Cookie-Einstellungen
Fussball

Auch West Ham und Crystal Palace sollen nach Marko Arnautovic angeln

Von SPOX Österreich

Bolognas Traum von einer Verpflichtung von Marko Arnautovic könnte platzen: Die deutlich finanzkräftigeren Klubs Crystal Palace und West Ham sollen nach dem Österreicher angeln.

Dass Serie-A-Klub Bologna Marko Arnautovic umgarnt, ist längst kein Geheimnis mehr. Das bestätigten in der Vergangenheit bereits Trainer Sinisa Mihajlovic und Präsident Joey Saputo.

Für den FC Bologna wäre ein Transfer aber nur machbar, sollte Shanghai den ÖFB-Kicker vor seinem Vertragsende im Dezember 2022 ablösefrei ziehen lassen. Glaubt man italienischen Medien, soll im Arnautovic-Umfeld tatsächlich Hoffnung auf eine Vertragsauflösung bestehen.

Il Resto del Carlino berichtet nun über ein konkretes Bologna-Angebot für Arnautovic: In Bologna soll der 32-Jährige zwischen 2,5 und 3 Millionen Euro pro Saison cashen. Im Anschluss soll Arnautovic zu MLS-Klub Montreal wechseln, der ebenfals im Besitz des Bologna-Präsidenten liegt.

Freie Bahn hat Bologna aber nicht: Die beiden Londoner Klubs West Ham und Crystal Palace sollen ebenfalls um Arnautovic buhlen. Das wäre wohl "Game Over" für Bologna, das finanziell mit den Premier-League-Klubs nicht mithalten kann.

Datenschutz|Nutzungsbedingungen
|Jobs|Impressum
powered by cmsWorks

Copyright ©2021 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX