Cookie-Einstellungen
Tennis

Dominic Thiem gesteht: Trennung von Physio? "Mein Fehler war, dass ich ihn nicht angerufen habe"

Von SPOX Österreich

Die Leidenszeit von Tennis-Ass Dominic Thiem scheint dem Ende zuzugehen. Vor zwei Wochen durfte der 28-Jährige die Schiene am Handgelenk entfernen, am vergangenen Montag standen bereits erste Übungsschläge mit einem Softball auf dem Programm. Im Rahmen eines Round Tables am Mondsee stellte sich Thiem nun den Fragen der Journalisten.

Vor einigen Wochen war genau jenes Handgelenk Auslöser für die Trennung von Physio Alex Stober und Dominic Thiem. Es kam zur medialen Schlammschlacht.

"Es sind ein paar Fehler passiert. Mein Fehler war, dass ich ihn nicht angerufen habe. Das hätte ich sicher machen können, aber ich bin nicht der Typ, der ihn gleich am ersten Tag anruft und dann lange darüber reden kann. Die Chance habe ich dann nicht mehr bekommen, weil er mir dann schon über die Medien die Watsche ausrichten hat lassen", sagte Thiem.

Thiem: "Habe dann Lunte gerochen"

"Er (Stober, Anm.) hat mich in den letzten Jahren topfit gemacht. Jeder macht Fehler, aber die Art und Weise, dass er den Fehler nicht eingestanden hat und die Schuld auf mich und das andere Team geschoben hat, das waren dann die Gründe für die Trennung. Der spanische Arzt hat mir auf Mallorca damals schon gesagt, dass ich mir die US Open abschminken kann. Alex sah es anders und ich habe dann Lunte gerochen und viel zu oft die Schiene runter gegeben. Nach eineinhalb Wochen Training ist die gleiche Verletzung dann wieder aufgetreten", haderte das österreichische Tennis-Aushängeschild.

Nach der Trennung von Stober ließ sich Thiem beim belgischen Arzt Frederik Verstreken behandeln. "Seine Therapie war ein bisschen konservativer und auf der sicheren Seite. Und ich wollte nach dem ersten unbedingt auf Nummer sicher gehen. Mit einer Operation hätte ich wahrscheinlich erst im April zurückkommen können. Was mir Hoffnung gibt, ist, dass jeder Athlet, der das hatte, auch wieder zurückgekommen ist. Alle sind wieder gut zurückgekommen. Kei Nishikori und Belinda Bencic hatten dieselbe Verletzung. Bencic hatte es sogar schlimmer und musste operiert werden und jetzt ist sie sogar Olympia-Siegerin", betonte Thiem.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX