NFL

Joe Flacco: "Nicht mein Job, Drew Lock bei der Entwicklung zu helfen"

Von SPOX

Die Denver Broncos haben mit Drew Lock wohl ihren Quarterback der Zukunft im Draft gezogen. Der voraussichtliche Starter für 2019, Joe Flacco, hat allerdings kein Interesse, dem Rookie in seiner Entwicklung zu helfen.

"Hören Sie, ich muss ich um so viele Dinge sorgen", sagte Flacco gegenüber Reportern am Montag: "Ich versuche rauszugehen und guten Football zu spielen. Ich versuche den besten Football meines Lebens zu spielen."

Flacco ergänzte: "Wegen zeitlicher Einschränkungen und dergleichen kümmere ich mich nicht darum, andere Jungs zu entwickeln. Es ist wie es ist. Ich hoffe, er macht es gut. Ich betrachte es nicht als meinen Job. Mein Job ist es, Footballspiele für dieses Team zu gewinnen."

Der Ex-Quarterback der Baltimore Ravens sagte aber auch: "Ich hoffe, er lernt etwas von mir, denn das heißt, dass wir auf dem Platz stehen, den Ball werfen und viel Spaß dabei haben."

Flacco gab auch zu verstehen, dass er selbst gerade in der Phase sei, in der er eine neue Offense lerne. Die sportliche Leitung der Broncos, darunter Präsident John Elway und Head Coach Vic Fangio, hatte bereits mehrfach betont, dass Flacco als Starter in die Saison gehen werde. Lock wiederum stehe im Wettbewerb mit Kevin Hogan um den Backup-Job.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2019 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

SPOX