Cookie-Einstellungen

Liveticker: Fußball Europa League, Konferenz vom 08.04.2021, Saison 2020/2021

0   :   2
1   :   1
1   :   2
0   :   1
08.04. Ende
Granada
Man United
08.04. Ende
Arsenal
Slavia
08.04. Ende
Ajax
AS Rom
08.04. Ende
Zagreb
Villarreal
Live
Tabelle
Aus der Europa League war es das für heute. Von dieser Stelle noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal.
Mit einer abgeklärten Leistung stößt ManUnited das Tor zum Halbfinale ganz weit auf. Und auch Villarreal befindet sich auf einem guten Weg. Die anderen beiden Duell würde ich persönlich nach heute als etwas offener ansehen. Freuen wir uns auf nächsten Donnertag, wenn die Visiere geöffnet werden müssen.
90+5.
Granada - ManUnited
Und jetzt ist auch in Granada Schluss.
90+3.
Dinamo - Villarreal
Villarreal gewinnt 1:0 bei Dinamo.
90+4.
Ajax - Roma
Die Roma gewinnt 2:1 in Amsterdam.
90+4.
Arsenal - Slavia
Feierabend in London.
90.
Granada - ManUnited
Tooor! Granada - MANUNITED 0:2. Bruno Fernandes führt den Strafstoß auch selber aus. Und zumindest für heute ist die Partie damit entschieden.
90+4.
Arsenal - Slavia
Tooor! Arsenal - SLAVIA 1:1. Ecke Slavia, Pepe verlängert unglücklich mit dem Oberschenkel und am langen Pfosten nickt Holes aus kurzer Distanz ein.
90.
Granada - ManUnited
Elfmeter für ManUnited. Nach einem Foul von Eteki an Bruno Fernandes.
90.
Ajax - Roma
Vier sind auch in Amsterdam veranschlagt.
90.
Arsenal - Slavia
In London läuft bereits die Nachspielzeit. Vier Minuten obendrauf gibts.
87.
Ajax - Roma
Tooor! Ajax - ROMA 1:2. Und die Römer haben das Spiel gedreht. Ecke für die Roma, im Zentrum ist Klaassen mit dem Kopf zur Stelle, kann aber nicht klar klären. Hinter ihm kann Ibanez, der Mann, der für den Elfmeter verantwortlich war, den Ball mit der Brust annehmen und heruntertropfend volley in die Maschen jagen. Technisch war das ziemlich anspruchsvoll. War übrigens der zweite Torschuss der Gäste in der zweiten Hälfte. Beide führten zu Treffern.
86.
Arsenal - Slavia
Tooor! ARSENAL - Slavia 1:0. Kurz vor Ende gehen die Gunners doch noch in Führung. Xhaka drischt den Ball aus der eigenen in die gegnerische Hälfte, wo Aubameyang nachsetzt, den Ball erobert und sofort Pepe steilschickt. Der ist sofort an der letzten Abwehrkette vorbei und kann unbedrängt einschieben.
Könnte nächsten Donnerstag ziemlich spannend werden. Denn keines der heutigen Duelle ist wirklich entschieden. ManUnited fällt da vielleicht ein bisschen raus. Das ist schon ziemlich abgeklärt. Nicht aufregend, nicht faszinierend, aber abgeklärt.
79.
Ajax - Roma
Auch Ajax mit einer guten Möglichkeit. Tadic chippt den Ball aus vollem Tempo in den Strafraum, mit einer Direktabnahme aus zwölf Metern prüft Antony den Keeper der Römer. Lopez kann den Ball mit einem Reflex über die Latte lenken. Nicht schlecht.
78.
Arsenal - Slavia
Großchance für die Gunners, als Smith Rowe sich auf der rechten Seite durchsetzt und den inzwischen eingewechselten Aubameyang am kurzen Pfosten bedient. Der hält die Fußspitze rein, aber etwas zu lasch. Der Ball geht am langen Pfosten vorbei.
73.
Dass sich heute noch eine Mannschaft in einen Rausch spielt, können wir wohl ausschließen.
69.
Granada - ManUnited
Was läuft eigentlich bei den Red Devils. Nun, zunächst kam Granada eigentlich ganz gut in die zweite Hälfte. Aber mittlerweile wirkt United wieder gut sortiert. So richtig zwingend ist das nicht, was Granada nun zeigt. United geht aber auch nicht wirklich auf das zweite Tor.
68.
Ajax - Roma
Jetzt steht Lopez im Mittelpunkt. Aus 20 Metern hält Tagliafico einfach mal drauf und der Ball rutscht Lopez durch die Finger. Fast so ein Ding wie auf der Gegenseite, in diesem Falle folgt jedoch nur ein Eckstoß.
62.
Arsenal - Prag
Nach einem katastrophalen Ballverlust der Gäste läuft Lacazette alleine von der Mittellinie aufs Tor zu. Kolar kommt ihm etwas entgegen, mit einem Lupfer überwindet Lacazette den Prag-Keeper und der Ball .. prallt an die Latte. Katastrophe. Eine solchen Chance dürfen die Gunners niemals liegenlassen. Das war schon fast arrogant. Magath würde ihn sofort auswechseln und Wackersteine tragen lassen. Fünf Wochen lang.
60.
Granada - ManUnited
Die Spanier bisher nur mit vier Abschlüssen, so viele hat beim ManUnited alleine Rashford.
Jetzt könnte ruhig auch mal woanders was passieren.
56.
Ajax - Roma
Tooor! Ajax - ROMA 1:1. So kanns gehen. Freistoß für die Roma, Ajax mit einer Mauer, vier hoch, einer flach. Und Pellegrini bringt den Ball aufs Torwarteck. Scherpen ist zur Stelle, lässt den Ball aber über die Hand rutschen. Bitter für Ajax, das gerade so aussah, als könne es in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit den Sack zumachen. Und dann so ein Freistoßgegentor.
53.
Ajax - Roma
Tadic tritt an. Tadic schießt in die Mitte und Lopez bleibt einfach stehen. Guter Trick. Und ein fürchterlicher Strafstoß.
53.
Ajax - Roma
Zu Beginn der zweiten Halbzeit ist Ajax eindeutig das aktivere Team. Und irgendwann zahlt sich das aus. Die Roma wirkt in der Abwehr sehr unsicher. Und gerade legt Ibanez seinen Gegenspieler Tadic im Strafraum. Elfmeter.
49.
Arsenal - Slavia
Den anschließenden Freistoß zieht Willian schön um die Mauer rum und setzt ihn frontal an den Außenpfosten. Guter Versuch.
48.
Arsenal - Slavia
Nach einem taktischen Foul an Saka kassiert Zima Gelb. Außerdem gibt das eine gute Freistoßposition für die Gunners an der Strafraumgrenze.
46.
Anpfiff!
Weiter gehts in Amsterdam, London, Zagreb und Granada.
Fürchterlich viel ist noch nicht passiert. Jedenfalls lässt sich kaum behaupten, irgendeines der vier Spiele sei schon vorentschieden. Die Partie in London hat eine Aura, als hätte sie noch gar nicht richtig begonnen. Die anderen drei Begegnungen sind nicht nur wegen der bereits gefallenen Treffer wesentlich interessanter. Über die gesamte Spielzeit gesehen, fällt die Ajax-Führung etwas glücklich aus. ManUnited dagegen befindet sich auf einem guten Kurs, lediglich zur Pause hin wurde es für die Mannschaft von Solskjaer etwas enger.
45+x.
Alle vier Partien befinden sich in der Pause.
44.
Dinamo - Villarreal
Tooor! Dinamo - VILLARREAL 0:1. Als sich Livakovic für eine Ecke entschieden hat, schiebt Moreno den Elfmeter in der Mitte ein.
43.
Dinamo - Villarreal
Elfmeter für Villarrreal nach einem Handspiel von Theophile-Catherine im Strafraum.
39.
Ajax - Roma
Tooor! AJAX - Roma 1:0. Eine Verkettung von Fehlern. Duelle im Mittelfeld. Diawara will die Situation klären und spielt einen Rückpass Richtung Mancini. Zum einen ist der Rückpass viel zu schwächlich, zum anderen geht Mancini dann aber auch nicht richtig hin. Klaassen geht also dazwischen und übernimmt, läuft den Strafraum an, legt rechts raus auf Tadic, der den Ball sofort wieder auf Klaassen ins Zentrum zurückspielt. Der trifft vom Elfmeterpunkt mit der Breitseite.
36.
Arsenal - Slavia
36 Minuten hat es gedauert, bis erstmals einer der Torhüter aktiv werden muss. Und der kommt von Oliayinka von Slavia. War aber gefühlt mehr eine Rückgabe.
31.
Granada - ManUnited
Tooor! Granada - MANUNITED 0:1. Jetzt aber, der erste Treffer des Tages. De Gea im Strafraum auf Lindelöf. Der knallt von etwa 15 Metern vor dem eigenen Strafraum den Ball in die Spitze, Rashford nimmt den Ball 15 Meter vor dem anderen Strafraum sensationell runter, setzt in vollem Lauf fort und schiebt den Ball im Strafraum überlegt ins rechte Eck. Keine Chance für Rui Silva.
30.
Granada - ManUnited
6:1 Abschlüsse der Engländer, das hört sich an sich ja gar nicht so verkehrt an. Aber hier kam tatsächlich noch kein einziger Abschluss aufs Tor.
28.
Ajax - Roma
Inzwischen gibts die Auflösung hinsichtlich der Verletzung von Spinazzola. Der Römer kann das Spiel auch nach längerer Behandlung nicht fortsetzen. Calafiori ersetzt ihn.
25.
Dinamo - Villarreal
Kurz freuen sich die Gastgeber über die Führung. Nach einem Doppelpass an der Mittellinie zwischen Orsic und Atiemwen gehts schnurstracks Richtung Villarreal-Tor. Am Ende der Passage kann Orsic einnicken. Aber wie die Wiederholung deutlich macht, lagen gleich zwei Abseitspositionen vor. Beim Doppelpass an der Mittellinie und beim Abschluss per Kopf von Orsic.
23.
Ajax - Roma
Das sieht nicht gut aus bei Spinazzola, der sich den Oberschenkel hält. Zunächst aber wird er nur an der Seitenlinie behandelt. Deutet sich hier der ersten Wechsel an?
18.
Arsenal - Slavia
Nach knapp 20 Minuten warten wir noch vergeblich auf den ersten Abschluss der Gunners. Slavia dagegen legt hier einen mutigen Auftritt hin, hinterlässt hier bisher, trotz des geringeren Ballbesitzes, den gefälligeren Eindruck.
13.
Ajax - Roma
Das war nicht ungefährlich. Ajax bekommt den Ball nicht weg am Strafraum und Cristante bekommt eine gute Schussgelegenheit aus 24 Metern. Scherpen im Tor von Ajax muss sich richtig strecken, um den noch um den Pfosten zu lenken.
12.
Granada - ManUnited
Wie ein Außenseiter treten die Gastgeber in den ersten Minuten nicht auf. Tatsächlich hält sich der Ball etwas mehr in der Hälfte der Engländer auf. Und nicht, weil die so viele Querpässe in der Innenverteidigung spielen.
10.
Dinamo - Villarreal
Gute Chance für die Gastgeber, als Majer aus der zweiten Reihe draufhält. Der Ball wird noch gefährlich abgefälscht und von Rulli zur Ecke geklärt. Und es wird wieder gefährlich. Theophile-Catherine, Zagrebs Innenverteidiger, mit einem gefährlichen Kopfball am rechten Pfosten, verpasst das Tor nur knapp.
6.
Dinamo - Villarreal
Noch nichts passiert in Zagreb, wo die Gäste den etwas besseren Beginn erwischen. Abschlüsse haben wir aber auf beiden Seiten noch nicht gesehen. Villarreal ist übrigens diese Saison in der Europa League noch ohne Niederlage.
4.
Ajax - Roma
Vor der Partie merkte Fonseca an, Ajax sei einen Mannschaft, die viel auf Ballbesitz setze. Das sieht man in der Anfangsphase durchaus. Davon einschnüren lässt sich die Roma nicht, die relativ hoch verteidigt.
1.
Granada - ManUnited
Eine Tick später ging es in Granada los. Hält sich aber im Rahmen. Man kann dieser Tag ja leider nicht sagen, dass es mit Zuschauerandrang zu tun gehabt hätte.
