NBA

NBA-News - Terry Rozier entkräftet Gerüchte: "Ich beschwere mich nicht"

Von SPOX

© getty

Der Saisonstart der Boston Celtics verlief mit sechs Siegen bei vier Niederlagen eher durchwachsen. Nun machen auch noch Gerüchte die Runde, dass Terry Rozier angeblich mit seiner Rolle als Bankspieler unzufrieden ist. Nun hat sich der Point Guard selbst dazu geäußert.

Bill Simmons von The Ringer hatte auf Twitter von Roziers Unzufriedenheit berichtet. Demnach hört man im Umfeld der Liga, dass Rozier mit seiner Spielzeit alles andere als glücklich sei. "Jeder weiß, dass die Celtics ihn traden müssen", schrieb Simmons. Derweil berichtete Shams Charania von The Athletic, dass es mindestens sieben Teams gebe, die Roziers Status bei den Celtics genau beobachten.

Sobald die Celtics bereit wären, Trade-Gespräche zu führen, wären diese Teams offenbar an einem Deal interessiert. Darunter befinden sich laut Charania auch die Phoenix Suns, die schon länger auf der Suche nach einem Point Guard sind. Rozier allerdings hat die Gerüchte am Donnerstag nicht direkt dementiert, aber doch entkräftet: "Es wird alles gut werden. Es ist bei weitem nicht so schlimm, wie es einige Leute darstellen", sagte Rozier.

"Ich war ein Playoff-Starter und komme jetzt von der Bank, ich bin recht sicher, dass das niemandem sofort ganz leicht fallen würde. Aber ich beschwere mich nicht, das ist nicht meine Art", so Rozier weiter. "Ich würde nie zu den Medien gehen und so etwas sagen. Ich bin keine selbstsüchtige Person, kein selbstsüchtiger Spieler. Das weiß jeder, der mich kennt. Mir geht es ums Team."

Danny Ainge entkräftet Gerüchte zu Terry Rozier

Rozier steht 2018/19 durchschnittlich 22,7 Minuten pro Partie auf dem Parkett, nachdem er in der vergangenen Saison - vor allem aufgrund der Verletzung von Kyrie Irving - noch etwas mehr Spielzeit (25,9 Minuten) erhalten hatte. Der 24-Jährige wird im Sommer 2019 Restricted Free Agent. Nach seinen guten Leistungen in der Vorsaison, könnten mehrere Teams großes Interesse an dem Point Guard haben. Im Oktober konnte er sich mit Boston auf keine vorzeitige Vertragsverlängerung einigen.

Auch Celtics-Präsident Danny Ainge hat sich indes schon entkräftend zu den Gerüchten um Rozier geäußert. "Ich rede oft mit Terry, aber von so etwas habe ich noch nicht gehört", sagte Ainge bei 98.5 The Sports Hub. "Ich weiß, dass er gerne mehr Spielzeit bekommen würde, aber das gilt für viele Spieler. Und ich denke, dass wir eine so gute Beziehung haben, dass er zu mir oder Coach Stevens kommen würde, wenn er wirklich frustriert wäre. Das ist nicht passiert."

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com