NBA

NBA Preseason: Warriors verlieren gegen die Suns - Steve Kerr fliegt raus

Von SPOX

© getty

Golden State Warriors-Coach Steve Kerr hat bei der Niederlage seines Teams gegen die Phoenix Suns für einen humoristischen Eklat gesorgt und wurde dafür der Halle verwiesen. Derweil gewinnen die Brooklyn Nets in der Overtime und sowohl Victor Oladipo als auch die Stars der Washington Wizards befinden sich in guter Frühform.

Dallas Mavericks (2-1) - Philadelphia 76ers (3-1) 115:112 (BOXSCORE)

Hier geht's zum Spielbericht und den Highlights!

Charlotte Hornets (3-1) - Chicago Bulls (1-2) 110:104 (BOXSCORE)

So in etwa haben sich die Hornets die kommende Saison vorgestellt. Mit ihrem wahrscheinlichen neuen Starting Lineup aus Kemba Walker, Jeremy Lamb, Nicolas Batum, Marvin Williams und Cody Zeller zeigten die Gastgeber eine starke Vorstellung, vor allem in der Zeit, als die Leistungsträger auch wirklich noch auf dem Court waren - zur Pause führte Charlotte schon mit 14 Punkten, erst im letzten Viertel robbte sich die Bank der Bulls wieder ran.

Walker war mit 20 Punkten Topscorer, aber auch insgesamt fünf andere Hornets punkteten zweistellig, während Tony Parker in 12 Minuten von der Bank punktlos blieb, aber immerhin 4 Assists auflegte.

Natürlich waren die Bulls ohne Lauri Markkanen auch nicht der größte Gradmesser für Charlotte. Chicago durfte sich aber immerhin über einen guten Auftritt von Zach LaVine freuen, der für seine 26 Punkte vier von sechs Dreiern versenkte. Auch Bobby Portis (17) war von der Bank kommend gut aufgelegt.

Cleveland Cavaliers (2-1) - Indiana Pacers (2-1) 102:111 (BOXSCORE)

Victor Oladipo hat schon wieder Lust auf die neue Saison. Der Pacers-Swingman, der letztes Jahr zum Most Improved Player gewählt wurde, präsentiert sich auch in dieser Preseason weiter in guter Form und legte gegen Cleveland in 28 Minuten gute 23 Punkte (6/10 FG), 6 Rebounds und 3 Assists auf. Damit führte er Indiana zum letztlich souveränen Sieg, obwohl mit Thaddeus Young und Cory Joseph zwei Stützen des Teams ausgefallen waren.

Allerdings war nicht nur Oladipo gut drauf. Domantas Sabonis lieferte von der Bank ein gutes Double-Double (16 Punkte, 12 Rebounds) und auch Edmond Sumner (14 Punkte) sowie Neuzugang Tyreke Evans (14, dazu 6 Assists) lieferten als Einwechselspieler gute Unterstützung. T.J. Leaf, der Young in der Starting Five vertrat, kam auf 13 Zähler.

Bei den Cavs fehlten indes sowohl Kevin Love als auch Channing Frye, Jordan Clarkson, David Nwaba und Rodney Hood. In Ermangelung dieser Stützen wurde Oldie Kyle Korver mit 17 Punkten von der Bank zum Topscorer, während Top-Rookie Collin Sexton einen gebrauchten Tag erwischte (3 Punkte, 1/7 FG, 3 Assists und 3 Turnover).

Detroit Pistons (1-2) - Brooklyn Nets (1-1) 108:110 OT (BOXSCORE)

Auch in der Preseason gibt es manchmal Überstunden. Und in diesem Fall war das vor allem dank D'Angelo Russell ziemlich sehenswert: Der Point Guard erzielte in der regulären Spielzeit die letzten 5 Punkte seines Teams, sehenswert vor allem ein Pullup-Dreier 11,4 Sekunden vor Schluss, der Brooklyn mit 2 Punkten in Führung brachte. Reggie Bullock indes hatte noch einmal die Antwort und so fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung.

Hier konnten sich die Nets dann vor allem dank Caris LeVert durchsetzen, der erst einen Dreier erzielte und dann weitere Buckets von Jared Dudley und Jarrett Allen vorbereitete. Andre Drummond stemmte sich dagegen, in den letzten 2:08 Minuten fiel indes überhaupt kein Wurf mehr. So konnten die Nets letztlich knapp mit dem Sieg nach Hause fahren.

Topscorer war dabei Russell mit 25 Punkten, während LeVert (17, 9 Rebounds und 8 Assists) am Triple-Double kratzte und auch Allen 17 Punkte auflegte. Auf der Gegenseite war Langston Galloway mit 24 Punkten der beste Punktesammler, Blake Griffin kam auf 17 Punkte und Drummond lieferte 14 garniert mit 10 Rebounds. Einen Wermutstropfen gab es dabei für Brooklyn; Allen Crabbe verletzte sich bereits nach drei Minuten am Knöchel, die erste Röntgenuntersuchung zeigte aber keinen schlimmen Schaden an.

Seite 1: Brooklyn gewinnt OT-Schlacht gegen die Pistons

Seite 2: Warriors-Coach Steve Kerr fliegt aus der Halle

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com

SPOX