Fussball

Österreich in der UEFA 5 Jahreswertung: Kein CL-Fixplatz in der Saison 2020/21

Von SPOX Österreich/APA

Österreichs Meister hat 2020/21 keinen Fixplatz in der Champions-League. Durch Ajax Erfolgslauf in der abgelaufenen CL-Saison überholte der niederländische Verband den ÖFB und war in der Endabrechnung Elfter. Österreich hat allerdings weiterhin fünf Europacup-Plätze sicher. Für die Saison 2021/22 entwickelt sich ein spannender Zweikampf mit der Türkei, um wieder einen CL-Fixplatz zu bekommen.

Red Bull Salzburg erhielt als Österreichs Meister der Saison 2018/19 einen Fixplatz für die Gruppenphase der Champions League, da sich der Titelgewinner in der laufenden Königsklasse auch über seine nationale Meisterschaft für die nächste Saison qualifizierte.

Für den Meister der Saison 2019/20 gibt es solch ein Fixticket nicht, dieses geht an die Niederlande.

UEFA Fünfjahreswertung: Was ist das?

Die Rangliste misst das Abschneiden der nationalen Verbände auf internationaler Klubebene. Die Punkte, die jeder Verband über fünf Saisons sammelt, basieren auf den Ergebnissen in der UEFA Champions League, der UEFA Europa League oder den jeweiligen Qualifikationen. Das Ranking entscheidet darüber, wie viele Startplätze jedes Land in den kommenden internationalen Wettbewerben erhält.

Österreich in der UEFA-Fünfjahreswertung (Stand vom 28.02.2020)

Österreich braucht trotz des Aufstiegs des LASK ins EL-Achtelfinale weiterhin Punkte. Der direkte Kontrahent um Platz elf, der türkische Verband, liegt aktuell 0,475 Punkte vor Österreich.

Die Türkei ist mit Basaksehir Istanbul auch im Achtelfinale der Europa League vertreten. Salzburg duelliert sich noch mit Frankfurt, auch bei einem Ausscheiden wäre in jedem Fall ein Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt im Rückspiel wichtig.

Der Rückstand von 0,475 Punkte bedeutet, dass Österreich noch einen Sieg und ein Remis mehr holen muss, um die Türkei zu überholen. Ein Sieg bringt 0,4 Punkte, ein Remis 0,2.

Der aktuelle Stand in der Fünfjahreswertung:

PlatzVerband2015/162016/172017/182018/192019/20Gesamt
1Spanien23.92820.14219.71419.57115.64298.997
2England14.25014.92820.07122.64215.85787.748
3Deutschland11.50014.25017.33312.64214.71470.784
4Italien16.42814.5719.85715.21412.21467.939
5Frankreich11.08314.41611.50010.5838.83356.415
...
11Türkei6.6009.7006.8005.5004.60033.200
12Österreich3.8007.3759.7506.2005.60032.725
13Dänemark5.5008.5005.2504.8754.12528.250

Champions League: Geplante Platzverteilung für die Saison 2019/20

Fest steht, dass Österreich fünf Startplätze für den Europacup zur Verfügung hat. Dies wäre bis Platz 15 in der Fünfjahreswertung der Fall.

Ab Platz zehn ist ein Gruppenplatz in der CL fix. Sollte sich der Sieger der Champions League über die Liga für die Königsklasse qualifizieren, reicht auch der elfte Platz aus.

PlatzCL-GruppenphaseCL-QualiEL
1-4403
5-6213
7-10113
11-15023
16-51013

Wie viele Punkte sammelt ein Verband in der UEFA-5-Jahreswertung?

Jeder Klub bekommt für einen Sieg auf internationaler Ebene zwei Punkte, ein Remis wird mit einem Punkt belohnt. In Qualifikationsspielen für die UEFA Champions League oder UEFA Europa League gibt es einen Punkt pro Sieg und einen halben für ein Unentschieden.

In der Champions League wird pro Finalphase ein zusätzlicher Punkt vergeben: Erreicht also ein Verein das Finale, bekommt er vier Punkte aufs Konto. In der Europa League wird jede Phase ab dem Viertelfinale mit einem Punkt honoriert.

Gleich vier Punkte ist zudem das Erreichen der Gruppenphase der Champions League wert, vier zusätzliche Bonus-Punkte gibt es noch einmal beim Erreichen des Achtelfinals obendrauf.

GEPA
Salzburg ist amtierender Meister.

Europacup-Saison 2019/20 der ÖFB-Klubs

VereinAbschneidenSUNPunkte 5JW
SturmEL-Quali, 2. Runde1010,200
LASKCL-Quali-Playoffs, EL-Achtelfinale7232,800
Austria WienEL-Quali, 3. Runde0020
WACEL-Gruppenphase1230,800
RB SalzburgCL-Gruppenphase, EL-Sechzehntelfinale2141,800

UEFA-Fünfjahreswertung: Wie berechnet sich der Koeffizient?

Der UEFA-Koeffizient für die Fünfjahreswertung wird durch einen Durchschnittswert errechnet. Alle Punkte, die ein Verband während einer Europacup-Saison sammelt, werden durch die Anzahl an Klubs geteilt. Diese Zahl wird dann mit den Resultaten der letzten vier Spielzeiten zusammengezählt, um den Koeffizienten über die vergangenen fünf Jahre zu errechnen.

Wenn zwei Verbände denselben Koeffizienten haben, wird der Verband mit dem höheren Koeffizienten der jüngsten Saison an die erste Stelle gesetzt. Diese Ranglisten werden nach jeder Runde im Europapokal aktualisiert. Hier geht's zur aktuellen Gesamt-Rangliste.

GEPA

Red Bull Salzburg sorgte 2017/18 für ÖFB-Rekord

Obwohl Red Bull Salzburg im Europa-League-Halbfinale gegen Olympique Marseille ausgeschieden ist, darf sich der der ÖFB mit insgesamt 9,750 gesammelten Punkten innerhalb einer Saison über einen neuen Rekord freuen. Der alte wurde in der Saison 2009/10 mit 9,375 Punkten aufgestellt.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2020 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX