Cookie-Einstellungen
BEENDET
2:3
(1:1)
 
 
BEENDET
1:2
(1:1)
 
 
BEENDET
0:1
(0:0)
 
 
BEENDET
0:1
(0:0)
 
 
BEENDET
2:0
(1:0)
 
 
BEENDET
2:2
(1:0)
 
 
BEENDET
1:0
(1:0)
 
 
BEENDET
4:0
(1:0)
 
 
BEENDET
1:1
(0:1)
 
 
BEENDET
2:1
(1:0)
 
 
AC Mailand
-:- 
CFC Genua
 
(1:0) Suso 4'
 
43' D. Criscito
 
F. Kessié 50'
 
ET, 56' A. Romagnoli (1:1)
 
80' M. Veloso
 
R. Rodriguez 83'
 
(2:1) A. Romagnoli 90'
Kommentar
Aufstellung
Ergebnisse
Tabelle
Statistik
Heatmap
Highlights
Aktualisieren
 
Das war's aus Mailand! Vielen Dank, dass Sie das Spiel hier verfolgt haben. Bis zum nächsten Mal!
 
Durch den Sieg rückt der AC Mailand nun um drei Plätze nach vorne: Punktgleich mit Lazio Rom stehen sie aufgrund des besseren Torverhältnisses auf dem 4. Rang. Genua bleibt Tabellenelfter. Am kommenden Sonntag spielen die Rossoneri bei Udinese Calcio. Die Spieler von Genua könnten eigentlich fast in Mailand bleiben, denn schon am Samstag steht das Gastspiel bei Inter an.
 
Mailand gewinnt mit viel Glück, aber am Ende zählen nur die drei Punkte. Nach dem nicht unverdienten Ausgleich durch ein Eigentor von Romagnoli wachte ein verschlafenes Milan doch wieder auf und erspielte sich mehrere gute Torchancen. Immer wieder scheiterte die Gattuso-Elf aber am Radu, dem bärenstarken Keeper der Gäste. In der Nachspielzeit leistete sich eben dieser Radu aber plötzlich einen Riesenbock, den Romagnoli dankend annahm. Genua hätte den Punkt hier insgesamt verdient gehabt, fährt aber nun mit einer bitteren Niederlage im Gepäck nach Hause.
90.+4.
Das Spiel ist vorbei!
90.+1.
Tooooooor! AC MAILAND - CFC Genua 2:1.  Radu, der so stark pariert hatte, macht den fatalen Fehler! Rodriguez schlägt einen Ball hoch und weit in den Strafraum, dort warten eigentlich drei Verteidiger von Genua. Trotzdem eilt Radu heraus und boxt den Ball mit einer Faust weg. Die Kugel geht zu Romagnoli, der sie direkt mit links hoch aufs Tor bringt. Der Schuss überlupft die gesamte Verteidigung von Genua und senkt sich perfekt ins Tor hinab.
90.+1.
Der Eckstoß wird am ersten Pfosten von Bernadeschi geklärt.
90.
Eine Flanke von Abate klärt Lazovic zur Ecke ...
90.
Die reguläre Spielzeit ist fast abgelaufen. Geht hier noch was für Milan?
87.
Seit dem Gegentor hatte Mailand schon mehrere gute Chancen, kurz vor Schluss steht es aber immer noch 1:1. Und mit dem einen Punkt können die Rossoneri nicht zufrieden sein.
86.
Musacchio! Susos Flanke von rechts wird von Cutrone mit der Hacke weitergeleitet. Musacchio ist am Elmeterpunkt zwar etwas überrascht, trotzdem kann er den Ball annehmen. Im Fallen zieht er ab, aber sein Schuss ist zu zentral - deshalb kein Problem für Radu.
85.
Nun kommt er doch: Goran Pandev ersetzt für die letzten Minuten Krzysztof Piatek.
83.
Ricardo Rodriguez foult Lazovic hart und wird verwarnt.
83.
Hakan Calhanoglu muss runter: An seiner Stelle bringt Gattuso Samuel Castillejo.
82.
Auch der Mailänder Torhüter zeigt, was er draufhat: Lazovic kommt auf rechts an seinem Gegner vorbei und schießt im Strafraum mit dem Innenrist. Der Schuss ist flach und gut platziert, aber Donnarumma reagiert blitzschnell und pariert den Schuss mit der rechten Hand.
81.
Mailand kann Radu einfach nicht mehr überwinden. Suso dribbelt von rechts in den Strafraum und legt sich den Ball auf den linken Fuß. Er zirkelt die Kugel ins lange Eck, wieder ist Genuas Keeper aber sehr schnell unten und schlägt den Ball zur Seite.
80.
Veloso begeht ein hartes Foul an Bakayoko und bekommt die Gelbe Karte.
79.
Kommt noch etwas von Milan? Ein paar Minuten lang haben die Gastgeber sehr viel Druck gemacht. Nur aufgrund der Paraden von Radu steht es hier noch 1:1. Doch nun tut sich der ACM wieder schwer, das Spiel hat an Tempo verloren.
78.
Nun bringt Juric einen neuen Mann, aber es ist nicht Pandev: Stephane Omeonga kommt für Luca Mazzitelli.
77.
Kurios: Pandev macht sich für die Einwechslung bereit, der Stadionsprecher kündigt den Wechsel für Piatek auch schon an. Doch Juric ändert anscheinend im letzten Moment seine Meinung und schickt Pandev zurück auf die Bank. Mit einem sehr verwirrten Blick im Gesicht zieht sich der Oldie seine Trainingsjacke wieder an.
75.
Suso leitet einen Konter ein und will Cutrone aufs Tor zuschicken. Biraschi hat aber gut aufgepasst und fängt den Pass ab.
72.
Calhanoglu wird am Strafraumeingang von Suso angespielt. Bei der Ballannahme springt die Kugel leicht nach oben, also entscheidet sich der Ex-Leverkusener für den Volleyschuss. Der Ball zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.
69.
Radu pariert erneut! Rodriguez flankt von links flach an den Elfmeterpunkt, wo Higuain den Ball annimmt, aber dann zu lange braucht. Criscito bekommt den Fuß dazwischen, doch der Ball geht zu Kessie, der aus der Drehung schießt. Radu zeigt wieder einen starken Reflex auf der Linie.
67.
Auch Juric wechselt zum ersten Mal: Mit Miguel Veloso bringt er einen sehr erfahrenen Mann für Romulo.
66.
Calhanoglus Flanke von links wird von Genuas Abwehr geklärt, aber der Ball fällt vor Bakayokos Füße. Dessen Volleyabnahme aus 18 Metern fliegt aber viel zu weit nach oben.
65.
Higuain! Am Strafraumeingang nimmt der Stürmer den Ball an, legt ihn sich auf den rechten Fuß und zieht ab. Radu reagiert auf seiner Linie stark, springt nach rechts und verhindert den erneuten Führungstreffer der Mailänder mit einer guten Parade.
64.
Mit diesem Wechsel stellt Gattuso wieder auf Viererkette um: Abate spielt rechts hinten, Rodriguez ist nun Linksverteidiger.
63.
Erster Wechsel des Spiels: Diego Laxalt macht Platz für Ignacio Abate.
60.
Calhanoglu zieht den Eckball scharf vors Tor, Radu kommt raus und boxt die Kugel weg.
59.
Im Zweikampf mit Lazovic holt Cutrone auf links eine Ecke heraus ...
58.
Das Tor hatte sich angedeutet: Seit gut zwei Minuten war der ACM nicht mehr aus der eigenen Hälfte rausgekommen.
56.
Toooor! AC Mailand - CFC GENUA 1:1. Ein ganz kurioses Ding! Bakayoko will den Ball im eigenen Strafraum klären, doch er verliert ihn an Piatek. Die Kugel geht zu Kouame, der aus sehr spitzem Winkel aufs Tor schießt. Romagnoli bekommt das Bein dazwischen, doch dadurch bekommt der Ball eine komische Flugkurve: Er steigt über Donnarumma hinweg und senkt sich im langen Eck ins Netz hinab.
53.
Gattuso scheint seinem Team in der Halbzeitpause einiges mitgegeben zu haben: Die Rossoneri sind mit einer ganz anderen Einstellung aus der Kabine gekommen.
50.
Kessie begeht ein taktisches Foul an Romulo im Mittelfeld und wird verwarnt.
49.
Wieder Radu: Bei der folgenden Ecke findet Calhanoglu Romagnoli, dessen Kopfball fliegt in Richtung langes Eck. Radu hechtet zur Seite und schlägt die Kugel gut weg.
48.
Radu pariert! Suso spielt Higuain im Zentrum an, der den Ball annimmt und aus 20 Metern draufhält. Sein Schuss wird von Criscito abgefälscht und bekommt dadurch eine ganz gemeine Flugbahn. Der Ball droht, sich ins linke Kreuzeck zu senken, doch Genuas Keeper fischt ihn mit einer tollen Parade raus.
46.
Weiter geht's!
 
Nach nur vier Minuten ging Milan durch einen Traumschuss von Suso in Führung. Daraufhin hatte die Rossoneri lange alles unter Kontrolle. Es schien, als wäre das 2:0 viel näher als das 1:1. Doch in der Schlussphase des ersten Durchgangs bekam Genua plötzlich Oberwasser und hatte mehrere gute Möglichkeiten. Die Mailänder dürften sich über den Pausenpfiff gefreut haben. Denn in den letzten Minuten sah es so aus, als wäre der Ausgleich nur eine Frage der Zeit.
45.+1.
Zwei Sekunden zu früh pfeift Schiedsrichter Pasqua ab.
44.
Rodriguez versucht es mit einem Schuss aus 25 Meter. Es ist aber nur ein Schüsschen, das weit rechts am Pfosten vorbeihoppelt.
43.
Criscito geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Cutrone. Es gibt logischerweise die erste Gelbe des Spiels.
42.
Mazzitelli fasst sich vom linken Strafraumeck ein Herz - weit drüber.
40.
Genua mit der Doppelchance: Biraschi flankt von rechts in Richtung Piatek, der zum Flugkopfball ansetzt. Doch Romagnoli springt hinein und kommt vor dem Stürmer an den Ball. Die Kugel geht auf die linke Seite, von wo aus Zukanovic sie wieder ins Zentrum schlägt. Bessa köpt den Ball aus sieben Metern hart auf den Boden, er hüpft hoch auf und landet auf dem oberen Tornetz.
39.
Donnarumma spielt beim Abstoß einen Fehlpass zu Kouame, der bis an die Grundlinie sprintet. Dann flankt er flach und hart an den Fünfer. Dort kommt Romagnoli vor Piatek an den Ball und klärt.
38.
Die Partie plätschert aktuell etwas vor sich hin. Mailand riskiert wenig und Genua tut sich schwer, eine Lücke in der gegnerischen Defensive zu finden.
36.
Romulo spielt im Strafraum einen Doppelpass mit Piatek, legt sich dann aber den Ball zu weit vor. Donnarumma kommt raus und holt sich die Kugel.
34.
Bei einer ähnlichen Freistoßsituation wie vor ein paar Minuten entscheidet sich Calhanoglu diesmal für die Flanke. Er kann aber Biraschi, den ersten CFC-Verteidiger, nicht überwinden.
32.
Jetzt probiert es Lazovic mit einem Schuss aus gut 30 Metern - der Ball fliegt hoch in den Mailänder Nachthimmel.
29.
Calhanoglu versucht es bei einem Freistoß aus 35 Metern direkt. Der Schuss ist aber etwas zu schwach und Radu hat ihn im Nachfassen.
28.
Mailand verliert ein wenig die Kontrolle über das Spiel. Immer öfter gelingt es den Gästen, sich dem Tor von Donnarumma anzunähern.
25.
Die Wiederholung zeigt, dass Romagnoli den Schuss von Piatek noch abgefälscht hat. Sonst hätte Genua hier wohl ausgeglichen.
24.
Piatek! Ein hoher Ball von links findet Kouame am zweiten Pfosten. Der Angreifer legt per Kopf zu Piatek zurück, der den Ball aus sieben Metern volley nimmt. Er trifft den Ball gut, aber er findet nur das Außennetz.
22.
Es ist bislang ein ziemlich souveräner Auftritt der Rossoneri: Sie lassen den Ball gut laufen, hinten lassen sie wenig zu und vorne zeigen sie immer wieder, dass sie in der Lage sind, gefährlich zu werden.
19.
Cutrone ärgert sich nach dem Schuss von Kessie: Er stand in der Mitte frei und denkt, dass sein Mitspieler zu ihm hätte zurücklegen müssen.
18.
Außennetz! Rodriguez verlagert das Spiel schön auf die rechte Seite. Suso nimmt den Ball an und spielt dann in den Lauf von Kessie. Der zieht aus spitzem Winkel ab und trifft nur das Außennetz.
15.
Genua kommt langsam ins Spiel: Kouame hat nach Zuspiel von Mazzitelli gut 20 Meter vor dem Tor Platz und hält drauf. Sein Flachschuss fliegt aufs linke Eck zu, doch Donnarumma pariert sicher.
14.
Bessas Eckstoß geht direkt in die Arme von Donnarumma.
13.
Nach einer geblockten Flanke von Zukanovic bekommt Genua die erste Ecke des Spiels ...
11.
Die neue taktische Formation scheint die Mailänder nicht aus dem Konzept zu bringen: Sie sind gut gestartet und drücken den Gegner tief in dessen Hälfte.
9.
Cutrone wird am Strafraumeingang angespielt, nimmt sich den Ball gut mit und schießt. Sein Flachschuss ist aber zu zentral und Radu kann ihn festmachen.
7.
Suso bestätig mit diesem Tor seine blendende Form. Es ist sein viertes Tor in der laufenden Saison. Schon am Sonntag war er erfolgreich.
6.
So hatte sich Genua das bestimmt nicht vorgestellt. Nun werden die Gäste etwas mehr riskieren müssen. So sind sie dann aber anfälliger für Konter.
4.
Tooor! AC MAILAND - CFC Genua 1:0. Was für ein Tor von Suso! Der Spanier geht 25 Meter vor dem gegnerischen Tor ins Dribbling. Obwohl er bedrängt wird, zieht er einfach mal mit dem linken Vollspann ab. Der Schuss sitzt perfekt neben dem rechten Pfosten. Radu streift den Ball zwar noch, kann das Tor aber nicht verhindern. Milan geht in Führung!
4.
Romagnoli spielt einen Fehlpass zu Kouame, der zu Bessa zurücklegt. Dessen Flanke geht aber direkt zu Rodriguez. Der Schweizer köpft den Ball weg.
2.
Wie angekündigt spielt AC Mailand in einer Dreierkette. Das ist eine Premiere für Gennaro Gattuso, der bislang immer mit vier Mann hinten spielen ließ, meistens im 4-3-3.
1.
Der Ball rollt!
 
Die Kapitäne sind bei der Platzwahl, in wenigen Minuten geht es los.
 
Schiedsrichter der Partie ist der 35-jährige Fabrizio Pasqua. Es ist sein fünftes Serie-A-Spiel in der laufenden Saison. Am sechsten Spieltag leitete er die Partie des CFC gegen Chievo Verona - Genua gewann mit 2:0.
 
Eine Geheimwaffe hat der CFC: Goran Pandev. Der Altstar war lange in Mailand unter Vertrag, allerdings beim Lokalrivalen Inter, mit dem er sogar 2010 die Champions League gewann. Heute sitzt Pandev nur auf der Bank. Es ist aber gut möglich, dass der 35-Jährige noch eingewechselt wird.
 
Und auch wenn man weiter in die Geschichte zurückblickt, kann die Statistik die Fans der Rossoneri optimistisch stimmen: Von den letzten 27 Heimspielen gegen Genua hat Mailand nur ein einziges verloren (19 Siege, 7 Unentschieden).
 
Zuletzt lief es für die Gattuso-Elf aber ganz gut. Drei letzten vier Ligaspiele konnte sie für sich entscheiden. Ein Sieg heute vor heimischen Publikum und der ACM würde auf den vierten Rang vorrücken - dem letzten Champions-League-Platz. Und zu Hause sind die Mailänder in der Liga eine Macht: Drei Siege und ein Remis lautet ihre bisherige Bilanz im Giuseppe Meazza.
 
Auf Seiten der Gäste kann man mit diesem Saisonstart - 14 Punkte aus neun Spielen und eine Platzierung im gesicherten Tabellenmittelfeld - leben. Die Mailänder hatten sich dagegen etwas mehr erhofft.
 
Von der Tabellensituation her erwartet uns heute ein recht ausgeglichenes Duell: Auch wenn vier Plätze die Mailänder (7.) von den Genuesen (11.) trennen, haben die Rossoneri mit 15 Zählern erst einen Punkt mehr geholt als ihr Kontrahent.
 
Im Vergleich zum 2:2 gegen Udinese Calcio am vergangenen Wochenende gibt es drei Änderungen: Zukanovic rückt für den Gelb-Rot gesperrten Romero in die Startelf und Günter und Mazzitelli ersetzen Pereira und Sandro.
 
Genuas Coach Ivan Juric hat sich für ein 3-5-2 enschieden: Radu - Biraschi, Günter, Criscito - Lazovic, Romulo, Bessa, Mazzitelli, Zukanovic - Kouame, Piatek.
 
Am vergangenen Sonntag empfang Milan bereits das andere aus Genua: Gegen die Sampdoria gewann man mit 3:2. Gegenüber diesem Spiel hat Trainer Gennaro Gattuso auf zwei Positionen umgestellt: Bakayoko und Calhanoglu starten anstelle von Calabria und Biglia.
 
Die Aufstellungen - AC Mailand wird im 3-4-1-2 antreten: Donnarumma - Musacchio, Romagnoli, Rodriguez - Suso, Kessie, Bakayoko, Laxalt - Calhanoglu - Higuain, Cutrone.
 
Das Spiel am 1. Spieltag wurde aufgrund der Katastrophe um den Brückeneinsturz in Genua verschoben.
 
Herzlich willkommen in der Serie A zur Nachhol-Begegnung des 1. Spieltages zwischen AC Mailand und CFC Genua.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2022 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX