NBA

NBA Spielbericht: Pelicans schießen Mavs aus der Halle - Doncic unauffällig

Von SPOX

Die zuletzt sehr stark aufspielenden Dallas Mavericks mussten sich den treffsicheren New Orleans Pelicans auswärts mit 106:132 (BOXSCORE) geschlagen geben. Anthony Davis und Julius Randle dominierten das Match, während auf der anderen Seite kein Dallas-Spieler seinen Rhythmus fand.

New Orleans Pelicans (13-13) - Dallas Mavericks (12-11) 132:106 (BOXSCORE)

Die Mavs warten noch immer auf die Rückkehr ihres Power Forwards Dirk Nowitzki. Ihr anderer Europäer im Roster, Top-Rookie Luka Doncic, kam gegen New Orleans dagegen nicht in Fahrt. Dennis Smith Jr. (Handgelenk) fehlte dagegen verletzt. Zu Beginn war das Match zwar noch ausgeglichen, doch die Mavs machten zu viele Fehler sowohl in der Offense als auch Defense. Die Pels bekamen reichlich offene Würfe von draußen und hatten es zu einfach, in der Transition zu punkten.

Dort konnte vor allem Superstar Anthony Davis erneut überzeugen, welcher von Anfang an sehr aggressiv und voll motiviert aufspielte. Bereits nach dem ersten Spielabschnitt hatte der Big Man 15 Zähler auf dem Konto und bewies auf beiden Seiten des Court seine Qualitäten.

Das zweite Viertel starteten die Pels dann mit einem 17:5-Lauf, wodurch sie zwischenzeitlich mit 49:36 in Führung gingen. Auf der anderen Seite verloren die Mavs zu oft den Ball, verursachten zur Halbzeit bereits 11 Turnover, beziehungsweise ließen sich den Spalding schon neunmal im Spielverlauf abnehmen. Aufgrund der starken Transition-Offense der Pels wiesen die Gastgeber zur Pause eine Feldwurfquote von fast 61 Prozent auf.

NBA - Die Dreier-Rekorde aller Teams in einem Spiel

Maxi Kleber findet seinen Wurf nicht

Dallas schaffte es daraufhin nicht einen Run zu starten, sondern hielt in den nächsten Minuten geradeso mit, bis sie im Schlussviertel schließlich komplett einknickten. Kein Mavs-Spieler konnte das Ruder in die Hand nehmen, stattdessen fanden sie weiter keinen Weg, den gegnerischen Dreier zu verteidigen. Die Pels verwandelten 17 ihrer 29 Versuche von Downtown und legten sich gegenseitig ganze 36 Assists auf. 18 Turnover von Dallas halfen ihnen dabei immens.

Davis schloss das Match mit 27 Zählern (10/20 FG), 9 Assists und 5 Blocks ab. Sein Frontcourt-Kollege Julius Randle erzielte ebenfalls 27 Punkte (11/16 FG) und griff sich zudem noch 18 Boards. Chieck Diallo verbuchte auch ein Double Double mit 10 Punkten (5/6 FG) und 10 Rebounds.

Für die Mavs scorten zwar sechs Spieler zweistellig, doch Harrison Barnes war mit gerade einmal 16 Punkten (5/13 FG) der erfolgreichste Werfer. Doncic kam auf 8 Punkte (2/8 FG) und 6 Assists, während der Deutsche Maxi Kleber mit 2/12 Würfen aus dem Feld und 5 Punkten eine ebenfalls durchwachsene Nacht erlebte.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com

SPOX