NBA

NBA News: J.R. Smith wird wohl für Foul gegen Al Horford nicht weiter bestraft

Von SPOX

© getty

Das Flagrant Foul von J.R. Smith gegen Al Horford in Spiel 2 der Boston Celtics gegen die Cleveland Cavaliers wird für den Cavs-Guard wohl ohne Folgen bleibe. Die Liga wird laut Medienberichten von einer Strafe absehen.

Das berichtet Adrian Wojnarowski von ESPN. Knapp vier Minuten vor dem Ende hatte Smith den Center der Celtics in der Luft geschubst, nachdem dieser versucht hatte, einen Alley Oop zu fangen. Smith bekam für diese Aktion ein Flagrant 1 Foul und durfte somit im Spiel bleiben.

Nach dem Spiel zeigte sich Smith bereits geläutert und gab zu, dass er mit diesem Play eine Grenze überschritten hatte. "Es war ein guter Call. Ich habe ihn offensichtlich geschubst."

Die Cavs verloren dabei auch Spiel 2 der Eastern Conference Finals, wobei Smith ein ganz schwaches Spiel erwischte. Der Shooting Guard blieb ohne Punkt und verfehlte alle seine sieben Würfe.

Spiel 3 der Serie findet nun in Cleveland in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 2 Uhr (live auf DAZN) statt.

Datenschutz|Allgemeine Geschäftsbedingungen
Jobs|Impressum|powered by cmsWorks

Copyright ©2018 SPOX.com Alle Rechte vorbehalten. Die auf SPOX veröffentlichten Informationen dürfen ohne vorherige schriftliche Erlaubnis von SPOX nicht veröffentlicht, verbreitet, umgeschrieben oder umverteilt werden.

www.performgroup.com