WWE Smackdown: Kevin Owens ruft McMahon aus, Corbin besiegt Dillinger

Smackdown: Der Undertaker ist zurück - oder?

Von SPOX

Mittwoch, 27.09.2017 | 11:22 Uhr

WWE Smackdown spitzt sich mehr und mehr auf Hell in a Cell zu. Vor dem PPV sorgt Kevin Owens für offene Münder, Dolph Ziggler bricht ein Tabu und kurz gab es gar Undertaker-Feeling.

Kevin Owens ruft Shane McMahon aus

Die Fehde von Owens dominierte die letzten beiden Episoden von Smackdown. Dementsprechend startete Owens auch in Glendale die Show. Er rief Commissioner Shane McMahon aus, blieb aber ohne Antwort. Stattdessen kam Sami Zayn zum Ring, der Owens zu Vernunft bringen wollte.

Owens lehnte die Hilfe ab und begann damit, Zayn zu beleidigen. General Manager Daniel Bryan setzte daraufhin ein Match zwischen beiden ehemaligen Freunden für das Main Event an.

Baron Corbin besiegt Tye Dillinger

Corbin und Dillinger würden beide gerne gegen AJ Styles um den Titel als US-Champion kämpfen. Vorerst mussten sie aber gegeneinander antreten, Styles setzte sich an das Kommentatorenpult. Im Verlauf des Matchs kam es, wie es kommen musste.

Corbin warf Dillinger auf Styles und siegte damit per Count-Out. Styles kam daraufhin in den Ring, The Lone Wolf verließ die Halle aber auf schnellen Füßen. Zuvor forderte er ein Match Eins gegen Eins beim kommenden PPV.

Shinsuke Nakamura attackiert Jinder Mahal und die Singh-Brüder

The Usos besiegen The Hype Bros

Deutlich besiegten die Usos ihre Rivalen Zack Ryder und Mojo Rawley. Im Anschluss wendeten sie sich an die Tag-Team-Champions von The New Day. Die Titelverteidiger schlugen für Hell in a Cell ein Käfig-Match vor, welches die Usos akzeptierten. Es wird das erste Tag-Team-Duell als Hell in a Cell Match.

Randy Orton attackiert Rusev und Aiden English

Charlotte Flair besiegt Carmella

Bobby Roode konfrontiert Dolph Ziggler

Zwei Wochen lang ärgerte Ziggler die WWE-Fans mit falschen Entrances. Auch in Glendale legte der Showoff wieder los, brach dabei aber ein Taboo. Zur Musik des Undertakers kam er zum Ring und weckte damit falsche Hoffnungen bei den Fans.

Unter lauten Buhrufen erklärte Ziggler, dass jeder sich einfach ein Halloween-Kostum kaufen könne, um den Undertaker zu imitiieren. Daraufhin kam Bobby Roode zum Ring und forderte den Showoff zu einem Match bei Hell in a Cell heraus.

Kevin Owens besiegt Sami Zayn

Im Main Event schließlich setzte sich Owens gegen Zayn durch. Im Duell der alten Bekannten übernahm Owens mit zunehmender Dauer die Kontrolle und verpasste dem Superstars schließlich eine krachende Apron Powerbomb zum Sieg.

Im Anschluss an das Match ließ Owens allerdings nicht von Zayn ab. Er wickelte einen Stahlstuhl um die Kehle seines Rivalen und wurde daraufhin von Commissioner McMahon attackiert. Er und zahlreiche Referees konnten Owens zurückhalten.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com