!

FC Bayern: Lewy schnürt den Doppelpack!

47. | Erste Aktion im zweiten Durchgang, Gnabry lässt Lukebakio mit einer schönen Körpertäuschung aussteigen und steckt in die Box auf Goretzka durch. Dessen direkte Hereingabe wird von Darida zur Ecke geklärt.

FC Bayern gegen Hertha BSC: Ab gehts in Durchgang Zwei!

46. | Der zweite Durchgang beginnt, die Bayern mit dem Anstoß.

Halbzeit | Lange sah es in der Münchner Allianz Arena so aus, als würden beiden Mannschaften Fans auf den Rängen brauchen, um Lust und Laune am Fußball zu finden. Zwei gute Szenen auf beiden Seiten waren lange Zeit die dürftige Bilanz der ersten Halbzeit, schließlich waren die Bayern auf der Suche nach offensiven Lösungen, während die Hertha zu zaghaft mit ihren Möglichkeiten umgegangen ist. Acht Minuten vor der Pause weckte dann Thomas Müller mit seinem Abseitstreffer scheinbar nur seine Mitspieler auf, denn nur zwei Minuten später führte der nächste Angriff der Gastgeber zum Führungstor durch Robert Lewandowski. In der zweiten Halbzeit dürfen wir auf mehr Tempo auf beiden Seiten hoffen. Bis gleich!

FC Bayern gegen Hertha BSC: Bayern zur Pause vorne

Tore: Lewandowski 1:0 (40.)

45.+1. | Wir gehen in die Kabinen! Der FC Bayern führt nach 45 Minuten mit 1:0 gegen Berlin.

44. | Und die Bayern machen Druck! Davies wird über den linken Flügel geschickt und Stark kommt nicht hinterher, überlegt spielt Davies erneut zu Lewandowski, doch dessen Distanzschuss aus 20 Metern wird von Boyata geblockt.

42. | Für alle Gscheidhaferl: Der Treffer zum 1:0 ist Lewandowskis 100. Tor in der Allianz Arena. Die Hertha tut nun gut daran, es vor der Pause bei 100 Buden zu belassen.

40. | Toooor! FC BAYERN - Hertha BSC 1:0. Und jetzt klingelt's! Lewandowski kommt sieben Meter vor dem Tor zum Kopfball, doch Schwolow fliegt und pariert überragend zur Seite. Allerdings macht Gnabry die Kugel sofort wieder scharf und Lewandowski schaltet erneut am schnellsten, der Flachschuss des Polen schlägt ein!

FC Bayern München: Lewy macht die 100 voll - verdiente Führung

38. | Und der Treffer zählt nicht! Der Köllner Keller meldet sich zu Wort und hat eine Abseitsposition von Müller bei der Flanke gesehen. Ein halber Fuß kostet Müller das Tor.

35. | Cunha bringt Neuer ins Spiel - der Distanzschuss des Brasilianers, der erstmalig in der Länderspielpause zur Selecao beordert wird, landet allerdings zielsicher in den Armen des Keepers.

FC Bayern München: Müllers Kopfballtor zählt doch nicht!

33. | Stark springt im Mittelfeld der Ball zu weit weg, Kimmich ist da und spitzelt das Spielgerät weg, doch Stark latscht dem Sechser der Bayern voll auf den Schlappen. Die anschließende Freistoßflanke bringt allerdings auch keine Gefahr.

31. | Zeefuik wird von seinen Mitspielern auf dem rechten Flügel alleine gelassen und so sucht der Niederländer sein Glück im Eins gegen Eins mit Hernandez, wird von dem Franzosen aber locker abgelaufen.

FC Bayern München: Viel Ballbesitz, aber wenig Torchancen

29. | Müller inszeniert den nächsten Bayern-Angriff selbst im Mittelfeld und verlagert das Leder zu Richards, der auf Gnabry weiterleitet. Der Rechtsaußen sucht mit seinem Flachpass erneut Müller in der Box, doch dem Freigeist der Bayern verspringt der Ball ins Toraus.

27. | Zeefuik kommt im Zentrum zu spät gegen Davies und bringt ihn auf den Boden. Das ist deshalb erwähnenswert, weil auf dem Rasen gerade eher Ruhe herrscht.

24. | Kimmich und Gnabry mit dem Zusammenspiel auf der rechten Seite, schließlich schickt Gnabry den jungen Richards auf die Reise. Mittelstädt ist aber ebenso auf dem Weg und grätscht den US-Amerikaner souverän ab.

22. | Etwas mehr als 20 Minuten sind abgelaufen, wir blicken auf die nackten Zahlen: 69 Prozent Ballbesitz für die Bayern bei einer Zweikampfquote von 57 Prozent. Ein Torschussverhältnis von 3:2, ultimativ dominant sieht anders aus.

19. | Nach Ablage von Lewandowski nagelt Goretzka den Ball aus 25 Metern auf die leeren Ränge der Allianz Arena. Auf Grund der Corona-Fallzahlen in München sind weiterhin keine Zuschauer bei den Heimspielen der Bayern gestattet.

17. | Und Labbadias Worte zeigen Wirkung, denn die Gäste stehen jetzt höher und suchen aktiver die Zweikämpfe! Einmal mehr gewinnt Cordoba den Ball an der Mittelline, nach seinem Steilpass auf Cunha muss Goretzka hin und zur Ecke klären.

15. | Cordoba! Und der Ball schlägt hinter Neuer ein, doch die Fahne des Linienrichters ist sofort oben und die Entscheidung ist korrekt. Mittelstädt hat zwar die Schnittstelle in der Bayerndefensive klasse bespielt, Cordoba stand aber einen halben Meter in der verbotenen Zone.

Hertha BSC: Cordoba lässt aufhorchen

13. | Eieiei, der Cordoba! Nach einem langen Ball verarbeitet er das Spielgerät gut gegen Alaba 25 Meter vor dem Tor, statt den startenden Cunha zu bedienen sucht der Kolumbianer aber den Abschluss und schießt Boateng ab. Gut angefangen, schlecht weiter gemacht vom Stürmer der Hertha!

13. | Gelbe Karte Jhon Andrés Córdoba Copete

12. | Schon jetzt wird Labbadia an der Seitenlinie aktiv und gibt neue Kommandos an seine Mannschaft, die hier alles andere als gut im Spiel ist. Mit dieser Performance wird das nicht lange gut gehen

9. | Die erste gute Chance der Partie! Nach der Ecke kommt Lewandowski über Umwege rechts in der Box zum Abschluss, Goretzka hat ihm den Ball mit der Brust sehenswert vorgelegt. Schwolow reagiert aber blitzschnell und pariert mit dem linken Fuß!

9. | Goretzka erläuft einen langen Ball im Sechzehner und spitzelt die Kugel zurück an die Strafraumkante, wo Lewandowski einläuft und abdrückt. Boyata blockt den Schussversuch des Polens zur Ecke.

© imago images
Noch steht es 0:0 in München.

Bundesliga: Lewandowski direkt am Drücker!

7. | Die Hertha verteidigt gegen den Ball klar angeordnet im 4-4-2, nichts ist es mit Formationsänderung. Etwas zu passiv ist mir das Defensiverhalten dennoch schon in den ersten Minuten.

5. | Hernandez wird von der Defensive nicht angegangen und der Franzose setzt zur Flanke an, verunglückt wird der Ball aber zum Geschenk für Schwolow

4. | Darida mit einer starken Seitenverlagerung auf die linke Seite, wo Mittelstädt viel Grün vor sich hat. Die Gastgeber rotieren aber schnell und unterbinden den Konter der Berliner.

2. | Wir sehen ein gewohntes Bild zu Spielbeginn, die Bayern lassen den Ball laufen. Durch die eigenen Reihen. Die Hertha verteidigt vorerst mit elf Mann hinter der Mittellinie.

1. | Der Ball rollt in Fröttmaning!

Bundesliga: Los gehts in der Allianz Arena!

vor Beginn

Außerdem können wir für alle Bayern die frohe Botschaft verkünden, dass der Deutsche Meister den spanischen Mittelfeldmann Marc Roca von Espanyol Barcelona verpflichtet hat. Der 23-Jährige erhält in München einen Vertrag bis zum Sommer 2025. Bereits im vergangenen Sommer wurde dem FCB Interesse an Roca nachgesagt, damals soll der Transfer an den Finanzen noch gescheitert sein. Nach dem Abstieg von Espanyol in die spanische Zweitklassigkeit fließen kolportierte 12 Millionen Euro nach Barcelona.

Vor Beginn:

Die jüngere Historie zwischen beiden Teams spricht eine deutliche Sprache, kurz und knapp: Gegen kein Team hat die Hertha in der Bundesliga mehr Gegentore bekommen als gegen den FC Bayern - 159 an der Zahl. Der letzte Auswärtssieg der Hauptstädter in München ist zurückdatiert auf den Oktober 1977. In der abgelaufenen Saison trennten sich die Bayern und Berlin am 1. Spieltag mit einem 2:2 in München, das Rückspiel gewann der Rekordmeister mit 4:0 bei der Hertha.

Vor Beginn:

Riskieren wir einen Blick auf die Tabelle, alle Bayern-Fans müssen jetzt stark sein. Nach der deutlichen 1:4-Pleite am vergangenen Wochenende gegen Hoffenheim steht der FCB mit nur drei Punkten auf dem 12. Tabellenplatz, auf Rang 13 finden wir punktgleich die Hertha. Für beide Teams wäre mit einem Sieg heute Abend mindestens der Sprung auf Rang 6 möglich, bei entsprechender Tordifferenz könnte es auch hoch auf Platz 4 gehen.

Vor Beginn:

Bruno Labbadia gibt uns mit seinem Personal vor Spielbeginn einige Rätsel auf, schließlich fallen mit Karim Rekik und Jordan Torunarigha kurzfristig zwei Innenverteidiger aus. Derweil sehen wir mit Pekarik und Zeefuik zwei nominelle Rechtsverteidiger in der Startformation, denkbar ist eine neue Aufstellung mit einer Dreier- respektive Fünferkette. Abwarten und Tee trinken ist wohl angesagt. In der Offensivabteilung gibt es ebenso eine Änderung, Cordoba stürmt für Piatek.

Bayern - Hertha: Die Aufstellungen

Beim Rekordmeister rotieren Süle und Boateng aus der Startelf, dafür steht Chris Richards überraschend in der ersten Elf. Davies spielt im Mittelfeld offenbar vor Hernandez.

Bayern: Neuer - Richards, Boateng, Alaba, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Davies - Lewandowski

Hertha: Schwolow - Pekarik, Boyata, Stark Mittelstädt - Tousart, Darida - Zeefuik, Cunha, Lukebakio - Cordoba

Vor Beginn:

Der Transfermarkt hat sich nach Ansicht von Bruno Labbadia trotz der Corona-Pandemie nicht zum Positiven verändert. "Er ist nicht mehr gesund", sagte der Trainer von Hertha BSC in einer Pressekonferenz am Freitag: "Egal, bei welchem Spieler du anfragst, selbst wenn er gerade mal ein halbes Jahr gespielt hat und du ein Talent in ihm siehst - er kostet zehn oder 15 Millionen. Das ist einfach nicht normal." Geschäftsführer Michael Preetz wollte Gerüchte um Mario Götze nicht kommentieren.

Vor Beginn:

Leon Goretzka und David Alaba sind wieder einsatzbereit. Dagegen musste Kingsley Coman die Trainingseinheit am Samstag wegen muskulärer Probleme abbrechen. "Wir müssen schauen, ob es bis Sonntag klappt. Das wird alles sehr, sehr eng", sagte Flick.

Vor Beginn:

Aufgrund der Corona-Inzidenz wird das Spiel in der Münchner Allianz Arena erneut ohne Zuschauer stattfindet.

Vor Beginn:

Herzlich willkommen zum Liveticker. Anpfiff zur heutigen Partie ist um 18 Uhr.

Bundesliga: FC Bayern gegen Hertha BSC heute im TV und Livestream

Die Partie wird ausschließlich beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen sein. Die Berichterstattung beginnt dort um 17.30 Uhr, als Kommentator fungiert Jonas Friedrich.

Über SkyGo (nur für Sky-Kunden) und SkyTicket könnt Ihr die Übertragung auch im Livestream sehen.

Bundesliga: Die Tabelle vor Bayern vs. Hertha

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig38:267
2.Eintracht Frankfurt36:337
3.Borussia Dortmund37:256
4.FC Augsburg25:146
5.TSG Hoffenheim38:536
6.Werder Bremen35:506
7.VfB Stuttgart37:524
8.1. FC Union Berlin36:424
9.Arminia Bielefeld32:204
10.Borussia M'gladbach34:5-14
11.SC Freiburg34:7-34
12.Bayern München29:453
13.Hertha BSC25:413
14.Bayer Leverkusen32:203
15.Wolfsburg21:102
16.1. FC Köln33:7-40
17.1. FSV Mainz 0532:11-90
18.Schalke 0431:15-140

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX