Cookie-Einstellungen
Tennis

Dominic Thiem kritisiert Benoit Paire: "Wenn du nicht spielen willst, dann bleib zuhause"

Von SPOX Österreich

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem antwortete seinem Kollegen Benoit Paire: Der Franzose zeigte sich zuletzt unglücklich darüber, während der Coronavirus-Pandemie Tennis zu spielen.

Der Franzose Benoit Paire äußerte sich in den vergangenen Wochen äußerst kritisch über die "Pseudo-ATP-Tour". "In verlassenen Stadien ohne Atmosphäre anzutreten, ist nicht der Grund, warum ich Tennis spiele", monierte Pair, der einige Spiele ganz offensichtlich abschenkte und den Ball bewusst ins Netz schupfte. "Tennis ist für mich zu einem belanglosen Beruf geworden."

Zuletzt wurde Paire sogar vom französischen Verband für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio ausgeschlossen. "Sein Verhalten hat sich seit Beginn diesen Jahres verändert, es untergräbt die Werte des Sports und ist absolut unvereinbar mit dem Geist der Olympischen Spiele", erklärte FFT-Präsident Gilles Morettin die Entscheidung.

Thiem: "Niemand zwingt dich zu spielen"

Und auch bei Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem stieß Paire auf wenig Verständnis. Bei einer Pressekonferenz vor den ATP Masters in Madrid erklärte Thiem, er würde Paire "nicht verstehen".

"Wenn du nicht spielen willst, dann bleib zuhause. Wenn du nicht motiviert bist - niemand zwingt dich zu spielen. Ich denke mein Weg war besser: Ich habe mir Zeit genommen und ein paar Turniere gecancelt. Und nun ist die Motivation zurück", so Thiem.

Thiem weiter: "Wenn du auf dem Platz stehst, solltest du in der Lage sein, zu konkurrieren. Auch wenn du nicht bei 100 Prozent bist. Aber wenn es dir nicht nach spielen ist, dann solltest du Urlaub nehmen."

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX