NFL: Redskins: Kirk Cousins dementiert Trade-Gerüchte

Cousins: Trade-Gespräche - keine Forderung

Von SPOX

Dienstag, 14.03.2017 | 15:48 Uhr
Advertisement
MLB
Live
Astros @ Yankees (Spiel 3)
NFL
Colts @ Titans
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
NBA
Celtics @ Cavaliers
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
NBA
Rockets @ Warriors
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
NBA
Timberwolves @ Spurs
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
NFL
Chiefs @ Raiders
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NFL
RedZone -
Week 7
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NFL
Steelers @ Lions
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics

Die Offseason-Saga rund um Kirk Cousins und die Washington Redskins geht weiter: Der Quarterback meldete sich jetzt erstmals zu den Gerüchten zu Wort - einen Trade habe er nie erbeten. Doch wurde über einen möglichen Wechsel intern tatsächlich gesprochen.

Rund um den Start der Free Agency waren Gerüchte aufgekommen, wonach Cousins die Team-Bosse um einen Trade gebeten oder sogar einen solchen gefordert habe. Der Quarterback selbst hat, wie er ESPN-Insider Adam Schefter in dessen "Know Them From Adam"-Podcast verriet, diese Gerüchte erstmals von einem Schuhverkäufer gehört, während er mit seiner Frau unterwegs war.

"Ich habe gelacht, und mich gefragt, wo das herkommt. Denn das stimmt nicht. Irgendwie wurden die Tatsachen so verdreht, dass ein Verkäufer im Laden das Wort "verlangt" benutzt hat. Diesen Ansatz habe ich nie gewählt", betonte er.

Erlebe die NFL Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Allerdings, so Cousins, der zum zweiten Mal in Folge den Franchise Tag erhalten hatte, weiter, gab es tatsächlich Gespräche mit den Team-Bossen über einen Trade: "Ich habe nachgefragt, ob es Interesse an einem Trade gibt, um ihre Perspektive der Dinge zu verstehen. Die Antwort, die ich bekommen habe, war, dass (Team-Besitzer, d. Red.) Mr. Snyder an mich glaubt und will, dass ich ein Redskin bleibe."

Schon seit Wochen halten sich Gerüchte, wonach Cousins Washington verlassen und zu den San Francisco 49ers wechseln könnte. Dort ist Kyle Shanahan, der in der Hauptstadt bereits mit dem Quarterback zusammengearbeitet hat, inzwischen der Head Coach und sucht einen Quarterback. Denkbar ist auch, dass Cousins nach der kommenden Saison schlicht keinen neuen Vertrag bei den Redskins unterschreibt und dann zu den Niners wechselt.

Der NFL-Spielplan im Überblick

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2017 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com