1.
Anpfiff!
Die Spiele laufen.
Ajax - Rom
Oder guck dir Ajax an. Eine Veränderung im Vergleich zum Wochenende. Und die möglicherweise auch nur, weil Haller für die Europa League nicht spielberechtigt ist. Die Römer ließen beispielsweise gegen Sassuolo unter anderem Dzeko draußen, heute spielt er von Anfang an. Das mag dann auch damit zu tun haben, dass man Paulo Fonseca kaum Überlebenschancen in seinem Amt gibt, wenn er nicht wenigstens diesen Titel holt.
Arsenal - Slavia
In unterschiedlichen Ländern wird die Europa League unterschiedlich gewichtet. Das lässt sich ganz gut an den Aufstellungen der beiden Teams in London erkennen. Die Gunners mit sechs Veränderungen im Vergleich zum letzten Ligaspiel. Im Prinzip startet Arsenal mit einer B-Elf - obwohl, irgendwie ist ja fast alles, was die Gunners diese Saison aufbieten, irgendwie B. Und Prag - mit fünf Veränderungen; gegen Brno am Wochenende beim 0:0 wurde nämlich geschont, heute ist die Bestbesetzung am Start.
Alle Partien finden an den Orten statt, die bei der Paarung vorne stehen. Das war ja in der Champions League gestern noch anders.
vor Beginn
Zagreb, Tabellenführer in Kroatien, warf zuletzt die Spurs aus dem Rennen. Der Weg Villarreals führte über Salzburg und Kiew.
vor Beginn
Der tschechische Tabellenführer Slavia hat sich zuletzt auf britische Teams spezialisiert. In der K.o.-Phase warf das Team aus Prag zunächst Leicester, dann die Rangers aus dem Rennen. Da scheint, tabellarisch gesehen, Arsenal fast die leichteste Aufgabe.
vor Beginn
ManUnited fällt wie gesagt in eine andere Kategorie. Den Start in der Königsklasse kann eigentlich nur noch ein völliger sportlicher Einbruch verhindern. Andererseits ist die Europa League aber die letzte Titelchance in dieser Saison für die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer.
vor Beginn
LaLiga schickt mit Granada und Villarreal zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Während Granada kaum noch Aussichten auf das internationale Geschäft hat, liegt das Gelbe U-Boot immer noch gut im Rennen um die Teilnahme an der Europa oder Conference League. Dabei stellt sich schon auch die Frage, wer aus den großen Ligen am dritten Kind der UEFA-Familie überhaupt freiwillig teilnehmen möchte.
vor Beginn
Für Arsenal sieht es noch düsterer aus. Die Gunners treiben sich in der Premier League im Niemandsland der Tabelle (10.) herum. Realistische Chancen auf Platz 5 bestehen nicht mehr. Soll es also nächste Saison international werden, MUSS der Titel her.
vor Beginn
Der Reihe nach. Die Roma liegt derzeit auf dem 7. Platz; die Aussichten, über die Liga in der nächsten Saison Königsklasse zu spielen, sind überschaubar. Zurzeit würde es ja noch nicht einmal für die Europa Conference League reichen.
vor Beginn
Und gerade das verleiht der finalen Phase der Europa League eine besondere Würze - das Ziel, der Hauptpreis, der Gewinn des Titels, der zur Teilnahme an der Champions League - das Gelobte Land - berechtigt.
vor Beginn
Während die kleinen Ligen ihre Tabellenführer schicken, die übrigens in der nächsten Saison alle zumindest die Quali für die CL bestreiten, kommt aus den großen Ligen eher zweite Wahl, mit einer Ausnahme: ManUnited.
vor Beginn
Da haben wir noch zwei Teams aus England, zwei aus Spanien, eine italienische Mannschaft sowie je eine aus Tschechien, Kroatien und den Niederlanden.
vor Beginn
Die Europa League geht in ihre entscheidende Phase, acht Teams sind noch im Wettbewerb. Schauen wir uns zunächst dieses Starterfeld genauer an.
vor Beginn
Herzlich willkommen zur Konferenz der Hinspiele des Viertelfinals der Europa League.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX