PULS4

Ansichtssache - die Kolumne von Michael Gigerl: Zwischen Freud und Leid

Von Michael Gigerl,
Kommentator & PULS 4 Chefredakteur Sport

© PULS 4

Freud und Leid liegen im Leben oft sehr nah beisammen. Wie sehr diese Redewendung auch auf den Fußball zutrifft, das haben die letzten beiden Tage eindrucksvoll, ja fast schon auf wahnwitzige Art und Weise bewiesen! Liverpool und Tottenham haben in den beiden Champions League Halbfinalspielen jeweils das geschafft, was man getrost als (Fußball-)Wunder bezeichnen darf.

Bereits am Dienstag hat die legendäre Anfield Road eine absolute Sternstunde ihrer ruhmreichen Geschichte erlebt. Ein 0:3 gegen den FC Barcelona innerhalb von 90 (durchgehend atemberaubenden) Minuten wett zu machen - einfach irre! Und das auch noch ohne die verletzten Stürmerstars Mo Salah und Roberto Firmino! Damit hätte man bei diversen Wettanbietern richtig Kohle machen können!

Ebenso gestern in Amsterdam. Ajax führt zur Pause 2:0, Gesamtscore 3:0 - alles scheint gelaufen. Wie soll Tottenham ohne Topstar Harry Kane das noch biegen können? Antwort: Mit einem Lucas Moura, der das Spiel seines Lebens mach! Der brasilianische Kane-Ersatz erzielt alle drei Tore für die Spurs, das Letzte im aller-aller-allerletzten Abdruck, in der sechsten Minute der eigentlich nur fünfminütigen Nachspielzeit - einfach nur Wahnsinn! Bilder, die man als Fußballfan wohl nie vergessen wird! Mir persönlich werden dabei vor allem jene Bilder im Gedächtnis bleiben, die die Ajax-Spieler unmittelbar nach dem entscheidenden Treffer zum 2:3 zeigen: In dem Moment, in dem der Ball im Netz zappelt, stürzen die "jungen Wilden" wie Zinnsoldaten auf den Rasen der Johann Cruyff Arena. Selten war für mich im Fußball Trauer, Enttäuschung und Fassungslosigkeit so spürbar wie gestern, selten waren Freud und Leid so unfassbar nah beieinander...

Ja und heute erwartet uns programmgemäß die nächste "wilde Fahrt". Chelsea gegen Frankfurt, nach dem 1:1 im Hinspiel haben die Blues ihre Favoritenrolle untermauert, aber was heißt das schon? Ich denke, dass da heute alles drin ist. Von einem Kantersieg der Engländer bis hin zu einem Elfmeterkrimi, in dem die Eintracht das bessere Ende für sich hat. Nach den letzten zwei Tagen wäre es fast schon absurd, hier eine seriöse Prognose abzugeben. Sollen sich darum doch die Buchmacher kümmern...

Was aber aus Sicht von Adi Hütter und seiner Eintracht perfekt zum Thema passt, ist das Thema Fallhöhe, die Geschichte von Freud und Leid: Frankfurt hat inklusive heute noch drei Spiele zu absolvieren. Lieber wären ihnen allerdings vier, denn das Vierte wäre dann das Finale der Europa League in Baku Ende Mai. So oder so, die Fallhöhe ist enorm, denn: Es ist durchaus denkbar, dass die Eintracht heute ihre märchenhafte Reise durch Europa beenden muss und in der Liga wartet dann noch das Derby gegen Mainz und am letzten Spieltag geht´s zu den Bayern nach München. Seit ein paar Wochen liegt die Eintracht in der Tabelle auf Platz vier, würde sich so erstmals für die Königsklasse qualifizieren. Jetzt das große ABER: Möglich ist auch, dass Frankfurt innerhalb weniger Tage so gut wie alles verspielt und die Saison auf Rang acht beendet, sprich auf einem NICHT internationalen Startplatz! Der Traum vom Finale der Europa League, der Traum von der Champions League - binnen weniger Tage geplatzt! Am Ende nicht mal ein Ticket für die kommende Europa League Saison! So brutal kann der Fußball sein!

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Sollten Sie meine Kolumne regelmäßig lesen, dann wissen Sie, dass ich in dieser Saison durchaus große Sympathien für die Mannschaft von Adi Hütter entwickelt habe! Insofern will ich da auf gar keinen Fall schwarzmalen! Es ist nur ein weiteres Beispiel dafür, wie eng Freud und Leid im Fußball sowie im "echten Leben" zusammenliegen. Und es ist für mich persönlich auch ein Appell, nicht alles im Leben nur in Sieg und Niederlage bzw. in schwarz und weiß zu sehen...

In Farbe und live sehen Sie heute ab 20:15 Uhr das alles entscheidende Europa League Halbfinalrückspiel zwischen dem FC Chelsea und Eintracht Frankfurt auf PULS 4 und im Livestream hier auf SPOX Österreich. Auf eine weitere, möglichst magische Fußballnacht!

Sie erreichen den Autor unter: michael.gigerl@puls4.com

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX