Tennis

Serena Williams plant Rückkehr in Indian Wells

SID

© getty

Nach ihrer Absage für die Australian Open plant Serena Williams (USA) ihre Rückkehr auf WTA-Tour für das am 26. Februar beginnende Turnier im kalifornischen Indian Wells.

Die erklärte die 23-malige Grand-Slam-Gewinnerin in einem am Mittwoch erschienenen Interview mit der Zeitschrift Vogue.

In dem Beitrag formulierte die 36-Jährige erneut ihre verbliebenen Ziele. "Ich möchte es noch einmal deutlich sagen: Ich will mehr Grand Slams. Es ist kein Geheimnis, dass ich 25 Triumphe im Blick habe", sagte Williams, die sich nach einem Jahr Pause und der Geburt ihrer ersten Tochter Alexis Olympia noch nicht fit genug für einen Start in Melbourne gefühlt hatte.

Der Nachwuchs, so Williams, gebe ihr noch mehr Kraft für diese Aufgabe. Die Geburt habe ihr viele Ängste genommen. "Das Baby hilft mir. Seit der Geburt bin ich nicht mehr so ängstlich. Ich brauche kein Geld, keine Titel und Prestige mehr. Ich will die Dinge, aber ich brauche sie nicht. Das ist für mich ein neues Gefühl", sagte die einstige Branchenführerin, die im Ranking auf Platz 23 zurückgefallen ist.

Williams berichtete außerdem, ihr Mädchen sei am 1. September notfallmäßig per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Die Herzschlagfrequenz des Kindes sei während der Wehen dramatisch gesunken. Der Eingriff sei gut verlaufen, "danach lief alles schlecht". Demnach seien bei einem CT verschiedene Blutklumpen in ihrer Lunge entdeckt worden. Sie musste Gerinnungshemmer einnehmen. Nach ihrer Rückkehr nach Hause habe sie das Bett sechs Wochen nicht verlassen können.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Partner|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com

SPOX