Fussball

FC Schalke 04 – News und Gerüchte: Kevin-Prince Boateng kritisiert Clemens Tönnies

Von SPOX

Kevin-Prince Boateng hätte sich eine andere Strafe für Schalke-Boss Clemens Tönnies nach dessen rassistischen Aussagen gewünscht. Torhüter Alexander Nübel wehrt sich gegen Vorwürfe, er würde Schalke mit seiner Zukunftsentscheidung hinhängen. Trainer David Wagner bricht eine Lanze für Stürmer Guido Burgstaller. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den FC Schalke 04.

FC Schalke 04, News: Kevin-Prince Boateng kritisiert Clemens Tönnies

Kevin-Prince Boateng hat Schalke für den Umgang mit Clemens Tönnies nach dessen rassistischen Aussagen kritisiert. "Einem Mann in seiner Position darf so etwas nicht passieren. Wenn gesagt wird, das sei ein Ausrutscher gewesen - ich weiß nicht, wie solche Sachen rausrutschen sollen. Seine drei Monate Pause, wem bringen die etwas? Niemandem! Da hätte man ein anderes Zeichen setzen müssen", sagte der frühere Schalke-Profi der SportBild.

Tönnies hatte am 1. August auf dem Handwerkertag in einer Rede zum Unternehmertum die Finanzierung von Kraftwerken in Afrika empfohlen und gesagt: "Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn's dunkel ist, Kinder zu produzieren."

Boateng setzt sich seit Jahren öffentlich gegen Rassismus ein und wurde unter anderem 2017 mit dem Sonderpreis der "1Live Krone" dafür ausgezeichnet. 2013 hielt er sogar eine Rede vor der UNO und forderte mehr Engagement gegen Rassismus.

Tönnies lässt sein Amt als Schalke-Boss bis Mitte November ruhen. Schalke sowie die Ethikkommission des DFB verzichteten auf ein Verfahren. "Die Möglichkeit war da, allen zu zeigen, dass so etwas nicht akzeptiert wird. Nicht in Deutschland. Nicht in der Bundesliga. Nicht in unserem Verein", sagte Boateng.

imago images
Kevin-Prince Boateng hat Schalke und Clemens Tönnies kritisiert.

FC Schalke 04, News: Nübel wehrt sich gegen Kritik

Alexander Nübel hat sich gegen die Kritik gewehrt, er würde Schalke hinhalten, da er noch nicht über seine Zukunft entschieden hat, obwohl sein Vertrag im Sommer 2020 ausläuft.

Nach dem Mannschaftstraining am Dienstag versicherte Nübel: "Ich nehme mir die Zeit und bin dankbar dafür, dass der Verein mir kein Limit gesetzt hat. Ich lasse Schalke nicht zappeln." Von Seiten des Vereins habe er bisher keine Frist für seine Entscheidung erhalten.

Nübel wird seit Monaten mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Mehreren Medienberichten zufolge lehnte der Keeper eine Vertragsverlängerung inklusive Ausstiegsklausel ab 2021 ab, um im kommenden Sommer ablösefrei nach München wechseln zu können. Laut Nübel stehe seine Entscheidung noch nicht fest: "Sie hängt auch von persönlichen Punkten ab - und ist noch offen."

getty
Nübels Vertrag auf Schalke läuft im kommenden Sommer aus.

FC Schalke 04, News: David Wagner verteidigt seine Stürmer

David Wagner hat seine drei Stürmer Guido Burgstaller, Mark Uth und Ahmed Kutucu in Schutz genommen. Die Forderung einiger Fans, man hätte einen neuen Angreifer verpflichten sollen, kann Wagner nicht nachvollziehen.

Im Interview mit der SportBild, erklärt er, wieso. Burgstaller sei "das größte Mentalitätsmonster auf diesem Planeten, das ist Wahnsinn und macht riesig Freude".

Mark Uth, der nach seiner langen Verletzung in der Länderspielpause sein Comeback feierte, sei "heiß wie Frittenfett". "Von meiner Fern-Wahrnehmung dachte ich immer, er ist ein feiner Fußballer - aber er malocht auch", sagte Wagner.

Auch der dritte Stürmer, Youngster Kutucu, erhielt ein besonderes Lob vom Schalke-Coach: "Er ist eines der größten Talente im deutschen Fußball in seiner Altersklasse, um den uns ganz viele Vereine beneiden."

FC Schalke 04, Termine: Die kommenden Pflichtspiele

DatumWettbewerbGegnerH/A
15.09., 18 UhrBundesligaSC PaderbornA
20.09., 20.30 UhrBundesligaFSV Mainz 05H
28.09., 15.30 UhrBundesligaRB LeipzigA
05.10., 18.30 UhrBundesliga1. FC KölnH
20.10., 18 UhrBundesligaTSG HoffenheimA

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX