T. Berdych
R. Nadal
Beendet
Spielzeit: 02:06 h
20.01.2019 | Australian Open | Achtelfinale
T. Berdych
R. Nadal
 
 
1.
2.
3.
4.
5.
0
1
64
0
0
6
6
77
0
0
Kommentar
Ergebnisse
Weltrangliste
Spielerprofile
Highlights
Aktualisieren
 
Ende
Kerber raus, Nadal weiter, was haben wir noch im Programm? Natürlich Roger Federer, der aber mit dem Griechen Stefanos Tsitsipas eine eher unangenehme Aufgabe zu bewältigen hat. Auch auf dem Center Court, ab 9:00 Uhr, klicken Sie doch rein, Kollege Stein würde sich freuen. Auf bald!
 
Ausblick
Nadal stürmt also weiter ohne Satzverlust ins Viertelfinale. Da erwartet uns aber eine höchst vielversprechende Auseinandersetzung, denn der US-Amerikaner Frances Tiafoe geigt in Melbourne gewaltig auf. Auch Grigor Dimitrov konnte ihn heute nicht stoppen, 7:5, 7:6, 6:7 und 7:5 spricht aber für sich.
 
Fazit
Der letzte Satz entschädigte uns für die gähnende Langeweile zuvor, aber letztlich gewinnt Nadal auch diesen völlig zurecht. Er war der klar bessere Spieler, es zeigte sich aber, dass auch er nicht unverwundbar ist.
0:6, 1:6, 6:7
Nadal macht es! Der Netzangriff ist eher ungeplant, aber Berdych setzt den Passierballversuch ins Netz. Und damit geht die Verlängerung mit 7:4 nach Spanien.
 
0:6, 1:6, 6:6
Nadal kann mit den beiden Aufschlägen den Sack also luftdicht vefließen. Super Aufschlag, zwei Matchbälle.
 
0:6, 1:6, 6:6
Und dann ein denkbar einfacher Ball die Linie entlang ins Seitenaus, Berdych wirft das 4:3 für ihn weg, das auch ohne viel Zutun von Nadal.
 
0:6, 1:6, 6:6
Was für ein kläglicher Stoppversuch ins Netz, alles wieder offen bei 4:4.
 
0:6, 1:6, 6:6
Zweiter Aufschlag Nadal, Return ist gut, die Rückhand von Nadal nicht. Minibreak und 4:3 Berdych!
 
0:6, 1:6, 6:6
Eine Challenge von Berdych bleibt erfolglos, ohne Minibreak werden bei 3:3 die Seiten gewechselt.
 
0:6, 1:6, 6:6
Das hätte schiefgehen können. Das linke Feld ist nach einem Notreturn von Nadal komplett offen, aber er spielt zu Nadal. Dessen Antwort bleibt an der Netzkante hängen, da wäre sein Gegenüber nie rangekommen.
 
0:6, 1:6, 6:6
Auch Nadal sehr konzentriert, er bringt beide Aufschläge ohne Probleme durch.
 
0:6, 1:6, 6:6
Guter Aufschlag, 1:0 Berdych.
 
0:6, 1:6, 6:6
Return zu lang, Nadal rettet sich nach dem abgewehrten Satzball doch ins Tiebreak.
 
0:6, 1:6, 6:5
Auch Berdych will den Vorhandwinner, der Ball landet knapp im Seitenaus.
 
0:6, 1:6, 6:5
Den wehrt Nadal allerdings mit einer mutigen Vorhand ab.
 
0:6, 1:6, 6:5
Einmal spielt Berdych die Sache wirklich perfekt aus, der Zeitpunkt ist ideal gewählt. Winner zum Breakball!
 
0:6, 1:6, 6:5
Berdych schnuppert an zwei Breakbällen, aber nicht schon wieder die Vorhand grundlos ins Netz. Nichtsdestotrotz, 30 beide, ganz wichtiger Ball jetzt.
 
0:6, 1:6, 6:5
Nadal hat die Netzkante gegen sich, 0:30!
 
0:6, 1:6, 6:5
Mit seinem ersten Stopp des Tages stellt Berdych auf 0:15.
 
0:6, 1:6, 6:5
Den Berdych am Netz diesmal mühelos verwandeln kann. Geht es in ein Tiebreak? Diese Frage muss uns Nadal jetzt beantworten.
 
0:6, 1:6, 5:5
Return ins Netz, damit also mal Spielball.
 
0:6, 1:6, 5:5
Berdych mit dem vierten Vorhandfehler in nur einem Aufschlagspiel. Somit nächster Breakball für Nadal. Aber auch diesmal mit Serve und Volley abgewehrt.
 
0:6, 1:6, 5:5
Doppelfehler, wieder Einstand.
 
0:6, 1:6, 5:5
Vorteil Berdych, der Lob von Nadal fällt genau hinter der Grundlinie runter.
 
0:6, 1:6, 5:5
Abgewehrt, auch Nadal trifft die Vorhand die Linie entlang diesmal nicht.
 
0:6, 1:6, 5:5
Und zweiter Aufschlag!
 
0:6, 1:6, 5:5
Ganz einfache Vorhand für Berdych. Er will sie die Linie entlang spielen, doch er spielt sie ins Netz. Breakball!
 
0:6, 1:6, 5:5
30 beide, jetzt gilt es!
 
0:6, 1:6, 5:5
Kann Berdych zumindest eine Entscheidung per Tiebreak buchen? Wird ein hartes Stück Arbeit.
 
0:6, 1:6, 5:5
Der Return wird zu lang, Nadal bringt das Aufschlagspiel zum 5:5 mit etwas Bauchgrimmen durch.
 
0:6, 1:6, 5:4
Nadal riskiert und knallt auf die Grundlinie. Zentimetersache, somit Spielball.
 
0:6, 1:6, 5:4
So, 30 beide, Spielball oder kombinierter Break- und Satzball?
 
0:6, 1:6, 5:4
Hoppla, Vorhand zu lang von Nadal, solche Fehler hat er heute nicht viele gemacht. Aber es ist erst einmal nur der Punkt zum 15 beide.
 
0:6, 1:6, 5:4
Berdych hält die Zügel bei eigenem Aufschlag weiter in der Hand, er gibt keinen Punkt ab, nun muss also Nadal gegen den Satzverlust aufschlagen.
 
0:6, 1:6, 4:4
Hat jetzt was von gegen den Matchverlust aufschlagen. Bei 30:0 passt der Auftakt für den Tschechen.
 
0:6, 1:6, 4:4
Return zu lang, Nadal übersteht die brenzlige Phase ohne eine Breakball zuzulassen.
 
0:6, 1:6, 4:3
Lange Rallye. Aber dann eine einfache Rückhand von Berdych ins Netz, das tut weh.
 
0:6, 1:6, 4:3
Guer Return, 15:30. Aber dann Nadal wieder genial, jetzt heißt es Spielball oder Breakball?
 
0:6, 1:6, 4:3
Klar, so näher das Satzende rückt, so schneller kann ein einziges Break die Sache entscheiden. Wäre jetzt guter Zeitpunkt für Berdych, Nadal unterläuft sein erster Doppelfehler heute zum 15:15.
 
0:6, 1:6, 4:3
Und auch der passt wieder, auch wenn Nadal den Return ins Feld bringt, Berdych stellt umgehend per Vorhand zum 4:3.
 
0:6, 1:6, 3:3
Aber auch Berdych bleibt oben. Weil seine Aufschläge - anders als in den Sätzen zuvor - jetzt funktionieren. Ass zum 40:15.
 
0:6, 1:6, 3:3
Nächster Servicewinner, zu Null gleicht Nadal zum 3:3 aus.
 
0:6, 1:6, 3:2
Wie soll der Tscheche hier ein Break schaffen. Nadal schlägt weiter friktionslos auf und sein Gegner kann ihm nicht einmal eine Rallye aufdrängen.
 
0:6, 1:6, 3:2
Berdych darf durchatmen, er trifft die Vorhand cross und rettet dieses Aufschlagspiel doch noch.
 
0:6, 1:6, 2:2
Das roch schon so nach Break. Berdych wieder fast hilflos im Halbfeld, aber er nutzt jeden seiner 196 Zentimeter erfolgreich und kommt irgendwie doch noch an den Volley ran. Auch der folgende Aufschlag passt, Einstand.
 
0:6, 1:6, 2:2
Zweiter Aufschlag, das ist nicht gut.
 
0:6, 1:6, 2:2
Dann wieder eine Vorhand ins Netz, zwei Breakbälle!
 
0:6, 1:6, 2:2
Und bitte nicht einfach ans Netz laufen, Nadal spielt den Passierball traumwandlerisch sicher zum 15:30.
 
0:6, 1:6, 2:2
Dieser versuchte Rückhandwinner von Berdych landet hingegen knapp im Seitenaus, 15 beide..
 
0:6, 1:6, 2:2
Bleibt dabei. Eigentlich ein ganz guter Return von Berdych, aber Nadal entscheidet den Punkt umgehend mit der Power-Vorhand.
 
0:6, 1:6, 2:1
40:0, immer noch kein einziger Punkt in diesem Satz für den Rückschläger.
 
0:6, 1:6, 2:1
Ass, wieder zu Null. Durchaus was Neues im Süden, Berdych nimmt nun doch an diesem Achtelfiinalduell teil.
 
0:6, 1:6, 1:1
Doch, das ist jetzt ein anderer Berdych. Sauber vorbereitet und sicher abvolliert am Netz zum 30:0.
 
0:6, 1:6, 1:1
Und auch zu Null.
 
0:6, 1:6, 1:0
Als Rückschläger ist die Sache noch eine Ecke anspruchsvoller gegen einen Nadal. Der organisiert sich auch gleich 40:0.
 
0:6, 1:6, 1:0
Einer reicht, Ass. Ein wenig hat Berdych also die Uhren auf Neubeginn gestellt.
 
0:6, 1:6, 0:0
Und jetzt sogar drei Spielbälle.
 
0:6, 1:6, 0:0
Immerhin, der ersten Punkt im neuen Satz holt er sich mit eigenem Aufschlag.
0:6, 1:6
Stilvoll eingetütet per Ass. Berdych hat das totale Debakel vermieden, aber er steht eigentlich nur auftragslos auf dem Platz rum. Nichts spricht dafür, dass er jetzt doch ein Ausweg aus der Kickboxecke findet.
 
0:6, 1:5
Zwei Satzbälle!
 
0:6, 1:5
Große Vorhand ansatzlos zum 30:15, zuschauen und lernen, Tennisjugend dieser Welt.
 
0:6, 1:5
Zeit zum Ausservieren von Satz 2.
 
0:6, 1:5
Nächster Breakball, diesmal bleibt Nadal geduldiger. Bis sich die Lücke für den Rückhandwinner auftut. Und diesen versenkt er in seiner unwiderstehlichen Art.
 
0:6, 1:4
Aber Nadal kann die beiden Chancen nicht nutzen. Bei der zweiten ist er aber sehr nah dran, der angriffige Return ist nur einen Tick zu lang. Sonst wäre es ein Winner geworden.
 
0:6, 1:4
Und Nadal holt sich zwei weitere Breakbälle. Niemals ans Netz rennen, wenn man es nicht perfekt vorbereit hat. Das sollte der Tscheche aus den bisherigen 19 Niederlagen gegen Nadal eigentlich gelernt haben.
 
0:6, 1:4
Reicht überhaupt nicht, jetzt hat er wieder ein 0:30 gegen sich.
 
0:6, 1:4
Reicht nicht. Gegen die folgenden zwei Aufschläge ist wieder kein Kraut gewachsen.
 
0:6, 1:3
Das hatten wir doch eben schon! Nadal dreht das 0:30 zum 40:30. Aber diesmal schlägt sein Gegner zurück und erzwingt mit dem dritten Vorhandwinner in diesem Spiel Einstand.
 
0:6, 1:3
Oha, zwei wuchtige Vorhandwinner zum 0:30.
 
0:6, 1:3
Den dritten Spielball kann er nutzen. Okay, Berdych hat angeschrieben. Mehr als Ergebniskorrektur? Seh ich momentan nicht so, aber der Tscheche darf uns gerne vom Gegenteil überzeugen.
 
0:6, 0:3
Und endlich das erste Ass.
 
0:6, 0:3
Rückhand die Linie entlang mal knapp daneben, Berdych darf bei 30:0 hoffen.
 
0:6, 0:3
Apropos Debakel, Angelique Kerber hat eben ein 0:6 und 2:6 kassiert und ihren Arbeitstag nach nicht einmal einer Stunde beendet. Und das Turnier natürlich auch.
 
0:6, 0:3
Selbst den schläge Berdych ins Netz. Der nun gegen das 0:10 aufschlagen muss.
 
0:6, 0:2
Und zweiter Aufschlag.
 
0:6, 0:2
Diese Optionen werden wohl das machen, was Optionen so oft tun. Wertlos verfallen, 40:30 Nadal.
 
0:6, 0:2
Aber jetzt zwemal knapp ins Aus von Nadal, bei 0:30 hat Berdych plötzlich Optionen.
 
0:6, 0:2
Holla, die Waldfee. Einmal hat Berdych mit der Netzkante Glück, aber dann knallt ihm Nadal von hinter der Grundlinie eine formidable und unbeantwortbare Vorhand rein. Ist auch Satz 2 schon entschieden?
 
0:6, 0:1
Lob aus vollem Lauf von Nadal, der gelingt nicht so wirklich. Aber Berdych setzt den Überkopfball mit der Rückhand ins Netz, Breakball!
 
0:6, 0:1
30 beide, was geht jetzt?
 
0:6, 0:1
Und wenn er mal was richtig macht, dann packt Nadal einen Zauberschlag aus. So wie diese Rückhand gegen Berdych am Netz.
 
0:6, 0:1
Nicht, wenn er die Aufschläge ins Netz ballert.
 
0:6, 0:1
Ass durch die Mitte, mal sehen, ob frische Bälle Berdych jetzt mehr Glück bringen.
 
0:6, 0:0
Läuft nicht so wie eine halbe Stunde zuvor. 40:0 und keine Troubles in Sicht.
 
0:6, 0:0
Rafael Nadal eröffnet Satz 2 mit einem Service Winner.
0:6
verhandwinner kann Nadal auch. Das erste Spiel hat acht Minuten gedauert, der gesamte Satz aber nur knapp eine halbe Stunde. Wobei, 0:6, das scheint heute in Melbourne normal für einen Auftaktsatz zu sein.
 
0:5
Der Rückhandwinner ist drei Satzbälle wert.
 
0:5
Grauenhaft. Berdychs Fehlerquote lässt eher an eine Qualimatch vom vergangenen Sonntag denken, aber das ist ein Achtelfinale!
 
0:5
Jetzt gönnt sich Nadal die Challenge und stibitzt damit Berdych ein erstes Ass.
 
0:5
Das ist jetzt aber das Ass zum 5:0.
 
0:4
Macht nichts, Berdych zimmert auch den Return auf sehr vorsichtigen Zweiten mit viel Schwung einen halben Meter zu lang.
 
0:4
Kein Hawkeye? Sah wie ein Ass zum Spielball von Nadal aus.
 
0:4
Der sich aber auch wieder eine kleine Auszeit gönnt, zwei Fehler und 30 beide.
 
0:4
Gut, so sehen Sie auch die gelegentlichen Geniestreiche von Nadal nicht.
 
0:4
Nächste Vorhand ins Netz, das ist ja nicht zum Anschauen, was Berdych hier aufführt. Seien Sie froh, dass sie es nur lesen und nicht sehen müssen.
 
0:3
Und wieder ein Volley ins Netz, Berdych steht komplett neben sich. Und hat erneut zwei Breakbälle gegen sich.
 
0:3
Volleyfehler hinterher, dann verschlägt aber auch Nadal mal grundlos mit der Vorhand.
 
0:3
Wenn Berdych seinen Aufschlag nicht verbessert, dann wird er hier auftragslos bleiben. Und natürlich darf er auch nicht so oft grundlos ins Netz schlagen wie jetzt zum 0:15.
 
0:3
Breakbestätigung zu Null, nach dem kleinen Wackler zu Beginn haben wir jetzt eindeutig einen Chef im Ring.
 
0:2
Und macht einen genialen Punkt mit einer eigentlich unspielbar tiefen Vorhand, die eher in den Squash-Court gehört. Er bringt die nicht nur zurück, er schlägt sogar cross zum Winner.
 
0:2
Nadal schlägt in dieser Anfangsphase viel besser auf als der elf Zentimeter größere Tscheche.
 
0:2
Einen wehrt er ab, dann aber retourniert Nadal den Aufschlag durch die Mitte gut. Berdych patzt umgehend und drischt die kinderleichte Rückhand ins Netz.
 
0:1
Ui, ui, Doppelfehler und 15:40.
 
0:1
Erinnern Sie sich an den Winner vorhin von Berdych? Genau diesen knallt jetzt auch Nadal die Linie entlang.
 
0:1
Berdych wird aber auch nichts geschenkt, lange Rallye, der Volley am Netz zum 15 beide ist dann allerdings kein Thema.
 
0:1
Ass durch die Mitte, dann hat Berdych die Netzkante gegen sich. Das war ein sehr hartes Stück Arbeit für den Spanier.
 
0:0
Der Aufschlag ist gut, der Return auch nicht schlecht. Geht aber knapp ins Seitenaus.
 
0:0
So geht Vorhand! Herrlicher Winner die Linie entlang für einen ersten Breakball.
 
0:0
Oha, reichlich Vorhandfehler von Nadal, er muss nach zwei vergebenen Spielbällen über Einstand gehen.
 
0:0
Diese Vorhand noch nicht, wird zu lang. Somit notieren wir, dass die erste echte Rallye nach Tschechien geht.
 
0:0
Und zwei schnellen Punkten, der Aufschlag ist beim Spanier tadellos justiert.
 
0:0
Und los geht es endlich. Mit Aufschlag Nadal.
 
Warm-Up
So, Ashleigh Barty hat sich doch mehr Zeit gelassen als gedacht. Nun aber steht sie zur Freude des heimischen Publikums im Viertelfinale und wir freuen uns, dass der Court endlich frei für unser Match ist. Aber vorher dürfen sich die beiden Recken natürlich noch intensiv einschlagen.
 
Rod Laver Arena
Wir können fast pünktlich loslegen, das Damenmatch zwischen Barty und Sharapova liegt bereits in den letzten Zügen.
 
H2H
Wenn ich Klassiker sage, dann meine ich das auch so. Es ist das 24. Duell der beiden, allerdings nur viermal verließ Berdych den Platz als Sieger. Aber beim vorletzten Aufeinandertreffen im Viertelfinale von Melbourne 2015. 2012 behielt Nadal in Down Under die Oberhand, auch das war ein Viertelfinale. In den letzten drei Jahren sah man sich nicht, beide Spieler waren bekanntlich auch immer wieder von Verletzungen geplagt. Kein Wunder, Nadal bespaßt die Tour seit 2001, Berdych seit 2002.
 
Rafael Nadal
Rafael Nadal hat die Australian Open zwar nur einmal gewonnen, das war in 2009, aber an das denkwürdige Finale 2017 gegen Federer erinnern wir uns ebenso wie an seine Schlacht im Viertelfinale des Vorjahres, als er gegen Cilic im Entscheidungssatz verletzt aufgeben musste. In diesem Jahr hat er die ersten drei Runden ohne Satzverlust überstanden, davor hat er seit den US Open kein Match bestritten.
 
Tomas Berdych
Weil der Tscheche, AO-Halbfinalist von 2014 und 2015, auf dem Weg ist, zu alter Stärke zurückzufinden. Zu Jahresbeginn erreichte er in Doha bereits das Finale, in Melbourne fegte er in Runde 1 den an Nummer 13 gesetzten Briten Edmund vom Platz, auch Haase und Schwartzman konnten ihn danach nicht wirklich fordern.
 
Melbourne
Das Geplänkel der ersten Woche ist vorbei, es beginnen die Achtelfinalduelle, diese sind gespickt mit Krachern und Klassikern. Tomas Berdych gegen Rafael Nadal fällt fraglos in beide Kategorien.
 
vor Beginn
Herzlich willkommen bei den Australian Open zur Achtelfinalpartie zwischen Tomas Berdych und Rafael Nadal.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX