Zwischen Hoffen & Bangen – Federer-Fan leidet

Von Christian Albrecht Barschel

Sonntag, 05.02.2017 | 14:29 Uhr
© getty

Für viele Fans von Roger Federer ging bei den Australian Open eine Leidenszeit zu Ende. Der "Maestro" holte endlich seinen 18. Grand-Slam-Titel. Der Rumäne Alex Andru durchlitt die letzten Minuten ein Wechselbad der Gefühle.

Roger Federer ist der beliebteste Tennisspieler der Neuzeit. Seit 2003 wurde der "Maestro" jedes Jahr zum Fanliebling gewählt. Eine Woche ist es nun her, dass Federer nach langer Wartezeit seinen 18. Grand-Slam-Titel gewinnen konnte - im epischen Australian-Open-Finale gegen Rafael Nadal. Millionen Fans weltweit zitterten mit Federer und Nadal mit. Diesmal durften die Fans des Schweizers jubeln und einen süßen Triumph genießen.

Doch bis es so weit war, mussten alle, die Federer die Daumen gedrückt haben, durch ein Wechselbad der Gefühle. Das letzte Aufschlagspiel wurde hochdramatisch. Federer hatte zwei Breakbälle gegen sich. Dazu spielte das Hawk-Eye in den letzten Augenblicken eine große Rolle. Der Rumäne Alex Andru hat das letzte Aufschlagspiel gefilmt. Wie er die Minuten, die zu Federers Titel führten, erlebt hat und wie er auf den Triumph reagierte, seht ihr in diesem amüsanten Video, das auf YouTube über 100.000 Aufrufe hat.

Die Australian Open im Überblick

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Partner|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com