Cookie-Einstellungen
Formel 1

Formel 1 - Qualifying beim GP von Abu Dhabi: Max Verstappen holt Pole, Sebastian Vettel Neunter

Von SPOX / SID

Sebastian Vettel und Mick Schumacher setzten zum Abschluss noch einmal Ausrufezeichen. Max Verstappen dominierte auch das letzte Qualifying der Formel-1-Saison.

Sebastian Vettel hat sich bei seiner Abschiedsvorstellung noch einmal in die Top Ten der Startaufstellung gezaubert. Der viermalige Formel-1-Weltmeister sicherte sich im Qualifying zu seinem letzten Grand Prix den neunten Platz und stellte damit seinen Saisonbestwert ein.

"Es hat viel Spaß gemacht. Für uns ist das dieses Jahr ein Highlight", freute sich der Aston-Martin-Pilot, der aber auch einräumte: "Es fühlt sich jetzt schon ein bisschen anders an, aber ich konnte es auch sehr genießen."

Weltmeister Max Verstappen holte sich souverän die Pole Position. Der Red-Bull-Pilot verwies im Qualifying von Abu Dhabi seinen Teamkollegen Sergio Perez und Charles Leclerc im Ferrari auf die Plätze.

Im Kampf um die Vizeweltmeisterschaft hinter Verstappen hat Perez damit die Nase leicht vorn gegenüber Leclerc: Beide gehen punktgleich ins letzte Saisonrennen am Sonntag (14.00 Uhr/Sky), der Monegasse Leclerc ist wegen der mehr erzielten Siege derzeit aber hauchdünn WM-Zweiter.

"Ich bin glücklich, dass beide Autos in der ersten Startreihe stehen", sagte Verstappen: "Wir wollen das Rennen gewinnen. Wir wollen aber auch, das Checo Vizeweltmeister wird." Vor einer Woche in Sao Paulo hatte Verstappen noch für Schlagzeilen gesorgt, weil er Perez keine Schützenhilfe leisten wollte. Red Bull verwies im Nachgang auf Fehler in der Kommunikation, öffentlich aufgearbeitet wurden die Gründe für die Spannungen aber nicht.

Verstappen, der zum 20. Mal in der Formel 1 auf Pole steht, hat noch eigene Ziele: Am Sonntag kann der Dominator seinen Rekord noch auf 15 Saisonsiege ausbauen.

Mick Schumacher, der sein Cockpit bei Haas nach zwei Jahren räumen muss, bezwang in seinem vorläufig letzten Formel-1-Qualifying seinen Teamkollegen Kevin Magnussen. Der Däne, der 2023 an der Seite von Rückkehrer Nico Hülkenberg für den US-Rennstall fahren wird, erreichte nur Platz 16. Schumacher startet von Position 13. Seine beste Option für das kommende Jahr ist wohl ein Engagement als Ersatzfahrer.

Rekordweltmeister Lewis Hamilton (England/Mercedes) erreichte Rang fünf und droht damit erstmals in 16 Formel-1-Jahren eine Saison ohne Sieg zu beenden.

Um das Sportliche geht es für den 35-jährigen Vettel am Ort seines ersten Titelgewinns im Jahr 2010 nur noch am Rande. Er wisse, dass das letzte Rennen vom Abschneiden her "wahrscheinlich nicht das Highlight meiner Karriere sein wird", sagte er.

Dafür ist reichlich Raum vorhanden für Emotionen. So überraschte Vater Norbert Vettel seinen berühmten Sohn am Freitag in der Teamgarage mit dem ersten Rennhelm, den ersten Rennhandschuhen und dem ersten Overall. Mick Schumacher und Fernando Alonso tragen in Abu Dhabi Helme im typischen Vettel-Design: weiß mit schwarz-rot-gold.

Vettel wiederum war am Donnerstag mit allen Fahrerkollegen zum Abendessen verabredet, für Samstagabend lud er das gesamte Fahrerlager ein, mit ihm eine letzte Runde auf der Strecke zu laufen und ein XXL-Gruppenfoto aufzunehmen. Sein Ex-Team Ferrari schenkt ihm eine Motorabdeckung, im Paddock prangte unzählige Male der Schriftzug "Danke Seb".

Vettel bestreitet am Sonntag seinen 299. Grand Prix. 53 Rennen gewann er, erstmals 2008 in Monza im unterlegenen Toro Rosso, zuletzt 2019 in Singapur für Ferrari. 57-mal stand der Hesse auf der Pole Position. Von 2010 bis 2013 gewann er die Fahrer-WM. 2009, 2017 und 2018 wurde er Vizeweltmeister.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi - Ergebnis

PlatzFahrer
1Max Verstappen
2Sergio Pérez
3Charles Leclerc
4Carlo Sainz
5Lewis Hamilton
6George Russell
7Lando Norris
8Esteban Ocon
9Sebastian Vettel
10Daniel Ricciardo
11Fernando Alonso
12Yuki Tsunoda
13Mick Schumacher
14Lance Stroll
15Zhou Guanyu
16Kevin Magnussen
17Pierre Gasly
18Valtteri Bottas
19Alexander Albon
20Nicholas Latifi

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi im Liveticker zum Nachlesen

Auf Wiedersehen! Wir verabschieden uns vom Qualifying in Abu Dhabi. Weiter geht es morgen mit dem großen Finale der Formel-1-Saison 2022. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag!

Vettel beim Abschied aus den Top Ten: Sebastian Vettel sicherte sich bei seinem Abschied einen Platz in den Top Ten. Der viermalige Weltmeister wird am morgigen Sonntag bei seinem letzten Rennen vom neunten Startplatz losfahren. Für Mick Schumacher ging es nach einer ebenfalls guten Leistungen immerhin bis ins Q2. Er wird das Abschlussrennen der Saison 2023 von Platz 13 beginnen.

Verstappen gewinnt letzte Quali der Saison: Max Verstappen hatte im Q3 einen starken ersten Run gezeigt, der schließlich locker für die Pole gereicht hatte. Über zwei Zehntel hatte er den Konkurrenten abnehmen können. Sergio Pérez wird Zweiter und hat damit im Fight um den zweiten Platz der WM die besseren Karten gegenüber Charles Leclerc, der als Dritter starten wird. "Das Qualifying war ein ziemliches Auf und Ab", berichtet Max Verstappen im Siegerinterview. "Q2 war ein bisschen chaotisch, ich konnte den Grip nicht finden. Aber in Q3 fühlte es sich normaler. Der heutige Tag war überragend, aber ich erwarte für morgen einen guten Kampf."

Ende Qualifying: Das Qualifying auf dem Yas Marina Circuit ist beendet. Mercedes stellt mit Hamilton und Russell die dritte Startreihe. Lando Norris wird Siebter vor Ocon. Sebastian Vettel wird bei seinem letzten Qualifying Neunter vor Daniel Ricciardo.

Max Verstappen gewinnt das Qualifying des Abu Dhabi Grand Prix: Damit ist klar, dass die Pole beim Finale in Abu Dhabi morgen an Max Verstappen gehen wird. Der Niederländer setzte sich gegen Teamkollege Sergio Pérez durch, der den gespendeten Windschatten nicht ausnutzen konnte und 0,228 Sekunden dahinter landete. Charles Leclerc und Carlos Sainz bilden die zweite Startreihe.

Hamilton ist raus: Der Mittelsektor passt bei Hamilton nicht zusammen und damit ist klar, dass auch er Verstappen nicht gefährlich werden kann. Was macht Sergio Pérez? Für ihn reicht es auch nicht. Er landet zwei Zehntel hinter dem Teamkollegen.

Geht Hamilton vorbei? Lewis Hamilton beginnt mit einer Bestzeit im ersten Sektor. Kann er Max Verstappen die Pole noch streitig machen? Charles Leclerc wird seinerseits nicht vorbeiziehen. Er bleibt 0,1 Sekunden hinter Verstappens Zeit zurück.

Red Bull setzt Schlusspunkt: Die beiden Red Bull setzen den Schlusspunkt im Qualifying. Max Verstappen fährt vor Sergio Pérez.

Vettel auf Platz sieben: Sebastian Vettel findet sich am Ende seiner Runde auf dem siebten Platz wieder. Jetzt wird er abwarten müssen, wozu es am Ende reicht. Die Konkurrenz fährt jetzt wieder raus und läutet den großen Showdown ein.

Vettel geht auf die schnelle Runde: Sebastian Vettel wird im letzten Qualifyingabschnitt nur einen frischen Reifensatz benutzen und versucht jetzt, die leere Strecke zu nutzen. Daniel Ricciardo macht es ihm nach. Alle anderen sind derzeit in der Boxengasse, um sich auf die finalen Runs vorzubereiten.

Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q3: Max Verstappen kommt über die Linie und sichert sich mit 1:23.988 Minuten die neue Bestzeit im Q3. 1:23.988 Minuten gilt es für die Konkurrenz zu schlagen. Vettel fährt seinerseits gerade erst raus. So möchte man dem Verkehr ausweichen.

Neue Bestzeit von Carlos Sainz in Q3: Die ersten Rundenzeiten im Q3 stehen. Carlos Sainz führt derzeit mit einer Zeit von 1:24.281 Minuten vor Sergio Pérez und Charles Leclerc.

Boxenfunk Sergio Pérez: Sergio Pérez fragt über Funk, was passiert ist, und ihm wird gesagt, dass Verstappens Auto ein kleines Problem hatte, weshalb er mit Verspätung in das Q3 startete. Hört sich an, als wollte Red Bull versuchen, Windschatten zu nutzen.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi JETZT im Liveticker - Start Q3

Q3 gestartet: Start von Q3! In den nächsten zwölf Minuten entscheidet sich, wer die letzte Pole in der Saison 2022 holen wird! Die ersten Fahrzeuge sind schon auf der Strecke.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi JETZT im Liveticker - Ergebnis Q2

PlatzFahrer
1Pérez
2Leclerc
3Sainz
4Verstappen
5Hamilton
6Norris
7Russell
8Vettel
9Ocon
10Ricciardo
11-OUTAlonso
12-OUTTsunoda
13-OUTSchumacher
14-OUTStroll
15-OUTGuanyu

Q2 beendet: Es geht sich nicht aus für Mick Schumacher! Er scheidet auf dem 13. Platz aus. Neben ihm sind auch Fernando Alonso, Yuki Tsunoda, Lance Stroll und Guanyu Zhou ausgeschieden. Sebastian Vettel sichert sich mit Platz acht die Top Ten.

Vettel auf einer guten Runde: Sebastian Vettel ist wieder auf einer guten Runde und verbessert sich auf den fünften Platz. Schafft es es, die Top Ten bei seinem Abschied zu sichern? Auch Schumacher verbessert sich mit Platz acht, doch für ihn könnte es noch eng werden.

Boxenfunk Lewis Hamilton: Man informiert Lewis Hamilton, dass ihm drei Zehntel in Richtung Sergio Pérez fehlen. "Drei Zehntel?", fragt der Brite ungläubig nach.

Die finalen Runs: Immer mehr Piloten gehen wieder zurück auf die Strecke. Die finale Phase im Q2 ist angebrochen. Vettel und Schumacher sind jetzt mit frischen Softs auf der Strecke.

Boxenfunk Max Verstappen: "Ich weiß nicht, was passiert ist, ich hatte hinten null Grip", berichtet Verstappen über Funk. "Sehr seltsam."

Vettel auf Platz acht: Sebastian Vettel findet sich nach den ersten Runs im Q2 auf dem guten achten Platz wieder. Wie der Großteil war er den ersten Run auf dem gebrauchten Satz der Softs gefahren. Die Mercedes gehen gerade zum zweiten Mal auf die Strecke und setzen nun auf einen frischen Soft.

Neue Bestzeit von Sergio Pérez in Q2: Sergio Pérez markiert eine neue Bestzeit in Q2 mit einer 1:24.419 und war damit deutlich schneller als Max Verstappen, der auch auf frischen Softs ist. Vier Zehntel hatte er Verstappen abgenommen.

Vettel auf Platz drei: Sebastian Vettel ordnet sich zunächst einmal auf dem dritten Platz ein. Gleich aber kommen die Piloten aus den Topteams.

Frische Softs bei Red Bull: Max Verstappen und Sergio Pérez gehen mit frischen Softs in ihr Q2. Auch Lando Norris ist bereits in seinem ersten Run auf einem frischen Satz der Softs.

Erste Zeiten sind gesetzt: Die ersten Zeiten im Q2 sind hingesetzt. Eine 1:25.263 liefert George Russell. Hamilton war vier Zehntel langsamer als sein Teamkollege. Eventuell sind ja die Bremsprobleme bei Hamilton der Grund.

Alle auf gebrauchten Reifen: Alle Fahrer, die bisher auf die Strecke gegangen sind, haben gebrauchte Softs aufgezogen. Nur die Red Bull und die McLaren stehen noch in der Garage.

Boxenfunk Lewis Hamilton: "Die Bremse ist immer noch ein Problem", meldet Hamilton über seinen Funk. Er geht gerade in die fliegende Runde.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi JETZT im Liveticker - Start Q2

Q2 gestartet: Weiter geht es mit Q2 und dem Kampf um die Top-Ten-Plätze. George Russell und Lewis Hamilton gehen als erste Fahrer wieder auf die Strecke. Sie sind auf einem gebrauchten Soft.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi JETZT im Liveticker - Ergebnis Q1

PlatzFahrer
1Verstappen
2Pérez
3Sainz
4Leclerc
5Norris
6Vettel
7Russell
8Hamilton
9Zhou
10Tsunoda
11Schumacher
12Ocon
13Stroll
14Ricciardo
15Alonso
16-OUTMagnussen
17-OUTGasly
18-OUTBottas
19-OUTAlbon
20-OUTLatifi

Q1 beendet: Q1 ist beendet und auch Mick Schumacher rettet sich in das Q2! Er ist als Elfter weiter. Kevin Magnussen, Pierre Gasly, Valtteri Bottas, Alex Albon und Nicholas Latifi scheiden aus.

Gute Vettel-Runde: Gute Runde von Vettel! Der Heppenheimer lässt sich auch von den langsamen Autos auf der Strecke nicht verunsichern und holt sich den fünften Platz. Damit sollte es sich mit Q2 ausgehen!

Es geht wieder raus: Es geht wieder zurück auf die Strecke. Noch knapp drei Minuten verbleiben auf der Uhr. Können Vettel und Schumacher sich noch steigern und den Platz in den Top 15 sichern?

Erste Runs zu Ende: Die ersten Runs sind beendet. Aktuell nicht mehr dabei wären Sebastian Vettel, Mick Schumacher, Valtteri Bottas sowie Alex Albon und Nicholas Latifi.

Boxenfunk Max Verstappen: Max Verstappen bittet darum, dass man gleich auf seinen Kopfschutz schaut. "Ich glaube, der ist gebrochen", so der Weltmeister.

Vettel auf Platz 13: Sebastian Vettel liegt derzeit auf dem 13. Rang der Zwischenwertung und wird gleich sicherlich einen weiteren Run anhängen müssen. Mick Schumacher fährt unmittelbar dahinter auf Platz 14.

Neue Bestzeit von Max Verstappen in Q1: Es dauert nicht lange, dann schieben sich die beiden Red Bull an die Spitzenpositionen. Verstappen fährt mit einer 1:24.754 die Bestzeit vor Sergio Pérez, der nur 66 Tausendstel langsam war.

Neue Bestzeit von Charles Leclerc in Q1: Charles Leclerc markiert eine neue Bestzeit in Q1 mit einer 1:25.211. Alle im Feld fahren bereits den Soft.

Auch Verstappen legt los: Auch Max Verstappen legt mit dem Red Bull jetzt los. Russell, Ocon und Alonso sind diejenigen, die noch in der Garage stehen. Lange dürfte es aber nicht dauern, bis auch sie das Qualifying aufnehmen werden.

Neue Bestzeit von Yuki Tsunoda in Q1: Yuki Tsunoda markiert eine neue Bestzeit in Q1 mit einer 1:26.135. Schumacher ist Zweiter, Vettel beginnt auf Platz vier. Acht Piloten haben bereits eine Zeit hingestellt.

Erste Zeit von Latifi: Die erste Zeit im Qualifying kommt von Nicholas Latifi, für den es vermutlich auch das wohl letzte Qualifying in der Formel 1 werden dürfte. Er fährt eine 1:26.841.

Papa Vettel schaut gebannt zu: Als Vettel die Aston Martin-Garage verlässt, gibt sein Vater Norbert eine Ansage: "Komm schon, los geht's", stimmt er in der Box ein und die Crew stimmt mit Applaus ein.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi JETZT im Liveticker - Start Q1

Start Qualifying: In den ersten 18 Minuten geht es darum, sich einen Platz in den Top 15 zu holen. Die ersten Fahrer sind bereits auf der Strecke.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi heute im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Die Sonne hat sich in Abu Dhabi gesenkt und die Streckentemperatur liegt aktuell bei 46 Grad. Die Lufttemperatur liegt bei 29 Grad.

Vor Beginn: Die Strecke in Abu Dhabi ist 5,2 Kilometer lang. Die Rennstrecke befindet sich auf der Insel Yas, einer Landzunge, die durch einen Kanal vom Festland abgeschnitten wurde. Sie hat sechzehn Kurven. Für die Saison 2021 wurde der Yas Marina Circuit modifiziert. Dadurch erhofft man sich, dass die Strecke überholfreundlicher wird.

Vor Beginn: Das 3. Training gewann Sergio Pérez im Red Bull. Der Mexikaner fuhr eine 1:24.982 und war damit 0,152 Sekunden schneller als Teamkollege Max Verstappen. Mercedes bestätigte die Form aus Brasilien. Lewis Hamilton landete auf dem dritten Platz, während George Russell Vierter war. Lando Norris folge auf dem fünften Rang. Nicht zufrieden dürfte man hingegen bei Ferrari sein. Charles Leclerc und Carlos Sainz kamen nicht über die Ränge sechs und sieben hinaus.

Vor Beginn: Es konzentriert sich auch alles auf die Plätze dahinter. Charles Leclerc und Sergio Pérez werden mit jeweils 290 Punkten in das Finale gehen. Auch in der Teamwertung sind noch Verschiebungen möglich. Mercedes hat mit 19 Punkten Rückstand zu Ferrari durchaus noch Möglichkeiten auf Platz zwei. Alpine und McLaren trennen im Kampf um Platz vier ebenfalls 19 Zähler. Aston Martin liegt aktuell fünf Punkte hinter Alfa Romeo und hofft auf Platz sechs. Haas hingegen möchte seinen Vorsprung zu AlphaTauri verteidigen, der bei gerade einmal zwei Punkten liegt.

Vor Beginn: Der Kampf um die Weltmeisterschaft ist bereits seit Längerem entschieden, Max Verstappen hat im Red Bull den zweiten Titel in Folge geholt. Im Mittelpunkt dürfte deshalb vor allem ein Mann sein: Sebastian Vettel. Der Routinier hat im Juli bekanntgegeben, dass diese Saison seine letzte als Fahrer in der Königsklasse des Motorsports sein wird. Kann der 35-Jährige zum Abschluss noch einmal eine gute Startposition ergattern?

Vor Beginn: Das letzte Qualifying der Saison wird auf dem Yas Marina Circuit stattfinden. Der Start ist für 15 Uhr deutscher Zeit angesetzt.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Qualifying beim GP von Abu Dhabi!

© getty
Sebastian Vettel wird in Abu Dhabi den letzten Grand Prix seiner Karriere absolvieren.

Formel 1: Qualifying beim GP von Abu Dhabi heute im TV und Livestream

Nur eine Anlaufstelle gibt es für das heutige Qualifying: Sky. Auf Sky Sport F1 (HD), Sky Sport Top Event und Sky Sport UHD könnt Ihr ab 14.30 Uhr zu den Vorberichten mit Kommentator Sascha Roos und Experte Timo Glock einschalten. Im Free-TV wird es keine Übertragung geben.

Alternativ könnt Ihr auch zu den Livestream-Angeboten von Sky greifen. Wählen könnt Ihr zwischen SkyGo und WOW, beide Dienste sind kostenpflichtig.

Die Formel-1-Saison live streamen: Jetzt das SKYTICKET sichern.

Advertisement

Formel 1: Der Rennkalender

Nr.GP von ... (Ort)StreckeZeitSieger
1

Bahrain (Sakhir)

Bahrain International Circuit18.03. - 20.03.Charles Leclerc (Ferrari)
2

Saudi-Arabien (Dschidda)

Jeddah Street Circuit25.03. - 27.03.Max Verstappen (Red Bull)
3

Australien (Melbourne)

Albert Park Circuit08.04. - 10.04.Charles Leclerc (Ferrari)
4

Italien (Imola)

Autodromo Enzo e Dino Ferrari22.04. - 24.04.Max Verstappen (Red Bull)
5

USA (Miami)

Miami Street Circuit06.05. - 08.05.Max Verstappen (Red Bull)
6Spanien (Barcelona-Montmeló)Circuit de Barcelona-Catalunya20.05. - 22.05.Max Verstappen (Red Bull)
7Monaco (Monte Carlo)Circuit de Monaco27.05. - 29.05.Sergio Perez (Red Bull)
8Aserbaidschan (Baku)Baku City Circuit10.06. - 12.06.Max Verstappen (Red Bull)
9Kanada (Montreal)Circuit Gilles-Villeneuve17.06. - 19.06.Max Verstappen (Red Bull)
10Großbritannien (Silverstone)Silverstone Circuit01.07. - 03.07.Carlos Sainz (Ferrari)
11Österreich (Spielberg)Red Bull Ring08.07. - 10.07.Charles Leclerc (Ferrari)
12Frankreich (Le Castellet)Circuit Paul Ricard22.07. - 24.07.Max Verstappen (Red Bull)
13Ungarn (Budapest)Hungaroring29.07. - 31.07.Max Verstappen (Red Bull)
14Belgien (Spa-Francorchamps)Circuit de Spa-Francorchamps26.08. - 28.08.Max Verstappen (Red Bull)
15Niederlande (Zandvoort)Circuit Park Zandvoort02.09. - 04.09.Max Verstappen (Red Bull)
16Italien (Monza)Autodromo Nazionale Monza09.09. - 11.09.Max Verstappen (Red Bull)
17Singapur (Singapur)Marina Bay Street Circuit30.09. - 02.10.Sergio Perez (Red Bull)
18Japan (Suzuka)Suzuka International Racing Course07.10. - 09.10.Max Verstappen (Red Bull)
19USA (Austin)Circuit of The Americas21.10. - 23.10.Max Verstappen (Red Bull)
20Mexiko (Mexiko-Stadt)Autódromo Hermanos Rodriguez28.10. - 30.10.Max Verstappen (Red Bull)
21Brasilien (Sao Paulo)Autódromo José Carlos Pace11.11. - 13.11.George Russell (Mercedes)
22Vereinigte Arabische Emirate (Abu Dhabi)Yas Marina Circuit18.11. - 20.11.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2023 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX