Bruguera wohl neuer Davis-Cup-Coach

Von Jens Huiber

Freitag, 22.09.2017 | 11:18 Uhr
© Jürgen Hasenkopf

Spanien bekommt einen neuen Davis-Cup-Kapitän: Sergi Bruguera, zweifacher Champion von Roland Garros, soll die Agenden von Conchita Martinez 2018 übernehmen.

1993 und 1994, das waren die Jahre, in denen Sergi Bruguera seine größten Triumphe gefeiert hatte: Jeweils in Paris, als Premiere gegen Jim Courier, ein Jahr später gegen seinen Landsmann Alberto Berasategui. Nun soll Bruguera Medienberichten zufolge das spanische Davis-Cup-Team übernehmen, nachdem der Vertrag mit Conchita Martinez nicht verlängert wurde.

Die Aufgabe, die sich den Iberern Anfang 2018 stellt, ist auf jeden Fall interessant: Das Los hat Spanien ein Treffen mit Großbritannien beschert, zuhause, was nahelegen würde, dass die Partie auf Asche ausgetragen wird. Ob sich Andy Murray dann aufraffen wird, um sein Land zu vertreten, wir sich weisen. Gleiches gilt andererseits aber auch für Rafael Nadal, vorausgesetzt, die Nummer eins der Welt spielt im kommenden Jahr bei den Australian Open ähnlich erfolgreich wie 2017, als Nadal das Finale erreichte.

Sergi Bruguera soll im Übrigen nicht der erste Name auf der Liste des Spanischen Tennisverbandes gewesen sein: Das war Juan Carlos Ferrero. Der aber hat sich im Sommer dem Team von Alexander Zverev angeschlossen. es ist davon auszugehen, dass diese Liaison auch im kommenden Jahr Bestand haben wird. Bruguera wiederum hat sich eine Zeitlang um die Betreuung von Richard Gasquet verdient gemacht.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Partner|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com