D. Collins
A. Kerber
Beendet
Spielzeit: 00:57 h
20.01.2019 | Australian Open | Achtelfinale
D. Collins
A. Kerber
 
 
1.
2.
3.
6
6
0
0
2
0
Kommentar
Ergebnisse
Weltrangliste
Spielerprofile
Highlights
Aktualisieren
Verabschiedung
Damit verabschieden wir uns für heute und bedanken uns fürs Mitlesen. Verweisen möchte ich auch noch auf das aktuell laufende Nadal-Spiel und die spätere Federer-Begegnung, die wir ebenfalls im Programm haben. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
Ende
Für Kerber ist das heute schon eine historische Niederlage, so ein schlechtes Match hat sie seit Jahren nicht mehr beim Grand Slam gespielt. Es gilt jetzt natürlich, sich selbst wieder aufzubauen.
Ende
Kerber war viel zu passiv, spielte viel zu viele schwache Bälle und leistete sich so einige Unforced Errors. Sie ließ sich scheinbar auch vom Selbstbewusstseins Collins beeindrucken und zeigte selber viel zu wenig davon.
Ende
Collins ist das Grinsen jetzt natürlich nicht mehr aus dem Gesicht zu bekommen. Zurecht darf man sagen, hat sie heute ein sehr variables, fast fehlerfreies Tennis gespielt, mit dem sie die enorm schwache Kerber heute komplett überrollen konnte.
6:0, 6:2
Mit einem Stopp beendet sie dieses Spiel in sagenhaften 56 Minuten mit 6:0, 6:2. Heute kam ein Traumtag für Collins und einer der schlechtesten überhaupt für Kerber zusammen.
 
6:0, 5:2
Und der nächste Ball ins Netz. Nun hat Collins nach 55 Minuten zwei Matchbälle.
 
6:0, 5:2
Mit dem Return leistet sich Collins einen Fehler zum 15:15, doch der nächste Punkt ist wieder ihrer. Viele Chancen hat Kerber nun nicht mehr.
 
6:0, 5:2
Nach dem nächsten enorm kurzen Ballwechsel spielt Kerber wieder ins Netz. Ein Fehler folgt heute auf den Nächsten.
 
6:0, 4:2
Collins macht das ganz stark: Erst ein sehr kurzer Slice, dann ein Longline Cross auf die rechte Seite. Kerber wirkt chancenlos.
 
6:0, 4:2
Zum 15:0 legt Collins mit dem zweiten Ass des heutigen Tages vor.
 
6:0, 4:2
Wieder kommt Collins zum Break Point und kann diesen mit einem Cross Rückhand Winner für sich entscheiden. Die Frau spielt heute einen bärenstarken Tennis.
 
6:0, 3:2
Collins bricht den Ballwechsel ab und challenged. Der Ball kratzt noch so gerade die Linie. Glück für Kerber, 30 beide.
 
6:0, 3:2,
Fast jeder Ball von Angie kommt zu kurz, direkt nach dem Aufschlag diktiert Collins jeweils den Ballwechsel.
 
6:0, 3:2
Und dann ist Collins doch direkt wieder da, als es darauf ankommt. Longlines gelingen Kerber heute überhaupt nicht, sodass Collins auch dieses Aufschlagsspiel für sich entscheidet.
 
6:0, 2:2,
Drei Spielbälle zum 3:2 für Collins. Erster Netzball, der zweite Stopp ist viel zu lang und Kerber kann die Gegnerin ausgucken und locker punkten, als beide am Netz stehen.
 
6:0, 2:2
Bei einem zweiten Ball scheint es, als könnte Kerber an den Ball kommen. Sie zögert aber und geht dann doch nicht ran. Eigentlich ist so ein Ball kein Problem für Kerber, es scheint eine Frage des angeknacksten Selbstbewusstseins zu sein.
 
6:0, 2:2
Jetzt leistet sich auch Collins mal zwei Fehler und baut Kerber so etwas auf. Ist vielleicht doch noch was drin für die Deutsche?
 
6:0, 2:1
Zum 30:15 leistet sich Collins am heutigen Tag auch mal einen Fehler. Bislang spielt sie tadellos und Kerber hat nun wirklich einen rabenschwarzen Tag erwischt. Elf unnötige Fehler stehen schon zur Buche.
 
6:0, 2:1
Wütend hat Kerber in der Pause ihren Schläger weggeworfen. Bei ihr ist nach diesem desaströsen Beginn schon viel Frust dabei, auch ihr Trainer wirkt schon ratlos.
 
6:0, 2:1
Collins ist hier immer einen Ball besser und entscheidet das nächste Spiel zu 0 für sich. Bei gegnerischem Aufschlag ist Kerber bislang abgesehen von einem Break komplett chancenlos.
 
6:0, 1:1
Collins gelingt mit dem zweiten Break Point der nächste Break. Nach einem Volley ihrerseits bekommt sie den Ball schön serviert und lässt die weit hinten stehende Kerber mit einem Slice nicht mehr an den Ball kommen.
 
6:0, 0:1
Kerber kann das erste Spiel überhaupt für sich entscheiden. Sie verlässt sich dabei auf Fehler Collins und spielt sichere Bälle auf die gegnerische Rückhand zurück. Mit einem zu langen Ball von Collins fährt sie dann das erste Spiel ein.
 
2. Satz
Collins beginnt wieder mit dem Aufschlag. Kerber gelingt gleich der erste Return, vielleicht kann sie sich nun steigern.
6:0
Jetzt returniert Collins auch noch perfekt zum 30:15. Auch ansonsten gelingt ihr fast jeder Schlag, während Kerber bislang einen rabenschwarzen Tag erwischt hat und sich viel zu viele Fehler leistet. Sie muss sich jetzt dringend steigern, sonst ist das hier ganz schnell vorbei.
 
5:0
Nach einem erneuten 0:30 zeigt Kerber Willenskraft und legt mit einem Winner auf 40:30 vor. Der Break Point gelingt ihr dann aber nicht und beim zweiten Vorteil von Collins schlägt Kerber ins eigene Netz. Bislang eine überraschend deutliche Angelegenheit.
 
4:0
Die beiden liefern sich zumeist ein Grundlinienspiel, welches Collins mit einigen Cross-Schlägen auf Kerbers Rückhand für sich entscheiden kann. Ein Doppelfehler hat schließlich bereits das zweite Break zur Folge.
 
3:0
Collins ist in ihrem Aufschlagsspiel bislang nicht zu bremsen. Mit einem deutlich zu langen Unforced Error gibt Kerber auch dieses Spiel ab.
 
2:0
Ganz schwaches Spiel von Kerber, die alle Punkte durch Forced Errors abgibt und mit 40:0 verliert.
 
1:0
Erst legt Collins mit 30:0 gut vor, dann kommt Kerber auf 40:40 heran. Anschließend gelingt Collins ein Winner und mit einem Cross vom Netz gewinnt entscheidet sie dann das erste Spiel für sich.
 
1. Satz
Nun ist es soweit. Collins schlägt als Erste auf.
 
Leichte Verzögerung
Nach einem leichten Aufwärmen in den Katakomben haben die Beiden nun mit etwa zehn Minuten Verspätung die Margaret Court Arena betreten. In wenigen Minuten dürfte es losgehen.
 
Kerber bisheriger Turnierweg
Bislang konnte Kerber ohne große Probleme ins Achtelfinale einziehen. Zum Auftakt gelang ihr nach 1:12 Stunden ein 6:2, 6:2 Sieg gegen die Slowenin Polona Hercog. Am dritten Turniertag gelang dann der Sieg gegen die Brasilianerin Beatriz Haddad Maia mit 6:2, 6:3, bevor dann eben in Runde drei besagtes Spiel gegen Kimberly Birrel anstand.
 
Kerber in Melbourne
Zudem hat die Kielerin gute Erinnerungen an die Australian Open, schließlich gelang ihr in Melbourne 2016 der erste Grand-Slam-Sieg ihrer Karriere. Im Folgenden Jahr lief es nicht ganz nach Plan - dort schied sie als Titelverteidigerin im Achtelfinale aus. 2018 dann erreichte Kerber immerhin das Halbfinale, musste sich dort aber gegen die Weltranglisten-Erste Simona Hallen geschlagen geben.
 
Kerber 2018
Unter Neu-Coach Rainer Schüttler läuft es für Kerber bislang wieder besser: Beim legendären Hopman Cup gelang im Doppel mit Alexander Zverev immerhin der Finaleinzug, wenngleich Deutschland dort auch denkbar knapp der Schweiz unterlag, die mit Roger Federer und Belinda Bencic angetreten war. Auch bei den Australian Open wird Kerber ihrer Favoritenrolle bislang gerecht und ist nach dem Aus von Laura Siegemund gegen die Weltranglisten-27. Hsieh Su-Wei aus Taiwan die letzte verbliebene Deutsche im Turnier.
 
Kerber 2018
Nach einem turbulenten Jahr 2018 ist Kerber rechtzeitig zu den Australian Open zurück in der Spur. Auf den Grand-Slam-Titel in Wimbledon folgte die Turnier-Schmach bei den US Open und das vorzeitige Aus bei den Damen-Finals in Singapur in der Gruppenphase. Dort verlor die 31-Jährige beide Matches und trennte sich kurze Zeit später von ihrem Trainer Wim Fissette.
 
Kerber gewann einziges Aufeinandertreffen
Das bislang einzige Match zwischen den beiden heutigen Kontrahentinnen konnte die Deutsche mit 6:1, 6:1 für sich entscheiden - allerdings damals beim Rasenturnier in Eastbourne.
 
Collins siegreich gegen Görges
Auch gegen die Weltranglisten-35. gilt die dreimalige Grand-Slam-Siegerin aus Kiel standesgemäß als Favoritin, dürfte aber durch das Drittrunden-Aus der deutschen Nummer zwei Julia Görges (Nummer 14) gewarnt sein. Collins hatte das Match mit 2:6, 7:6, 6:4 für sich entscheiden können.
 
Kerber locker qualifiziert
Nach ihrem souveränen Sieg in der dritten Runde, bei dem sich Angelique Kerber in nur 58 Minuten mit 6:1, 6:0 gegen die Australierin Kimberly Birrel durchsetze, wartet in der Runde der Besten 16 nun die 25-Jährige Danielle Collins aus den USA auf die Deutsche.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen bei den Australian Open zur Achtelfinalpartie zwischen Danielle Collins und Angelique Kerber.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX